Ibanez RG 370

von Kinslayer, 13.02.05.

  1. Kinslayer

    Kinslayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    4.08.08
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    21
    Erstellt: 13.02.05   #1
    Hallo,
    ich will mir demnächst eine Ibanez RG 370 zulegen und wollte einfach mal ein bischen Feedback über diese Gitarre hören.
    - Wie ist die so verarbeitet?
    - Gibt es verschiedene Ausführungen, wenn ja, welche und welche würdet ihr empfehlen?

    Danke schonmal..
     
  2. Razzzor

    Razzzor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    4.07.07
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 13.02.05   #2
    ich hab mir eine zugelegt und muss sagen das ding is hammer!!!!

    genaue bezeichnung meiner is RG370DXBK
    das dx is halt weil's ja die neuauflage von der alten is ;)

    also soundtechnisch kannste echt einiges damit anstellen von metal über rock über blues bis softere sachen is alles drin!

    sie spielt sich sau geil und is au super gut gebaut (also in punkto stabilität und so)

    Preis-/Leistungsverhältniss is hier absolut TOP!!! :great:
     
  3. leepriest

    leepriest Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    4.12.07
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 13.02.05   #3
    Ich habe Sie auch und bin sehr zufrieden. Ich benutze Sie als Übungsgitarre. Es gibt bereits das Modell 2005 welches auch auf der NAMM Show vorgestellt wurde. Solltest also beim Kauf fragen, sonst bekommst du vielleicht eine von den Vorgängermodellen die noch auf Lager sind. Der Unterschied ist das Tremolo (Edge 3 statt 2) und die Pickups. Für den Preis eine sehr geile Gitarre. Schau mal auf der Ibanezseite nach.

    Die haben hier immer noch das alte Modell:
    http://www.ibanez.co.jp/world/country/frame_germany.html

    Hier das neue Modell:
    http://www.ibanezrules.com/namm/2005/rg.htm
     
  4. Kinslayer

    Kinslayer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    4.08.08
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    21
    Erstellt: 13.02.05   #4
    Okay, cool.
    UNd welche davon würdet ihr mir raten?
    Die ältere oder die neuere? Wo ist der Unterschied bei den PUs und beim Jammerhaken?
     
  5. constraint

    constraint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    6.12.13
    Beiträge:
    656
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    118
    Erstellt: 13.02.05   #5
    Ich würde dir zur älteren raten, weil die mit der besseren Edge Pro II Bridge ausgestattet ist, die in Zukunft nur noch in den koreanischen RGTs verbaut werden wird. Über die neuen Infinity-Pickups (3 und 4) kann ich dir leider nichts sagen. Die INF1 und INF2 sind ganz gut. Die alte 370 kommt noch mit den Powersound Tonabnehmern. Die sind nicht schlecht; ich hab mit denen die Erfahrung gemacht, dass die bei sehr hohen Lautstärken stärker zum Pfeiffen neigen als z.B. die Ibanez V7/V8. Aber so ein Pickup ist bei Nichtgefallen schnell ausgetauscht...
     
  6. leepriest

    leepriest Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    4.12.07
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 13.02.05   #6
    Ich entschied mich für die neue. Viel kann ich über das neue Trem nicht sagen nur das es auch unter starker Belastung exakt funktioniert. Die Seite des zweiten Links hat weiter unten noch Bilder vom Edge 3 in Großaufnahme. Der Tremoloarm ist der gleiche. Die Unterschiede der PUs sind wohl im direkten Vergleich am besten auszumachen. Ich finde gut das man die Polepieces mit nem Imbuss schnell verstellen kann. Ibanez verarbeitet in neue Modelle meißt Teile aus teueren Gitarren und verbessert mal dies und das. So wie die neue auch eine Änderungen am Gitarrenkopf haben soll. Ich glaube die Locking Nuts.

    Ach ja. Die alte gibts bestimmt etwas billiger.;)
     
  7. Kinslayer

    Kinslayer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    4.08.08
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    21
    Erstellt: 13.02.05   #7
    Na das hört sich doch alles super an. Das mit dem pfeiffen ist bei billigernen PUs ja meistens so, nicht?
    Also bei den Trems gibt es keine großen Unterschiede? Es sollte natürlich sehr stimmtstabil sein. In irgendeinem Thread hab ich gelesen, das sich das Trem irgendwie verzogen hat. Kannst du mir dazu was sagen?
     
  8. constraint

    constraint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    6.12.13
    Beiträge:
    656
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    118
    Erstellt: 13.02.05   #8
    Das Trem hat sich verzogen? Nun, wenn man die Stimmung ändert, oder die Saitenstärke, ändert sich natürlich auch die Position der Bridge (Federspannung contra Saitenspannung). Das ist aber völlig normal und die Bridge kann mit ein paar Handgriffen (ändern der Federspannung) jederzeit wie gewünscht justiert werden.
     
Die Seite wird geladen...

mapping