Ibanez RG 321 BKF vs. Jackson DX-6 03

von bobtech, 05.01.05.

  1. bobtech

    bobtech Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 05.01.05   #1
    Hi,
    ich stehe mal wieder vor einer Entscheidung..

    Vorgeschichte :
    Also ich habe meine Ibanez RG 370 verkauft. Grund dafür war das
    Edge Pro Tremolo, welches zwar SEHR stimmstabil war aber sie war mir
    einfach zu umständlich und ich fand es schade da ich sie daher wenig benutzt hab. (Ich stimme auch gerne öfters mal runter und ich habe das Tremolo eh nie benutzt und immer nur provisorisch geblockt)

    ..................

    So. Nun bin ich auf der Suche nach Ersatz. Ich weiss ziemlich genau was ich will. Nämlich in etwa die RG Form, feste Brücke und H-H Bestückung.
    Ich möchte gleich anmerken, dass ich die Humbucker schon habe, ich hatte die 370 mit Seymour Duncans ausgestattet und ich behalte ich auch also sind die Stock PUs der Neuen eher egal.

    Nachdem ich die Low-Budget Reihe von ESP LTD ausgeschlossen habe, weil die nicht soviel taugen sollen habe ich nun noch 2 Kandidaten :
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Ibanez_RG321_BKF.htm
    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Jackson_DX6_03.htm

    Ich stelle mir das so vor,dass die RG321 praktisch die 370 ist nur ohne Tremolo. Und die Qualität der 370 war echt Spitze (für meine Zwecke).
    Die Jackson ist unbedeutend teurer und hat bei Musik-Service 4 LevelSterne (anstatt 3 wie die RG321) bekommen. Ich kann im Laden nicht viel über Verarbeitung sagen,dafür fehlt mir die Erfahrung. Habt ihr ne Ahnung,was an der Jackson besser ist? Die Entscheidung ist echt hart. Sie sehen sich sehr ähnlich, Hälse sind beide gut bespielbar für meine kleinen Hände und die Preise sind bei beiden für mich ok.

    Hilfe!

    ++ achja ich sollte vielleicht noch anmerken : Ich spiele Hauptsächlich Metal, Grunge etc...aber ich glaube dafür passen beide :)
     
  2. bobtech

    bobtech Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 07.01.05   #2
    hat denn keiner eine Meinung dazu? :confused:
     
  3. -=XXL=-

    -=XXL=- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.04
    Zuletzt hier:
    7.02.15
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.05   #3
    Hallo!

    Ich habe mir auch eine RG370DX bestellt die ich erst ende anfang januar bekommen werde (und eine micro cube), ist es wirklich soo schlimm beim stimmen mit edge pro2 tremolo? ich meine da muss es doch eine bestimmte technik oder so geben?! :cool:
     
  4. bobtech

    bobtech Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 07.01.05   #4
    Naja ich sage da einfach mal nicht soviel zu. Die meisten Leute hier werden Dir sagen,dass sie selbst überhaupt keine Probleme damit haben. Es ist mir einfach zu umständlich. Ich brauche die Möglichkeit spontan tiefer zu stimmen. Und ich habe das Tremolo sowieso nicht benutzt..Wenn das Ding einmal gestimmt ist dann ist die Stimmung dafür auch Bomben fest...Benden ohne Ende und nach 2 Wochen hat sich nichts verändert.

    Lass Dir gesagt sein, wenn Du Dich damit beschäftigen willst und vor allem ein Tremolo brauchst, ist das DIE GITARRE...Meine war sehr gut verarbeitet und über die Bespielbarkeit der Ibanezklampfen mit Wizard Neck braucht man ja nichts zu sagen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping