Ibanez RG Tremolo stellt nicht zurück?

von S!@$H, 13.12.06.

  1. S!@$H

    S!@$H Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    31.01.15
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.12.06   #1
    Hi Leute,
    ich habe eine Ibanez RG350 und komischerweise stellt sich mein Tremolo nicht richtig zurück. Wenn ich die Saiten entspanne und das Tremolo gehn lasse, stellen sie sich nicht ganz zurück (ca. ein Viertelton zu tief). Wenn ich nun die Saiten spanne mit dem Tremolo und dann loslasse ist die Stimmung wieder korrekt.

    An was könnte das liegen?
    Kann es sein das die Federn irgendwas haben?

    Gruß,
    S!@$H
     
  2. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 13.12.06   #2
    Entweder die Messerkanten oder die zwei Haltebolzen sind kaputt, muß man entsprechend tauschen. Gab einige Anleitungen etc. hier im Forum, Du solltest die Suchfunktion bemühen.
     
  3. S!@$H

    S!@$H Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    31.01.15
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.12.06   #3
    Sorry klingt blöd aber irgendwie gibts bei mir keinen Suchbutton mehr!?!? :confused:

    Kann euch auch gerne einen Screenshot schicken. :p
     
  4. S!@$H

    S!@$H Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    31.01.15
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.12.06   #4
    Vielleicht is es hilfreich wenn ich noch Angaben mache.

    Also, alle Saiten verstimmen sich, nicht nur eine einzige, und auch alle gleich stark :confused:

    Meint Ihr ich sollte mal meinem Musikladen, in dem ich die Gitarre kaufte Druck machen?
    Die haben gesagt, es wäre bei einer solchen Preisklasse normal und würde sich mit der Zeit einstellen, was aber quatsch ist! Eingestellt hat sich nach einer Zeit hab die Gitarre jetz 1 Jahr noch gar nichts und bei meiner alten Gitarre GRG250 für 280€ war dies nicht der Fall. Die jetzige hat übrigens 430€ gekostet!

    Bitte helft mir :o

    Grüße,
    S!@$H
     
  5. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 15.12.06   #5
    Absoluter Quatsch. Was die Dir sagen wollten, war dass dies eine Billigausführung des Tremolo ist, welche eben nicht so lange hebt.

    Nimm die Seiten runter und das Tremolo komplett raus (hinten die Federkammer aufmachen und die Federn raus, dann kannst es rausnehmen). Dann kannst selber sehen, ob die Messerkanten der Tremolo-Grundplatte oder die Haltebolzen "angefressen" sind. Wenn Du weißt, welches es ist, kannst Du das entsprechende Ersatzteil nachbestellen. Ich habe leider keinen Link, aber einige User hier kennen die entsprechenden Bezugsquellen.

    Die Suchfunktion scheint tot zu sein, da ist wohl was schief gelaufen.
     
  6. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 15.12.06   #6
    Was mir bei meinem EdgeProIII aufgefallen ist, war das da erst ne Schicht Lack kam und drunter erst das richtige Metall war, wenn da jetzt eben an den Stellen der Lack weggeht, was schnell passiert, dann hakt das schon..ich kanns ja jetzt nich ausprobieren aber das entfernen des Lacks an den Messerkanten könnte das Problem evtl. lösen, nur wer macht das schon gerne, man kanns ja nicht rückgängig machen und ein EdgeProIII ist als Ersatzteil arschteuer.
     
Die Seite wird geladen...

mapping