Ibanez Saiten

von Ramses667, 24.09.04.

  1. Ramses667

    Ramses667 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.04
    Zuletzt hier:
    28.09.04
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.09.04   #1
    Hallo,

    weiß jemand vielleicht mit welchen Saiten die Ibanez Bässe bestückt sind? Also ich habe nen GSR 200 und einen SRX 300 und die Saiten sind unterschiedlich! Ich frage deshalb, weil ich mir in Zukunft neue Saiten zulegen möchte. Und mich noch nicht so damit auskenne!

    Welche Saiten würdet ihr mir empfehlen? Ich suche Saiten die sich wirklich leicht spielen lassen. Ich steh so auf nen Sound ala Stu Hamm (Brillianz)! Also man sollte für das greifen nicht alzu viel Kraft aufwenden können. Mein erster Bass war ein Fender Squier Jazz Bass. Mit den Saiten bin ich absolut nicht klar gekommen.

    Über ein paar Antworten würde ich mich freuen.
     
  2. fangorn

    fangorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.03
    Zuletzt hier:
    19.01.08
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    293
    Erstellt: 24.09.04   #2
    ich kann dir nur die ghs bass boomers empfehlen
    bin nach längerem hin und herprobieren bei ihnen hängen geblieben.
     
  3. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 24.09.04   #3
    auf den bessere Ibanez Instrumenten sind afaik Elixir Saiten
     
  4. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 24.09.04   #4
    Was die werksseitig drauftun weiß ich leider nicht, Elixir ja nur bei den teureren Modellen.

    Hamm spielte m.W. zumindest früher mal die eben erwähnten Boomers. Ansonsten sind im Regelfalle Stahl- brillanter als Nickelsaiten (auch wenn es einige Ausnahmen gibt, die die Regel bestätigen). Für Slap & Tap sollte man außerdem Hexcore-Saiten nehmen, da Rundkernsaiten leicht "rollen" und stärker ausschwingen. Die Saitenstärke sollte aus Gründen des Kraftaufwandes nicht zu hoch sein, und muß es bei diesen Techniken auch aus klanglichen Gründen gar nicht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping