Ibanez für Anfänger

von Ina, 29.08.04.

  1. Ina

    Ina Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.04
    Zuletzt hier:
    26.11.04
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.08.04   #1
    Hi ihr,
    Ich möchte mit e-gitarre anfangen und brauch paar meinungen zu einigen Ibanez-modellen...
    also ich möchte so in die richtung rock/grunge/new metal gehen aber möchte halt ne möglichst vielseitige Gitarre (hab gehört dass ibanez diesbezüglich ganz gut ist..)
    Ist es von daher vorteilhaft, wenn ich nach ner Gitarre mit Single Coil + Humbucker- Kombination Ausschau halte? ist da HSH oder SSH besser?

    Okay wegen den Ibanez-Serien..
    Also von der Optik her (gehört bzw. angespielt hab ich nämlich noch keine..)
    gefallen mir auf jeden Fall schon mal:
    die SZ (wobei die, seh ich grad, im Prospekt bloss Humbucker-PUs haben :( )
    die SA, die S, die RG (wobei die mehr Metal-Gitarren sind oder? --> einseitig??)
    und die EDR Serien.... was ist jetzt für mich am geeignetsten? Ich möchte halt net unbedingt ne ausschließliche Metal-Gitarre....

    Danke jetzt schon mal im Voraus,
    Ina ;)
     
  2. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 29.08.04   #2
    Ibanez is eigentlich nicht allzu einseitig, da kriegt man recht viel raus.
    HSH-Bestückung ist meine lieblingskombi, WENN mindestens der vordere Humbucker splitbar ist.

    Singlecoil in der Mitte is klasse für cleane Sachen, Humbucker hinten ist schon fast Pflicht, und den Singlecoil vorne brauch ich zum Beispiel für Deep Purple. Hab selber keinen Humbucker vorne drin, aber fänd ich auch extrem entgegenkommend, zum Beispiel für Iron Maiden.

    welche dir von den genannten serien am besten passt, wirste selbst ausprobieren müssen, kannst aber auch mal bei ibanez.com -> Germany gucken, wie die alle verschaltet sind, vielleicht gefällt dir da schon was ganz gut :)
     
  3. Moschtbauer

    Moschtbauer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    31
    Erstellt: 29.08.04   #3
    also die s serie is wohl etwas zu teuer schätz ich mal!!!! oder wieviel kohle willste blechen????

    ich empfehle dir die rg serie, am besten die rg 370, einige hier im forum meinen zwar die wär ne reine metal-axt, was ich aber überhaupt nicht finde. sie ist auch gut für punk/grunge geeignet und mit dem single coil auch super für cleane sachen. den flachen hals find ich auch super, aber des is deine entscheidung. falls du ein gutes tremolo willst, dann biste bei der rg auch richtig, denn bei der edr und der sa serie sind die nicht so gut bei gleichem preis!!!!!

    die sz's sind halt baritones !!!!!!!

    am ende musst sowieso du entscheiden, weil die meinungen hier im forum gehen teilweise doch sehr stark auseinander und oft blickt man dann noch weniger durch als vorher (so gings mir mit dem gleichen prob :rolleyes: )

    also bei meinem musikladen, kann man 3 gitarren ohne kaufpflicht bestellen, falls des bei dir auch so ist würd ich halt mal von jeder serie eine bestellen und testen welche dir am besten gefällt!!!!

    edit: mist schon wieder war einer schneller!!!! :D

    gruß Jan
     
  4. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 29.08.04   #4
    ich hab halt grad nix zu tun, sorry D:
     
  5. Ina

    Ina Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.04
    Zuletzt hier:
    26.11.04
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.08.04   #5
    okay... also heisst des "Baritone" dass die SZ irgendwie tiefer klingt?
    hab mal wegen dem preis von der S-Serie nachgeschaut aber mit 500 bis 600 € kommt man da doch schon noch hin... ist bei mir aber schon obergrenze...

    Und hab noch paar Fragen.. :)
    also in den Produktbezeichnungen v. Ibanez steht manchmal ein DX drin und manchmal net, z.B. S470BK und S470DXBM... also die letzten zwei buchstaben stehen ja für die Farbe oder? aber auf des DX komm ich einfach net...
    und wegen der RG/GRX-Serie, da steht dass die so einen hard-edge-Ton erzeugen, für metal und so.. klingt das sehr anders als bei anderen e-gitarren, kann man da net auch clean spielen?
    achso.. und noch ne letzte frage, wie läuft das mit dem splitten ab von den Humbuckern bei HSH? bei Ibanez auf der page sind zwar grafiken aber ich versteh die nicht so ganz...

    danke euch ;o)

    Ina
     
  6. Guallamalla

    Guallamalla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    17.04.12
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    99
    Erstellt: 29.08.04   #6
    RG321 mit HH :rock: :rock: :rock: :D
     
  7. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 29.08.04   #7

    Äch hob do on Kaddalouch, da schau ich etz a mol nei, do korer ich dir des donn song.
    Äch hob nämli aaf dä musigmessn am ihbaness-stond mir derer ihr preislistn geglaud. und do homsa des natürlich olles drinna!

    Och naa scheisse. I hob gedachd, do is olles drinn, obe da sin nur die finisches drinna, tut mir sorry!
     
  8. Moschtbauer

    Moschtbauer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    31
    Erstellt: 30.08.04   #8
    also en baritone ist tiefer gestimmt (längere saiten :great: ), ich sag mal ein zwischending von ner git unnem bass (nur so ungefähr)

    also bei der rg-serie dx= shark inlays , b= dot inlays
    bei der s serie weiss ich net

    edit: du kannst mit jeder gitarre clean spielen(bei einigen gits gut wegen singlecoils), distortion nur mit passendem amp oder effektgerät, overdrive pedal,etc....
     
  9. Moschtbauer

    Moschtbauer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    31
    Erstellt: 30.08.04   #9
    falls du dich mal etwas über die e gitarre an sich informieren willst:

    www.rockprojekt.de

    (da steht au was über tonabnehmer, etc (menüleiste rechts)
     
  10. MikeZ

    MikeZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    8.04.13
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 30.08.04   #10
    Die SZ sind doch keine Bariton-Gitarren?!
     
  11. Melody Maker

    Melody Maker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    25.12.13
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    407
    Erstellt: 30.08.04   #11
    Ibanez ist sicher nicht die schlechteste Wahl.
    Damit ist gemeint, dass du mit Ibanez in jeder Preisklasse gut bedient bist
     
  12. Wrathchild

    Wrathchild Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.03
    Zuletzt hier:
    21.08.13
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    823
    Erstellt: 30.08.04   #12
    Baritone sind ganz einfach am besten für Downtunings geeignet, weil die Saiten nicht schlappern und schon fast runterhängen sondern immer noch schön straff gespannt sind ;)

    Achja und wegen dem splitten der PU´s,
    wenn du den Pickup-Wahlschalter nach ganz rechts stellst, ist der Bridge-HB aktiv, wenn er in der Mitte ist dann ist der SC aktiv und wenn er links gestellt ist dann der Neck-HB.
    Dann kann man aber auch noch wählen ob man HB und SC gleichzeitig aktiviert, dann wird eine Spule des Humbuckers aktiviert und der Singelcoil was dann im Prinzip wieder einem Humbucker gleich kommt aber trotzdem noch mehr Störgeräusche als ein richtiger HB erzeugt. ;)
     
  13. mWhitE

    mWhitE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    24.07.05
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Oberursel/FFM
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.04   #13
    ich hab die edr 470 von ibanez und muss sagen ich bin hochzufrieden.. ist zwar eine luthite "plastikgitarre" ;) aber für das geld hat man fette technik und nen supersound..... is natürlich auch noch geschmackssache, aber ich kann sie empfehlen
     
  14. HossX

    HossX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    19.11.06
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Losheim, Saarland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 30.08.04   #14
    also mit der ibanez rg 370 kannste eigentlich nix falsch machen
    neck humbucker: schön warmer "holziger sound" (auch gut für bluesiges) der verzerrt für rythmus sehr gut ist (ich denk ma bei punk kann man damit aber auch lead spielen)
    middle single coil : für die cleanen sachen die schön klar und hell klingen sollen (verzerrt zwar zu gebrauchen aber mit nicht alzuviel gain)
    bridge humbucker : schöner schneidender sound (imho nich wirklich was für clean) verzerrt wunderbar für den druckvollen metal

    dazu is der hals noch schön flach und sehr gut zu bespielen, und dein preislimit wird noch nich ganz ausgenutzt
     
Die Seite wird geladen...

mapping