Ibanez RG 370 DX ordentlich stimmen

von Dixiklo, 04.04.05.

  1. Dixiklo

    Dixiklo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    14.07.09
    Beiträge:
    738
    Ort:
    Lingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    224
    Erstellt: 04.04.05   #1
    Wie stimmt ich das Ding denn nu ordentlich. Ich schredder jezz immerhin ein Jahr mit dem Teil durch die Gegend. Muss ich denn jezz nur mit den Feinstimmern stimmen? Wann muss ich die Grobstimmer nehmen und wenn ich sie nehmen muss, alle auf einmal aufmachen, oder einzeln die Klammern lösen?
    Wie stimm ich dieses blöde Ding denn jezz.
     
  2. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 04.04.05   #2
    Bei kleineren Verstimmungen benutzt du nur die Feinstimmer. Solange die Locking Nuts oben drauf sind nicht an den Wirbel drehen. Wenn du die Gitarre jedoch mit den Feinstimmern nicht stimmen kannst, weil ein Feinstimmer zu weit reingedreht bzw rausgedreht ist machst du folgendes :
    Die Feinstimmer werden ungeachtet der Stimmung in eine ungefähre Mittelstellung gebracht, damit du möglichst viel Spielraum in beide Tonrichtungen hast. Dann öffnest du die Lockin Nuts und nimmst sie am besten ab und stimmst dann die Gitarre grob. Das können ein, zwei Durchgänge sein da sie die Tremolohöhe ändertn (gell, das kennst du ja mittelerweile ;) ). Wenn die Töne ungefähr stimmen (sollte nun nicht ein D oder ein etwas zu tiefes Eb statt nem E sein) drehst du dei Locking Nuts wieder rein und stimmst dann mit den Feinstimmern.
     
  3. Dixiklo

    Dixiklo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    14.07.09
    Beiträge:
    738
    Ort:
    Lingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    224
    Erstellt: 04.04.05   #3
    Alles klar, glaub ich mach dich zum Paten von der RG ey ;)
     
  4. -=XXL=-

    -=XXL=- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.04
    Zuletzt hier:
    7.02.15
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.04.05   #4
    was für mich eigentlich ein viel grösseres problem war war dass der tremolohebel während dem stimmen immer höher steigte... kann mir dabei ein erfahrener helfen?
     
  5. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 07.04.05   #5
    Das passiert, wenn die Saiten die du gekauft hast dicker sind, als die Originalsaiten. Je dicker die Saite, desto mehr Zug braucht man, um die selbe Stimmung zu haben. Dein Tremolo schafft es aber nicht, diesen Zug zu erzeugen.

    Jetzt hast du 3 Möglichkeiten:

    Entweder du stimmst die Gitarre tiefer (keine Wirkliche Lösung)

    Oder du spannst wieder dünnere Saiten drauf (auch keine wirkliche Lösung, weil grade auf ner RG imo dickere Saiten besser klingen)

    Oder du lässt dir eine zusätzliche Zugfeder ins Tremolosystem einspannen, damit das Tremolo wieder genug Zug erzeugt. (Hab ich im Musikladen machen lassen, dauerte 5 Minuten, ist sehr einfach [man könnte es auch selber machen] und kostete nichts)
     
  6. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 07.04.05   #6
    Vielleicht hilft das :
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=51603
     
  7. reneim

    reneim Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.04
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    204
    Erstellt: 07.04.05   #7
    Also bei mir war für dickere Saiten keine zusätzliche Feder nötig.
    Ich habe die zwei Schrauben, mit denen das Federsystem
    hinten gespannt wird einfach weiter ins Holz gedreht.
    Ein Stück reindrehen,stimmen. Weiter reindrehen, stimmen u.s.w.
    (Siehe Anhang)
    Allerdings kann es sein, dass der Hals nachjustiert werden muss.
    War bei mir aber auch nicht nötig.


    Grüße René
     

    Anhänge:

    • edge.jpg
      Dateigröße:
      91,2 KB
      Aufrufe:
      170
  8. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 07.04.05   #8
    Jepp, die sogenannte Federkralle. Das macht man im Normalfall auch. Also Gitarre stimmen (locking nuts jedoch abnehmen !), dann Federn rein/rausschrauben bis es parallel ist. Wieder stimmen, wieder schrauben bis alle stimmt.
     
  9. Dixiklo

    Dixiklo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    14.07.09
    Beiträge:
    738
    Ort:
    Lingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    224
    Erstellt: 07.04.05   #9
    Wenn man nich vorher alle SAiten abgenommn hat ne :)
    Schrauben reindrehen bringts im Endeffekt wirklich. Was ich n bisl doof find is das die SAiten je nach Marke auch nen unterschiedlichen Zug habn, Also wenn du nich ständig Trem nachstelln willst, dann kauf dir am besten immer gleiche Saiten ! :great:
     
  10. 133

    133 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.05
    Zuletzt hier:
    24.02.07
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.04.05   #10
    will keinen anderen thread aufmachen hab aber ein kleines tunign problem mit meiner ibanez rg 370 dx, hab jetzt 12er saiten drauf und hab auch schon 4 federn hinten reingemacht, aber die gitarre verstimmt sich immernoch wie sau obwohl ich kein floyd rose benutz, sind 12er saiten für die rg zu stark?
     
  11. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 16.04.05   #11
    Hmm ich weiß nicht ob ich dich richtig verstehe, aber ich versuchs mal :
    Du hast neue Saiten aufgezogen und zwar viel stärkere als vorher. Daraufhin hast du weitere Federn eingesetzt. Inwiefern verstimmt sich die Gitarre bzw. wie ist sie eingestellt ?

    a) Ist der Gegenzug der Federn gleichwertig zu dem Zug der Saiten (Sprich Tremoloplatte parallel zum Korpus ?)
    b) Wenn du das FR nicht benutzt : Hast du es mit Holz blockiert oder benutzt du es einfach nicht ?
    c) Hast du die Locking Nuts oben nicht richtig festgemacht ?

    Oder bezieht sich das verstimmen auf das eigentlich, erste Stimmen:
    Sprich : Du hast die E-Saite gestimmt, machst dann die A-Saite usw. Und wenn du dann die E Saite wieder überprüfst stimmt der Ton nicht ?

    Lange Rede kurzer Sinn : Kriegst du sie nicht gestimmt oder verstimmt sie sich nach/während dem Spielen ?
     
  12. 133

    133 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.05
    Zuletzt hier:
    24.02.07
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.04.05   #12
    hi harlequin,

    also das tremolo steht ein bisschen ab vom korpus denn so stark sind die federn nicht das das tremolo nicht raussteht..
    das floyd rose tremolo hab ich nicht mit hilfe von nem holz blockiert oder so sondern ich benutz es einfach nicht, hilft es denn das ich es mit einem stück holz blockier denn ich komm sowieso nicht mit der hand ans tremolo und drück es runter?
    ich weiß zwar nicht was locking nuts sind aber ich denke du meinst diese 4 dinger die man oben am hals festschrauben kann oder? die hab ich weg gelassen damit ich beliebing stimmen kann oder soll ich die lieber dran machen?

    also immer wenn ich auf normal stimme und bisschen spiel verstimmt sich meißtens die dicke e saite... sollte ich lieber gleich runterstimmen auf h da auf normal tuning sich alles wieder und immer wieder verstimmt?

    edit: hatte vorher 10er saiten drauf aber da die gerissen sind und ich sowieso auf h runterstimmen will hab ich 12er saiten drauf und daraufhin noch ne weitere feder, also insgesamt 4 da es mir sonst das tremolo um die ohren gefetzt hätte..
     
  13. Dixiklo

    Dixiklo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    14.07.09
    Beiträge:
    738
    Ort:
    Lingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    224
    Erstellt: 16.04.05   #13
    huihuihui, also, ganz langsam:
    1.mach ne 5. feder rein, das ding MUSS parallel zum korpus stehn
    2.das weiß die gitte ja nich das du das FR nich benutzt ;) dann mussts schon festklemmn
    3. ja die locking nuts musst du wieder ranmachn, sonst stimmst dich doof und dusslig
    4. warum ziehst du dir 12er Saiten rauf wenn du Standart Tuning spieln willst?
    Also ganz ehrlich, nach dem was du geschriebn hast wirds kompliziert alles zu erklärn was du machn musst damits wieder ordenlich stimmt. Musst ma SuFU benutztn, hatte auch schon n paar Diskussionen über die Gitte.. :rolleyes: aber an deiner stelle würd ich n musikladen aufsuchen der dir das mal alles neu einstellt und dir das erklärt,das dauert keine 20 minuten.
    Allerdings würd ich mir für standart tuning andere saiten nehmen.
     
  14. 133

    133 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.05
    Zuletzt hier:
    24.02.07
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.04.05   #14
    nein ich will ja kein standart tuning spielen wollte nur probieren ob ich auch auf standart tuning stimmen kann, das müsste ja machbar sein.. also ne 5. feder rein? aber dann kann ich das teil nicht mehr draufschrauben womit die federn gesichert sind.. ok ich probiers mal mit ner weiteren feder und den locking nuts, mal schauen obs klappt, und sorry das ich so durcheinander geschrieben hab aber das scheiss ding regt mich einfach auf, ich hät mir lieber eins ohne tremolo kaufen solln das benutz ich sowieso ned :mad:
     
  15. Dixiklo

    Dixiklo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    14.07.09
    Beiträge:
    738
    Ort:
    Lingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    224
    Erstellt: 16.04.05   #15
    ja, und wenn sich das dann immernoch verstimmt, dann musst du
    1. gucken das du das tremolo paralell zum korpus hast
    2. du musst imemr erst federn einstelln, locking nuts offen lassn. dann grob mit den oberen teilen stimmen, locking nuts zu, feinstimmer. wenns dann nich geht, locking nuts auf, federn neu einstelln.
    Zu den Federn folgendes:
    Wenn du die hohe saite bei dir oredntlich hast und dann die tiefste zu hoch is, dann musst du die rechte schraube weiter reindrehen. Stimmt die höchste saite und die tiefste is viel tiefer als sie soll, dann von der rechten schraube etwas druck runternehmen, also rausdrehen. und das dann solange probiern bis du mit den grobstimmern "ungefähr" klar kommst. feinstimmer dazu mittig haltn. dann oben zu machen und feinstimmer machen.
     
  16. 133

    133 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.05
    Zuletzt hier:
    24.02.07
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.04.05   #16
    danke erstmal für die schnelle antwort..
    ich werd mir erstmal ne 5. schraube besorgen, denn ich hab bemerkt wenn ich runterstimm verstimmt sich garnix mehr, beim standart tuning sind wohl die saiten dann zu straff und das hält das ding ned aus und danke für die tipps, hat mir sehr geholfen..
     
  17. Dixiklo

    Dixiklo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    14.07.09
    Beiträge:
    738
    Ort:
    Lingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    224
    Erstellt: 16.04.05   #17
    kein ding, aber 12er saiten sind für Standart Tuning auch wirklich nicht gemacht ;)
     
  18. 133

    133 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.05
    Zuletzt hier:
    24.02.07
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.04.05   #18
    nein das problem ist nur ich hab bei der band paar lieder auf drop d und auf h also H, E, A, D, Fis, H
    und da muss ich halt dann immer hin und her stimmen
     
  19. Dixiklo

    Dixiklo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.05
    Zuletzt hier:
    14.07.09
    Beiträge:
    738
    Ort:
    Lingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    224
    Erstellt: 16.04.05   #19
    aber warum spielst du denn dann n H tuning? warum spielst denn kein E tuning?
     
  20. ronnie

    ronnie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.04
    Zuletzt hier:
    6.01.12
    Beiträge:
    1.306
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    413
    Erstellt: 16.04.05   #20
    Wahrscheinlich spielt er Nu-Metal und hat keine 7-Saiter. Um tief genug spielen zu können braucht er also dieses tuning.
     
Die Seite wird geladen...

mapping