Ibanez Joe Pass Wert????

von Rhythm, 27.06.06.

  1. Rhythm

    Rhythm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    28.08.06
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Karlsruhe B-W
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.06.06   #1
    Hi Leute...
    Hab mir im Moment eine JP20 ausgeliehen und finde den Sound echt klasse...
    Allerdings hätte ich da ein paar Fragen die ihr mir vllt beantworten könnt:

    -Wann wurde diese Gitarre gebaut (Seriennummer ist J806882)
    -Was hat sie aktuell für einen Wert??? (Wohnzimmergepflegt, top Zustand)

    Wär echt klasse wenn IHR mir da weiterhelfen könntet!!!!!!:great:

    ES GEHT VLLT UM EINE NEUE KLAMPFE FÜR MICH!!!!

    für bilder schickt mir ne mail...
     
  2. ragara

    ragara Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.06
    Zuletzt hier:
    7.03.07
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    115
    Erstellt: 28.06.06   #2
    Es ist sehr schwer, den Wert einer Gitarre zu beziffern. Damals, deine Gitte stammt wohl aus Anfang der 80er, war eine Joe Pass mit 1.000 DM gut bezahlt. Heute richtet sich der Wert nach der Nachfrage. Gefällt sie dir, musst du dich nur noch fragen, wieviel sie DIR wert ist. Ich denke, gebraucht dürte sie nicht mehr als 300-400 € kosten.
     
  3. The-Tosch

    The-Tosch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    25.02.16
    Beiträge:
    106
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    190
    Erstellt: 28.06.06   #3
    Zur Orientierung:
    Es gibt ja auch von Epiphone ein recht brauchbares "Joe-Pass" - Modell (die Emperior II).
    Oftmals werden dort die PU und die Mechaniken gewechselt ...
    Preis liegt gebraucht auch bei etwa 400 Euro.

    Ibanez baut im Vergleich dazu nach meinem Empfinden meist vom Preis - Leistungs verhältnis her die besseren Gitarren - es gibt ja zur Zeit die Artcore AF - Modelle, welche halbwegs vergleichbar zu diesem Gitarrentyp sind, und neu(!) bei unter 500 Euro liegen.

    Neben den "objektiven" Punkten (etwa die verwendeten Hölzer) ist es wichtig, ob dir das Teil gefällt - d.h. du es gern "anfassen" und hören magst!
    Dann würde ich zuschlagen.

    cu
    Tosch;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping