Ibanez rg 350ex

von Bla², 06.09.07.

  1. Bla²

    Bla² Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.07
    Zuletzt hier:
    4.10.07
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.07   #1
    Hi zusammen!
    ich bin auf der suche nach ner neuen gitarre. bevorzugt Ibanez, will maximal 450 mäuse dafür hinlegen und hab mir die rg350ex ausgekuckt (bin mit ner drop c stimmung in sachen metal unterwegs^^). spielt die irgendwer...? hat ihr erfahrung mit dem teil?

    das zweite wär das edgeIII tremolo... ich bins gewohnt (hatte noch nie eins) meine rechte hand beim spielen hinten aufzulegen (grade bei schnellem spielen)... da habbich ja mittem tremolo schlechte karten :eek: kann man das irgendwie fixen sodass man den hebel nur noch runter drücken und nich mehr hoch ziehen kann?
    Danke schoma und Gruß! :rock:
     
  2. XenoTron

    XenoTron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Dillenburg/Hessen
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    5.577
    Erstellt: 06.09.07   #2
    Ich hab die RG 350DX-WH die sollte in etwa baugleich sein. Istn prima Instrument und hat meine RG 450 BK fast aus dem rennen gedrängt.

    Du kannst das Trem auch einfach mit nem Holzblock blockieren. Ansonsten sowas wie die Blackbox oder das Tremol No verwenden. Suchen bei Google danach bringt klarheit.
     
  3. Leodoom

    Leodoom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    1.12.15
    Beiträge:
    1.321
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.016
    Erstellt: 06.09.07   #3
    Ich verstehe das Problem nich... beide Klampfen von mir haben Tremolo (die eine ein Vintage, die andere ein FR), und ich lege die Hand auch fast immer auf. Das ist nicht das Problem - könnte vielleicht etwas ungewohnt sein anfangs, aber es ist wirklich kein Problem. Auf der anderen Seite würde ich dir aber wirklich nicht zu einer Gitarre mit was Floyd Rose-Artigem raten, wenn du nicht gerade vorhast, Dimebag Darrel-Spielchen ohne Ende abzuziehen. Die Teile sind zwar meist extrem stimmstabil - aber Saiten aufziehen, Stimmen und spontanes Hoch- und Runterstimmen ist anfangs die Hölle und auch mit etwas Übung lange nicht so schnell möglich wie mit einem Vintage- oder ganz ohne Tremolo.
    Wenn du kein Tremolo brauchst, wäre eine RGR-321 vielleicht eine Überlegung wert?
     
  4. Bla²

    Bla² Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.07
    Zuletzt hier:
    4.10.07
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.09.07   #4
    hi!
    erstma danke für die antworten!
    die rgr321 kam auch schon in frage aber ich find die macht im vergleich zur rg350 technisch und optisch recht wenig her... die mechaniken rechts find ich hässlich:D
    das dumme is dass ibanez in der preisklasse 300 - 450 nur gitarren mit tremolo anbietet. die rgr321 gibts ja für 350 mäuse und ab dann gibts nur mit fr trem...:evil:
    neben der schönen optik fehlt mir bei der au der singlecoil... ausserdem tät ich schon n tremolo wollen die rg350 is halt die einzige klampfe die mir in der preisklasse gefällt;) sonst würd ich einfach eine mit standart trem nehmen (fender strat ab 400) :D

    häufige saitenwechsel kann man ja via pflegemittel hinauszögern...(?) auch wenn ich von dem kram nich viel halte:D
     
Die Seite wird geladen...

mapping