Ibanez Musician - Benötige Werkzeug

von shirker, 11.07.06.

  1. shirker

    shirker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    28.05.10
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    191
    Erstellt: 11.07.06   #1
    Hallo,

    vielleicht kann einer helfen?!
    Bei meiner Ibanez Musician hat sich am Steg eine Befestigungsmutter gelöst, die ich anziehen möchte. Leider ist die in den Block eingelassen, sodass ich nicht drankommen kann (siehe Bild) Gibt es da Spezialwerkzeug? Und wenn ja, weiss jemand, wo ich das bekommen kann? Die in meinem Gitarrenladen haben keine Ahnung.


    Danke schonmal.

    Gruß
    shirker
     

    Anhänge:

    • 21_1.jpeg
      Dateigröße:
      26,2 KB
      Aufrufe:
      74
  2. Fusionwedge

    Fusionwedge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    23.02.11
    Beiträge:
    826
    Ort:
    Beckum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    278
    Erstellt: 11.07.06   #2
    Ich seh auf dem Bild leider garnichts
    Ich würde vorschlagen: Saiten ab, dann Steg ausbauen, und von dort versuchen, an die Mutter heran zu kommen.
    Aber wie gesagt, ich seh nicht genau, wie du das meinst
     
  3. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 11.07.06   #3
    Wenn ich es richtig sehe, benötigst du zum anziehen der Mutter einen Steckschlüssel [​IMG] oder einen Steckschlüsseleinsatz (Nuss) [​IMG] mit entsprechendem Betätigungswerkzeug (Knarre).
    Die Schlüsselweite (Größe) weiß ich leider nicht.
    Du müsstest mal die Mutter von Schlüsselfläche zu Schlüsselfläche (die langen gegenüberliegenden Seiten) messen.
    Dabei sollte schätzungsweise etwas zwischen 10 und 13mm herraus kommen.
    Falls du nicht sowieso so ein Werkzeug irgendwo herum liegen hast,
    gibt es Steckschlüssel und Nüsse mit Knarre in jedem Baumarkt
    oder natürlich im Werkzeugfachhandel zu kaufen.

    Edit: Ich denke es geht um die rot eingekreisten Muttern (Siehe Anhang):


    Andreas
     
  4. Fusionwedge

    Fusionwedge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    23.02.11
    Beiträge:
    826
    Ort:
    Beckum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    278
    Erstellt: 11.07.06   #4
    Ah, jetzt seh ichs auch
    Du solltest iwie den Radius des Lochs abmessen.
    Denn der Radius der Nuss darf nicht gleich oder größe sein als der Radius.

    Edit: Schöne Klampfe
     
  5. shirker

    shirker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.05
    Zuletzt hier:
    28.05.10
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    191
    Erstellt: 11.07.06   #5
    Ok danke, das hilft mir schon weiter.
    Ich hätte die betreffenden Stellen vielleicht besser markieren sollen.
    Obi ist nebenan. Ich hoffe nur, der hat solche kleinen Steckschlüssel. Ist ja fast Feinmechanikerwerkzeug.

    Danke, das ist jetzt zwar ein Bild aus ebay, aber meine ist fast identisch. Ich hab sie mittlerweile 28 Jahre und jetzt erst fängt da an, sich was zu lösen.

    Gruß
    shirker
     
Die Seite wird geladen...

mapping