Ibanez S520EX o. ESP/LTD F-2000?

von wombl, 14.04.05.

  1. wombl

    wombl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    23.05.09
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Passau / Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.05   #1
    Hi, bin neu hier :D
    und hab gleich mal ne frage an euch:

    Ich bin dabei mir eine neue gitarre zu kaufen, besitze bis jetzt eine Fender Strat. und will nun eben eine für härterne sachen kaufen (Rammstein,Korn usw):twisted: .

    Dafür habe ich Die Ibanez S520EX und die ESP/LTD F-2000 schon etwas näher betrachtet.

    Ibanez: finde ich dank dünnen hals, dem Neuen tremolo system und der schönen optic nicht schlecht, ABER ich kenne die Humbuckers nicht ( IBZ INF1 (H) neck pu // IBZ INF2 (H) bridge pu ) kennt ihr die?

    F-2000: vom designe auch net schlecht (ein bisl eintönig), UND haben EMG 81 Humbuckers die ja nicht von schlechten eltern sein solten, Aber wenn schon ESP dann möcht ich schon ESP und nicht ESP/LTD denk ich mir... :cool:

    Besitzt einer von euch eine der beiden gitarren oder weiss jemand ein bisl was über die 2??
    welche tätet ihr bevorzugen?


    Danke schon mal!

    mfg wombl
    :rock:
     
  2. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 14.04.05   #2
    Ich würde die F-2005 nehmen, wobei ich alle 2005er Modelle irgendwo cool finde, die F wird wohl am unflexibelsten sein, wegen dem PU-Set. Was mir gerade aufällt, dass die Anniversarygitarren Ebenholzgriffbretter haben. :great:
     
  3. wombl

    wombl Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.02.05
    Zuletzt hier:
    23.05.09
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Passau / Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.04.05   #3
    was is so besonders an Ebenholzgriffbretter?
    naja weis nicht vom rein optischen gefällt mir die ibanez scho besser aber eben die humbuckers nerven mich :( da ich sie nicht kenne....

    (und kollegas meinen das ibanez pu`s nicht so der hit sein sollten)
     
  4. Dextra

    Dextra MB-Staatsbürger

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    bei Kassel
    Zustimmungen:
    132
    Kekse:
    5.270
    Erstellt: 14.04.05   #4
    In der aktuellen Gitarre&Bass wurde die S520EX ziemlich gut bewertet...
     
  5. Big-Show

    Big-Show Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    12.02.06
    Beiträge:
    789
    Ort:
    Caff in der Nähe von Regensburg ( BAYERN )
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    657
    Erstellt: 14.04.05   #5
    würd ich auch sagen. :great:
     
  6. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 14.04.05   #6
    Es soll besser zu bespielen sein, wobei ich da denke, das es Einbildungssache ist. Bei meiner KV-1 ist zum Besipiel Enenholzgriffbrett drauf, aber das hat ganz andere Gründe warum die sich so geil bespielen lässt.
    Der Sound ist irgendwo mittiger, etwas punchiger, nicht knorrig und deshalb im Bandgefüge besser hörbar.
    In diesem Sinne gibts eigentlich nix Besonderes außer, dass es in dieser Preisklasse in wenigen Gitarren verbaut wird...
     
  7. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 15.04.05   #7
    ich hatte heute die gitarre in grün etwa 1 stunde in gebrauch über einen engl screamer. den hals empfang ich allerdings nicht als sonderlich dünn, eher strat-profil. kein wizard-hals à la RG oder Vai-Modelle, sondern eher in richtung satriani. die pickups waren recht transparent, druckvoll und gut balanciert. der steg-pickup ist definitiv für härtere sachen ausgelegt mit einem schlanken bassbereich wie z.b. der EMG81, der hals-pickup dahingegen eher in richtung blues orientiert. keine schlechte mischung, man hat da durchaus allrounder-qualitäten in der gitarre. der hals ließ sich für meine langen finger echt gut bespielen.

    zwischen den beiden genannten gitarren könnte ich mich persönlich jetzt nicht unbedingt entscheiden, da ich die andere nicht kenne. ich kann dir eigentlich nur raten die gitarren mal selbst antesten zu gehen. die ibanez dürfte sich in nächster zeit sicherlich in einigen musikläden der republik finden lassen, bei der LTD könnte es schwerer werden eine ausfindig zu machen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping