IBANEZ PD-7 Phat-Hed

von DarkMephisto, 27.07.04.

  1. DarkMephisto

    DarkMephisto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    18.10.10
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.07.04   #1
    Wer kann mir sagen, ob die Zerre was taugt und wie der Sound in etwa ist?
     
  2. Exciter

    Exciter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 28.07.04   #2
    Also ich würde solch ein Gerät erst einmal antesten, bevor ich mir es zulege, weil es in Sachen Overdrive und Distortion viele verschiedene Geschmäcker gibt. Jeder hat so seine eigene Vorstellung, wie ein Zerrsound klingen soll. Und da fast jede Zerre unterschiedlich klingt (auch wenn die Unterschiede oft gering sind) sollte man solche Effekte erst antesten bzw. mit anderen vergleichen.

    Zum Effekt selbst:
    Ich besitze das Teil seit über nem Jahr und bin sehr zufrieden. Vorallem die verschiedenen Soundmodi haben es mir angetan, von warmen, ganz leichten Overdrive bis zu Kettensägen-Distortion ist alles dabei. An Funktionen bietet es:

    einen 3-Kanal Switch (Clean, Overdrive, Distortion), einen weiteren 3-Kanal Switch (laut Anleitung zum Anheben von Obertönen, gibt einen Fuzz-ähnlichen Klang), dann noch 4 Potis (Drive, Bässe, Höhen, Volume).

    Alles in allem kann man sagen, dass wirklich sehr viele Soundmöglichkeiten in dem Pedal stecken. Ich verwende es entweder ganz leicht angezerrt oder beim Livespielen zum Boosten von bestimmten Passagen.

    PS

    Soundsamples gibts auf www.ibanez.com
     
  3. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 28.07.04   #3
    ich hab mir das Gerät damals als es rauskam ziemlich direkt geholt, weil ich vom Boss ODB3 total enttäusch war

    der Phat Hed konnte mir leider auch nicht bieten, was ich suchte

    heute benutze ich zum Zerren meinen Sansamp Bass Driver von Tech21, keine brachiale Hardcore Zerre, sondern schön sanfte, sensible röhrenartiges Overdrive

    spielt in ner andren Preisklasse und macht einen total andren Sound als das Ibanez Teil

    teste verschiedene Pedale an, alles andere ist Blödsinn
    auch Soundsamples bringen imho gar nix
     
  4. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.895
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 29.07.04   #4
    unbedingt verschiedenes testen!
    ich hab´ den phat hed mal in nem´ laden getestet und fand das teil völlig unbrauchbar. kann aber auch an dem nicht so tollen verstärker gelegen haben.
    aha: ich konnte dem schalter leider keine hörbare funktion zuordnen :(
     
  5. Exciter

    Exciter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 29.07.04   #5
    Man hört sie auf jeden Fall, musst nur den Bass richtig einstellen. Wenn er passiv ist, muss die Höhenblende voll auf sein, damit dieser Sound richtig durchkommt, beim Aktiven Bässe raus und Höhen rein. Hört sich aber sehr komisch an der Sound... eigentlich unbrauchbar, es sei denn, man steht auf Krach ;)
     
  6. Shavo

    Shavo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    12.06.13
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    208
    Erstellt: 30.07.04   #6
    hi,
    wenn du einen vernünftigen bass-verzerrer haben wilst hohl dir den ehx russian big muff pi ( zu hören bei muse) oder den boss odb3.
    hab beide dinger und mir gefallen beide so gut , das ich mich nicht entscheiden kann mit welchem ich spielen soll .
    allerdings ist der big muff nur halb so teuer wie der boss , was für ihn spricht
     
  7. DarkMephisto

    DarkMephisto Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    18.10.10
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.04   #7
    Den ODB 3 hab ich bereits, kann mich soweit nicht beschweren aber wollte halt mal bisschen was neues.
     
  8. Kuddel

    Kuddel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.04
    Zuletzt hier:
    25.05.06
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 30.07.04   #8
    Wie Exciter schon sagte, ob ein Pedal "vernünftíg" ist, hängt vom Geschmack ab. Das lässt sich nicht verallgemeinern, ich z.B. mag das ODB3 nicht, hat mir zu wenig Soundmöglichkeiten.

    Ich hab ebenfalls nen gebrauchten Big Muff und das Ibanez-Pedal, bin mit beiden sehr zufrieden. Ibanez hat den Vorteil, da ne richtige Kettensägen-Distortion dabei ist, damit lassen sich mit Flageolettes wunderschöne Effekte zauben.
     
Die Seite wird geladen...

mapping