Ibanez UVP777

von fabio, 20.12.06.

  1. fabio

    fabio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.03
    Zuletzt hier:
    13.03.10
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.12.06   #1
    Hallo Allerseits!

    Ich habe mir unlängst eine Ibanez UVP777 gekauft und habe so einige Probleme.

    1. Das "Flattern" mit dem Tremolohebel geht nur unter hohen Kraftaufwand und erzielt nicht die selbe Wirkung wie bei einer 6saitigen Gitarre.

    2. Ist es normal, dass das Tremolo sich leicht nach vorne neigt?

    3. Die tiefe E-Saite schnarrt.

    4. Höhere Saitenlage als bei meinem 6-Saitenmodell.

    Gelten die Einstellungen in der mitgelieferten Beschreibung nur für 6-Saiter oder funktionieren 7-Saiter einfach anders.


    Danke an alle Helfer!
     
  2. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 21.12.06   #2
    hab mir vor zwei monaten gut auch ne uv777 gekauft und beschlossen,daß es die erste gitarre wird,bei der ich das floyd nicht blocke!also gut informiert (www.jemsite.com,alle kniffe) und selbst die königsdisiplin,7-saiter-floyd frische saiten etcetc gemeistert.ich habe jetzt keine große erfahrung mit 6-saiter floyd,ein floyd spielender kollege war aber beim antesten sehr angetan,hat imho echt sehr wenig widerstand das ganze und hält trotzdem sustain und stimmung tadelos! (war schon begeistert)

    dass dein tremolo nach vorne geneigt ist,ist NICHT normal,schau bitte bei jemsite nach,afaik sollte das eine ziemliche 90° stellung sein mit ausgependeltem gleichgewicht.müsstest also die saiten lockern und die federn MINIMAL anziehen.das mit der saitenlage kann ich auch nicht nachvollziehen,ist eigentlich nicht anders als bei meinen anderen klampfen auch,die esp 7-saiter,die ich vorher mal hatte war da etwas schlechter.
     
  3. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 21.12.06   #3
    Alles sollte genau gleich funktionieren wie mit einer 6-seitigen, also Hals justieren, Floyd einstellen etc. wie in dem Sammelthread im Technikforum beschrieben.
     
  4. fabio

    fabio Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.03
    Zuletzt hier:
    13.03.10
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.12.06   #4
    ich hab mir die kniffe auf dieser jemsite auch angesehen. hab die federn auch schon leicht angezogen so dass das tremolo parallel ist (vorher hat es den pickupwähler berührt :)). und jetzt schnarrt die g-saite. deswegen hab ich mich entschlossen das teil zurückzuschicken.

    wisst ihr was ich mit "flattern" gemeint habe? ^^

    falls nein: wenn man den tremolohebel anschlägt und die saiten schlagartig gespannt und entspannt werden.
     
  5. Hans Muff

    Hans Muff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    1.661
    Erstellt: 21.12.06   #5
    Ich kenn das anders. Auf meiner JEM ist eine Markierung in Form einer Einkerbung an der oberen Seite des FR. Dieses sollte so eingestellt sein, dass diese Markierung parallel zum Korpus verläuft. Minimale Abweichungen sind natürlich innerhalb der Toleranzgrenze.

    Ich weiss was du meinst. Das klappt bei meiner MMJP7 ohne Probleme. Wiie schon die Kollegen oberhalb von mir geschrieben haben, ist meine Gitte eigentlich genauso eingestellt wie eine 6 Saiter und lässt sich auch so bedienen.
     
  6. jesses

    jesses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.097
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    319
    Kekse:
    12.042
    Erstellt: 21.12.06   #6
    hm.. vielleicht mal den Hals neu einstellen, andere Saitenstärke nehmen und die Federspannung (-auch ev. ne feder wech) anpassen.. iss zwar ne Höllenarbeit.. aber u.U. kann's was bringen..
     
  7. fabio

    fabio Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.03
    Zuletzt hier:
    13.03.10
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.12.06   #7
    naja ich finds eine frechheit,dass man 2000euro ausgibt und dann eine gitarre bekommt die hinten und vorne nicht passt. und selber werd ich an der sicher nicht hand anlegen.
    es wird wohl einem der endkontrollore aufgefallen sein, dass der tremolohebel sm pickupwähler hängenbleibt wenn man auf den halspickup gestellt hat.

    ich werd sie wohl oder übel zurückschicken.
     
  8. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 21.12.06   #8
    ich versteh zwar den sinn noch nich ganz warum man ne gitarre die einfach nur nich durch optimale werkseinstellungen glänzt direkt zurück schickt, aber nun gut, is ja dein ding :D
     
  9. jesses

    jesses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.097
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    319
    Kekse:
    12.042
    Erstellt: 21.12.06   #9
    da haste allerdings recht.. wenn das Teil nagelneu ist .. umtauschen!!
     
  10. Ach3ron

    Ach3ron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    2.127
    Erstellt: 21.12.06   #10
    Also fast alle Sachen, die du beschrieben hast sind Einstellungssache und Dinge die sich alleine durch größere Temperaturunterschiede leicht verstellen können. Besonders nachdem ne Gitarre etliche km im Lieferwagen verbracht hat, kann man imho keine 100%iges Setup mehr erwarten.
    Außerdem versteht jeder etwas anderes unter einem gutem Setup, da da viel Geschmackssache (z.B. Saitenlage) ist. Ob Saiten scharren hängt beispielsweise auch sehr davon ab, wie stark man denn anschlägt.

    Jede meiner Gitarren hab ich als allererstes neu eingestellt, damit es meinen Vorstellungen entspricht. In dieser Hinsicht ist selbst eine 2000€-Gitarre nur sehr selten perfekt eingestellt.

    Das ganze ist natürlich ne andere Sache, wenn du selbst bei exorbitant hohen Saitenlagen noch Scharren hast bzw. sich die Gitarre nicht ordentlich einstellen lässt. Auch Trem-Hebel die an PU-Schaltern hängen bleiben sollte es nicht geben.
    Das eine 7-String geringfügig schwergängiger ist, ist normal da die Saiten mehr Zug und infolge dessen auch die Federn ausüben (müssen), aber bei 6 Saiten. Aber das sollte sich wirklich nur in geringem Ausmaß bemerkbar machen.

    Also wenn sie wirklich hinten und vorne nicht passt, die Verarbeitung nicht stimmt oder dir die Gitarre nicht liegt -> zurück damit.
    Wenns nur Einstellungssache ist, lassen sich die Probleme wesentlich einfacher und schneller lösen ;)
     
  11. fabio

    fabio Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.03
    Zuletzt hier:
    13.03.10
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.12.06   #11
    diese gedanken sind mir auch schon durch den kopf gegangen, wenn das aber eh allseitsbekannt ist warum wird die dann von der firma, die sie verschickt nicht nocheinmal kontrolliert. es ist mir klar dass eine gitarre die aus japan kommt (sollte ih mich täuschen tut mir leid) nicht 100%ig eingestellt ist, aber bei so einem preis denk ich muss man als kunde dann nicht selber an der gitarre herumwerkeln oder gar zu einem gitarrenbauer gehen und sie sich richten lassen.
     
  12. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 22.12.06   #12
    eigentlich kann man gerade von käufern in dieser preisklasse verlangen,daß sie IHR eigenes setup an einer gitarre selbst hinbekommen...das ist eine sache des geschäfts,wo du die gitarre gekauft hast und hat mit ibanez nichts zu tun! (ich wette es war ein online-shop:D )

    mit dem tremolohebel und dem pu-wahlschalter hast du recht!ist aber bei sehr vielen FR-klampfen so und wirklich gestört hat es mich bisher noch nicht,gemerkt hab ichs aber auch.
     
  13. kevin_frustrato

    kevin_frustrato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.224
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 22.12.06   #13
    das mit dem tremlo hebel und dem pickupschalter kann ich mir irgendwie garnicht vorstellen..ich hab 3 ibanez gitarren in rg form, zb. ne 570 und eine petrucci signatur, und bei denen ist zwischen tremlohebel und dem pickup-wahlschalter noch ca 1cm platz.. ich könnte das floyed rose bei mir garnicht so weit nach vorne neigen das es die schalter berührt.

    das die seiten schnarren dürfte eigentlich nicht sein, vorallem nicht wenn die abstände zum bund schon größer also gewöhnlich sind.. da würd ich auch selbst keine experimente eingehen, denn das bekommste selbst nicht so einfach hin. da reicht es nicht das floyd rose vorne tiefer in den body zu schrauben, du musst dazu möglicherweiße den hals nachstellen und vielleicht sogar den klammsattel am kopf unterfüttern. ich hab das bei meiner petrucci mal von einem fachmann machen lassen (hatte 14 euro gekostet, aber jetzt ists wirklich perfekt)

    daher denke ich ist es schon eine gute entscheidung die gitarre zurückgehen zu lassen, sie sollen sie dir entweder richtig einstellen (werden ja fachleute haben) oder dir das geld zurück erstatten. dann kaufst nächstes mal eine die du vorher schon in den händen hattest.. so ist das eben leider bei gitarren, da kommt jede ein wenig anders.

    das das bedienen bei einer 7 seitigen mit tremlo schwerer wäre als das einer 6-seitigen ist zumindest bei meiner ebmm petrucci nicht so, allerdings kann man auch schlecht ein vintage tremlo mit einem floyd rose vergleichen.

    grüße

    kev
     
Die Seite wird geladen...

mapping