Ibanez mit gutem Obertonverhalten

von dansob, 12.10.06.

  1. dansob

    dansob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    23.11.10
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Limburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 12.10.06   #1
    Hallo,

    hab mal ne Frage an Ibanez Kenner...
    Blicke bei der vielzahl von Ibanez Modellen nicht mehr durch und wenn ich alle Gitarren durchprobiere muss ich mir wohl n paar Tage freinehmen.

    Spiele einen Engl Savage 120 und bin mit meiner jetzigen Kombination mit 3 verschiedenen Strats (alle mit Humbuckern nachgerüstet) bei einigen Songs nicht mit dem Obertonverhalten zufrieden.
    Ich habe irgendwie das Gefühl, daß da eine Ibanezaxt helfen könnte....also ich will bei einigen Songs einfach wieder richtung 80 jahre (zB Gilbert oder Halen) gehen vom Stil, d.h. viele Obertöne im Verzerrten Kanal.

    Kann mit jemand Modelle von Ibanez empfehlen, die nicht mehr als 450-500 Euronen kosten?
    Sollte vernünftiges Tremolo haben, daß auch mal ne Divebomb aushält ohne danach wehzutun.
    Und ne Form, die leicht in der Hand liegt (keine X oder v oder sowas)
     
  2. Ibanezler

    Ibanezler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.06
    Zuletzt hier:
    10.04.10
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 12.10.06   #2
    Hi
    Bei den Ibanezserien ist am besten die Rg Serie!
    schöne Gitarren mit Obertonreichen sound sind die rgt Modelle wie z.B. Rgt 320 Q ,Rgt42 ,Rgt220H
     
  3. dansob

    dansob Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    23.11.10
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Limburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 12.10.06   #3
    ja...die sind ja alle schön ...aber leider auch sehr teuer, zumindest die 220h und die 320q und knapp 700 Mücken für die 42 will ich auch nicht ausgeben...
     
  4. Threep

    Threep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    611
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    597
    Erstellt: 12.10.06   #4
    Sollten wir nicht vorher lieber mal klären, woran das Obertonverhalten festzumachen ist?

    Nurn kleiner Tipp, bevor du Geld für ne neue Gitarre zum Fenster rauswirfst und dir eventuell auch mit neuen PUs oder anderen Saiten geholfen werden könnte.:)
     
  5. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 12.10.06   #5
    Wenn ne Ibanez und bei deinem schon vorhandenen Equipment eine RG1570, gute Verarbeitung und gutes Tremolo. Aber ich wenn du was am Obertonverhalten auszusetzen hast geh in Laden und spiel mal einen Laney an, vll. ist der ENGL dran schuld.

    mfg röhre
     
  6. optimusprime

    optimusprime Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.06
    Zuletzt hier:
    28.11.13
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    332
    Erstellt: 13.10.06   #6
    spontan hätt ich auch die rgt42 vorgeschlagen... hmmmmm vielleicht kramer?
    schreit ja quasi schon danach *hrhr*
    frag mal bei user sekimt00 der weiß von günstigen reissue modellen.
     
  7. k_wimmer

    k_wimmer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.05
    Zuletzt hier:
    8.01.13
    Beiträge:
    521
    Ort:
    Raum Pforzheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.679
    Erstellt: 13.10.06   #7
    Hi,

    Also bei Deinen Anforderungen würde ich Dir mal eine RG350DX empfehlen.
    Mit dem Steghummie kann man sie richtig schreien lassen ohne dass sie unangenehm wird.
    Ansonsten mal die RG1570, die iss zwar ein bisschen teuerer, hat aber auch gleich scon diMarzio PU's drin.

    Die 350er spiele ich übrigens selber und bin sehr zufrieden.

    Aber Du solltest auf jeden Fall anspielen, denn der Spaghettihals ist nicht jedermans Sache.
     
  8. dansob

    dansob Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    23.11.10
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Limburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 13.10.06   #8
    ...dickere Saiten hab ich bei meiner Mexico schon aufgezogen, es geht ja auch nicht darum, daß gar keine Obertöne rauskommen...doch doch kommen sie, doch der Klang der Obertöne ist doch sehr gequält....ich mein, klar hat das was mit Spieltechnik und sowas zu tun, habe aber schon diverse andere Gitarren ausprobiert in höheren Preislagen und da gibt es einige, die auch gard mit dem Engl geile Obertöne produzieren...quasi nur beim hinschauen :D :D
    Also, der Engl ist in der Hinsicht schon ne Waffe eigentlich, mein Problem liegt also einwandfrei an der Gitarre....


    An die anderen: Danke für die Tips...werde mir die Dinger mal ansehen...
     
Die Seite wird geladen...

mapping