Ibanez PGM-30

von Angus, 26.02.04.

  1. Angus

    Angus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    4.03.16
    Beiträge:
    395
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 26.02.04   #1
    Nachdem ich mehrere Onlineshops durchwühlt habe musste ich feststellen, dass die Ibanez PGM-30 teilweise für 799 :) , teilweise für bis zu 1099 Euro :shock: angeboten wird. Das kann doch eigentlich nicht sein, oder gibt es da verscheidene Ausführungen die alle die gleiche Bezeichnung haben? Außerdem steht in den Beschreibungen teilweise "Lo TRS II" Bridge und manchmal "Edge Pro" Bridge. Was für ne Brücke hat die denn nun?
     
  2. gitarrero

    gitarrero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    11.11.06
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.04   #2
    Lo TRS 2 sind die vor 2003 gebauten, die mit Edge Pro sind die 2003 gebaut. Der Preisunterschied ist einfach durch die verschiedenen Läden/Versand bestimmt, die selbe Gitarre ist gemeint! ICh würde bei der Gitarre mit Edge Pro (das hab ich auch auf meiner JS1000) zugreifen. Die Stimmstabilität ist einfach bombig! Das LoTRS2 ist aber auch nicht viel schlechter. Die PGM30 ist übrigens die einzige in Korea gebaute Ibanez mit dem Teuren Trem. Wenn du noch ein paar Dimarzios reinbaust ist das ne wunderbare Klampfe!!!
     
  3. Angus

    Angus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    4.03.16
    Beiträge:
    395
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 26.02.04   #3
    Woran erkenne ich im Laden, dass es sich um ein 2003er Modell mit der neuen Bridge handelt? Dass die in Korea gebaut wird wirkt sich aber doch nur auf den Preis, nicht auf die Qualität aus, oder?
    Die Pickups möchte ich erst mal behalten und dann später gerne durch DiMarzio Evolutions ersetzen.
     
  4. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 26.02.04   #4
    In nen PGM Modell gehören nur 2 Tonabnehmer...
    ein Tonezone und nen Humbuckerfromhell...
     
  5. gitarrero

    gitarrero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    11.11.06
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.04   #5
    ;) Du erkennst es an der Bridge oder an der Seriennummer die beiden Ziffern nach dem ersten Buchstaben zeigen dir das Baujahr an (03 = 2003 etc). Evolutions in der PGM sind keine schlechte Idee, die richtige PG konfiguration hat ja Lily schon genannt. Ich persönlich mag die PAf Pros lieber!
     
  6. Meister Kinder-kontinent

    Meister Kinder-kontinent Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 26.02.04   #6
  7. Crate

    Crate Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.04
    Zuletzt hier:
    22.06.08
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 26.02.04   #7
    hammer gitarre!

    Ist die aus Plexiglas? Verkratzt die dann nich schnell? Was hat das Material für n Sustain und wie ist das mit dem Klang?
     
  8. gitarrero

    gitarrero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    11.11.06
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.04   #8
    Die aus Plexiglas ist aus Acry das ist eine JS2k Chrystal Planet....kostet auch einiges www.ibanezrules.com
     
  9. Angus

    Angus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    4.03.16
    Beiträge:
    395
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 26.02.04   #9
    OK, wenn man es wie Gilbert machen will, dann schon. Aber man muss ja nicht alles nachmachen. Find es ja schon schlimm genug, dass es ne Signature ist. Mich interessiert die Klampfe aus anderen Gründen.

    Wenn wir schon beim Pickup Tausch sind: Welcher Silglecoil passt denn am besten in die Mitte?
     
  10. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 26.02.04   #10
    Naja, das LO TRS II ist schon ziemlicher Durchschnitt. Miese Platte, schlechte Messerkante usw. Ich habs hier auch noch drin, kann aber einem Lo Pro Edge oder Edge Pro nicht das Wasser reichen.

    Sofern er das Trem wirklich einsetzen will (also richtig einsetzen :-) ), würde ich das neue nehmen.

    Die INFs sind aber auch net übel...
     
  11. eep

    eep Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.03
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    528
    Erstellt: 26.02.04   #11
    Hi
    Neu für 2004 ist ja die PGM301, mit dimarzio Pafs und Jem (bei allen pgms die ich jetzt im netzt gefunden haben waren jem eingebaut. bin leider nicht so überzeugt von dem Teil)

    einziger nachteil: fixed bridge, aber dafür mit Ahorn-Griffbrett.

    gruss
    eep
     
  12. Death Jester

    Death Jester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 26.02.04   #12
    hm also meine rgt is von 02 laut sr.nr. und hat das edge pro
     
  13. gitarrero

    gitarrero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    11.11.06
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.04   #13
    Dann ist sie 02 gebaut, aber erst 03 vermarktet worden. Denke ich. das Edge Pro war neu für 2003 Aber ich kann mich natürlich auch irren!
     
  14. Death Jester

    Death Jester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 27.02.04   #14
    gut kann sein dass se 03 gebaut wude meinte nur weil die seriennummer mit 02 anfängt
     
  15. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 27.02.04   #15
    Warum kauft man sich überhaupt ne PGM??
    Welche Vorteile sollte sie denn haben, wenn man
    überhaupt nicht auf Gilbert steht. Finde ich komisch. :rolleyes:

    Und das in der 301er Pafs drin sind find ich nochmehr zum :rolleyes:
     
  16. gitarrero

    gitarrero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    11.11.06
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.02.04   #16
    Ich kann deinen Kommentar nicht richtig nachvollziehen. Die PGM ist einfach eine sehr sehr gute Gitarre auf der man durchaus auch andere Sachen als alternate Picking machen kann. Diese Gitarre ist eine moderne Superstrat bester klasse. Es soll ja auch Leute geben die ne Les Paul spielen obwohl sie nicht auf Les Paul stehen....(ja schlechtes beispiel)
     
  17. Grottenolm

    Grottenolm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    9.08.13
    Beiträge:
    303
    Ort:
    Wilder Süden
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    75
    Erstellt: 27.02.04   #17
    Hallo,
    aus rein wirtschaftlichen Beweggründen, wäre es sinnvoller zur RG Serie anstatt zur PGM zu greifen. Diese ist nämlich im Prinzip nichts anderes, nur fehlen die (aufgemalten) F-Löcher und der Volume Poti ist etwas anders angeordnet. So wie in Gilbert positioniert, ist das aber sicher nicht jedermanns Geschmack.
    Weiterhin ist eine RG in der Preisklasse von 800-1000 Euro bereits in Japan hergestellt und mit Edge/Pro-Bridges ausgestattet. Man kriegt also wesentlich mehr für's Geld.
    Für die PGM würde imho der Hals sprechen, der ist nämlich dicker als der der Japan RGs.
     
  18. gitarrero

    gitarrero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.03
    Zuletzt hier:
    11.11.06
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.02.04   #18
    I'm sorry, aber nachdem ich nochmal nachgesehen habe, wird die PGM 30 in Japan gekauft. habe wat falsches verzählt! Aber ein Grund mehr sie zu kaufen! :)
     
  19. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 28.02.04   #19
    Bei ner Sig bezahlste Geld drauf, weil es ne Sig ist...
    Und wenn es für die ein Nachteil ist, das eine Gitarre eine Sig
    von nem Artist ist (weil du den evtl nicht magst) verstehe
    ich halt nicht wie man sich so nen Teil dann holen kann....

    @Angus
     
  20. Angus

    Angus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    4.03.16
    Beiträge:
    395
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 28.02.04   #20
    So sehr stört es mich ja auch nicht. Paul Gilbert finde ich schon ziemlich gut, aber bei ner Sig wird einem dann immer nachgesagt dass man irgendwen immitieren möchte.

    Ich finde die Gitarre halt rein optisch ziemlich genial. Eine normale RG in weiß würde mir auch gefallen, aber es gibt halt momentan kein weißes Modell. Und ich will unbedingt eine weiße RG mit HSH Bestückung und Edge Pro Tremolo...
     
Die Seite wird geladen...

mapping