Ibanez Gio VS BC Rich Warlock "Fly"

von Einser, 17.06.06.

  1. Einser

    Einser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.06
    Zuletzt hier:
    29.10.09
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Freiberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.06   #1
  2. Dr. Ibanez

    Dr. Ibanez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    30.01.15
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    792
    Erstellt: 17.06.06   #2
    Hi,

    nun ja die B.C. Rich hat wie man sieht nur 1 Tonabnehmer, da hat man soundtechnisch eben keine Vielfalt, die Gitarre is mehr sone "Auf's Maul Gitarre" (wer hat das so schön gesagt?), und auf jeden Fall ein Hingucker, aber flexibel ist sie nicht. Von der Bespielbarkeit musst du eben selbst testen. Die Verarbeitung dürfte ok sein, aber da fragst du sicherheitshalber lieber nen B.C. Rich Experten.

    Mit der Ibanez haste auf jeden Fall schonmal soundtechnisch mehr Möglichkeiten (mit Beiden). Mit dem Mahagoni Korpus von der GSZ120 hast du nen warmen Klang. Agathis (GAX30) ist ja ziemlich umstritten. Die Einen findens gut die Anderen net, ist aber auf jeden Fall ein Low Budget Holz und klingt eher neutral soweit ich weiss. Ich würde mir an deiner Stelle eher die Ibanez GSZ120 BKN holen. Aber der Sound ist ja auch Geschmackssache. Also anspielen.

    Gruß
    Adam
     
  3. Einser

    Einser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.06
    Zuletzt hier:
    29.10.09
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Freiberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.06   #3
    Hab beide angespielt.

    Die Fly hat eben den Vorteil in der optik, die GSZ 120 in den 2 Humbuckern.
     
  4. pLeEx

    pLeEx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.06
    Zuletzt hier:
    3.08.15
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    81
    Erstellt: 17.06.06   #4
    Hmm, denke dass du mit Der BC Rich nicht so gut fahren würdest, hab noch nicht viel gutes über BC Rich in dieser Preisklasse gelesen. Und du solltest bedenken dass man mit lediglich einem Humbucker am Steg sogut wie gar keinen nicht drahtig klingenden Cleansound bekommt.
     
  5. Nagash

    Nagash Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.05
    Zuletzt hier:
    21.10.15
    Beiträge:
    803
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    89
    Erstellt: 17.06.06   #5
    ich würd mir die ibanez gsz120 holen.Die Bc.Rich is nicht so gut und von der anderen Ibanez hab ich keine Ahnung, sieht aber nich so toll aus.
     
  6. puppet456

    puppet456 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    18.11.06
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.06   #6
    Ich würde zu der Gitarre raten, die dir beim Anspielen am besten Gefallen hat.

    Ich will dir hier nix aufdrücken deswegen sag ich auch nur MEINE Meinung. Deine kann aber ganz anders sein. In der Preisklasse bis ca. 250€ sind die Ibanez von der Bespielbarkeit und vom Sound her meine Favoriten. Ich kann dir raten die https://www.thomann.de/de/ibanez_grg170dx_bkn_egitarre.htm anszuspielen. Die habe ich auch und mit der Kombination H-S-H ist man schon sehr vielseitig.
     
  7. Chaosschlumpf

    Chaosschlumpf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.06
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    165
    Erstellt: 17.06.06   #7
    Dumme Frage... warum hat die Fly nur einen einzelnen Humbucker? Die ganzen "Standard" Warlocks haben doch auch 2, oder nich? Oder is die Fly eher so als "Spaßgitarre" gedacht?
     
  8. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 17.06.06   #8
    so mein senf: qualittativ ham die ibenezze :-)D) die nase vorn, ibanez is ja sowieso sehr jut in eigentlich jedem preisbereich, naja is ja auch egal.

    die bc rich würd ich ma spontan nichma in erwägung ziehen. so weit ich weiß bewegen sich doch diese janzen lustig angemalten dinger auf dem level der bronce serie, und jede bronce warlock die ich inner hand hatte war anständig fürn anus, nichma als einsteigergitarre für die ersten 2 wochen zu empfehlen :D.

    aber nu jut, wenn se dir gefällt , dann darfste gewiss auch die nehmen
     
  9. fasangarten

    fasangarten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.06
    Zuletzt hier:
    22.06.11
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.06   #9
    Also ich würde mir die Ibanez GSZ blabla holen, da gut Bespielbarkeit, gutes warm klingendes Holz und da man ne B.C. im sitzen nich spielen kann-.-
     
  10. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 17.06.06   #10
    quark, die warlock kann man super im sitzen spielen, liegt genau so wie ne strat, oder wenigstens so ähnlich, aber da find ich jede paula unbequemer.

    aber an den threadsteller, wenn du etwas mehr wert auf optik legst, vielleicht kannste ja was mit den jackson js klampfen anfangen....
     
  11. Einser

    Einser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.06
    Zuletzt hier:
    29.10.09
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Freiberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.06   #11
    die habe ich auch angespielt, aber da hat man schon wieder zu viel möglichkeiten und ich bin eher Schaltfaul :D
     
  12. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 17.06.06   #12
    Hier liest man ja ziemlich große Scheiße. Warlock kann man nicht im sitzen spielen, diese Preisklasse.. Blablabla

    Die Warlock zieht da eindeutig mit Pauken und Trompeten ins Feld und gewinnt.
    (Das ist wiederum Geschmackssache und bei weitem kein objektives Urteil)
    Die Body Art Serie, ist zwar nicht die beste liegt aber eindeutig in der "besseren" Einsteigerklasse.
    Es sind keine "Bronze" mit 'nem Fotofinish.

    Es ist eine eigene Serie die auch preislich über den hier verglichenen Einsteigerklassen lag.
    (Und das eben nicht nur wegen der Fototapete unter dem Klarlack)

    Dass die Warlock nur einen Humbucker hat, macht sie auch nicht schlechter.
    Diesen einen PU fand ich um längen besser als den Schrott in den Ibanez Gio's.
    Zwar etwas Mikrofonisch und Höhenbetont aber bei weitem nicht "schlechter".
    Die Frage ist jetzt nur ob einem, ein Humbucker ausreicht.

    Die Gitarre ist auch leicht und klingt für den Preis relativ gut.
    Die Verarbeitung ist im Gesamtbild ganz Ok. Am ehesten musst man die Teile wirklich anspielen.
    Nur dann kann man sich auch ein Urteil erlauben und selbst entscheiden welche nun "besser" ist.
     
  13. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 17.06.06   #13
    und wieder was gelernt, aber im sitzen spielen kann man ne warlock trotzdem klasse und dat is sogar serien undabhängig man höre und staune :D.

    ob einem nun ne fliege auf seiner klampfe gefällt dürfte dann wohl jedem selbst überlassen sein
     
  14. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 17.06.06   #14
    Das sowieso, deswegen habe ich ja auch geschrieben, dass hier ziemlich viel scheiße steht.
    Aber das sind dann die Anfänger die so eine Gitarre noch nie auf den Beinen hatten.
    Die Warlock kann man sogar in der klassischen und der "normalen" (Klampfe auf dem rechten Oberschenkel) Sitzhaltung prima spielen.
    Bei der B.C. Rich Beast hingegen drückt mir einer der Zacken immer auf den Brustkorb, da gehts net so gut.
     
  15. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 17.06.06   #15
    klassische haltung im weitesten sinne halt verwende ich nur bei meiner rhoads und die beast finde ich rein optisch so unglaublich abschreckend dat ich se noch niemals ausprobiert hab :D

    aber ich muss zugeben dat ich meine bronce fehleinschätzung nur vom hörensagen hatte :D. und die bronce serie fand ich nunmal sehr furchtbar.

    sind dat eigentlich die gleichen pickups bzw halt der eine in der fliege, wie in der speedloader serie? wenn ja könnte eventuell noch zu feedback problemen kommen... sind aber nich weiter tragisch weil nich so extrem...
     
  16. riff

    riff Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 17.06.06   #16
    also wenn es unbedingt eine von den 3 sein soll dann würd ich auch die GZSZ :p da nehmen ....und das Design von der Rich ist ja mal:o
     
  17. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 17.06.06   #17
    hm, also ich hab mit meiner SL keine Feedbackprobleme :D
    hat ich aber mit meiner Bronze auch ehrlichgesagt net :confused:



    :cool::cool::cool::cool::cool::cool:
     
  18. Einser

    Einser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.06
    Zuletzt hier:
    29.10.09
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Freiberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.06   #18
    aber die rich könnte man doch dem EMD 81 ausrüsten un dadurch einen besseren klang erzielen.
     
  19. DEATHCRAWL666

    DEATHCRAWL666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    26.09.10
    Beiträge:
    2.143
    Ort:
    Wels (OÖ)
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    299
    Erstellt: 17.06.06   #19
    Also ich würde die rich nehmen weil: BC Rich untypisch Basswood Body, für den preis gute quali (hat ne platinum quali bei einem fast bronze preis)
     
  20. Einser

    Einser Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.06
    Zuletzt hier:
    29.10.09
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Freiberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.06.06   #20
    Meinte natürlich den EMG 81 ;)

    Es geht mir auch darum, das ich jetzt er anfange Aktiv E zu spielen. mit Powerchords und allem.

    Ich werd morgen nochmal beide anspielen, mal sehen was sich dann ergibt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping