ibanez pf10bk...

von selpre, 27.01.05.

  1. selpre

    selpre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    27.02.05
    Beiträge:
    3
    Ort:
    bern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.01.05   #1
    kennt dir das modell pf10bk von ibanez? ist das eine klassik oder westerngitarre?

    vielen dank für die information!
    cheers
     

    Anhänge:

  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 27.01.05   #2
    Offensichtlich eine Westerngitarre (als Anhaltspunkt dient da zum einen die Korpusform, die Kopfplatte (bei Klassikgitarren ist die "durchstossen"... meistens jedenfalls))
     
  3. selpre

    selpre Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    27.02.05
    Beiträge:
    3
    Ort:
    bern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.01.05   #3
    danke für deine einschätzung!

    mich dünkt auf dem bild der hals irgendwie ein wenig breit... was ja eigentlich ein merkmal der klassischen ist.. oder?
     
  4. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 27.01.05   #4
    Der ist schon recht breit, aber es ist eine Western... ein weiteres Indiz sind die Pins zum festhalten der Ballends.
     
  5. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 28.01.05   #5
    und um es zu vollenden:
    hals-korpus übergang ist auf dem 14.Bund.
    deshalb treff ich auf ner klassik auch nie die richtigen töne
     
  6. Safari

    Safari Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    23.07.06
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 28.01.05   #6
    Es ist eine Westerngitarre.

    Der Hals scheint wirklich ein wenig breiter zu sein als bei anderen üblichen Western...es kann aber auch täuschen.

    Es gibt inzwischen auch Western die extra einen breiteren Hals haben (ein Experte sagte mir diese wären insbesondere bei den Klassikgitarre-Spielern beliebt, damit sie sich nicht so sehr umgewöhnen müssen), bekannt dafür ist z.B. die Firma Crafter.
     
  7. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 28.01.05   #7
    dafür müssen sie sich mit einem gewölbten Griffbrett abfinden :p
    (das macht mehr aus, als die Breite (imho)).
     
Die Seite wird geladen...

mapping