Ibanez VS. ESP / LTD

von wasa, 04.03.06.

  1. wasa

    wasa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.05
    Zuletzt hier:
    11.02.09
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 04.03.06   #1
    So, da ich nun schon seit n paar Monaten auf meiner billig-Strat-Kopie herumklimpere und bisher eigentlich auch voll damit zufrieden bin (<<anfänger:)), finde ich, ich könnt ja schonmal n Blick in meine Gitarrentechnische Zukunft werfen.

    Deshalb kurz & knapp meine Frage:

    Welche der 2 Gitarren ist vorzuziehen?

    1) IBANEZ RG321
    2) ESP / LTD M 100

    Hier die LTD:
    [​IMG]

    Hier die IBANEZ:
    [​IMG]

    Vom Aussehen her gefallen mir Beide so ziemlich gleich gut.
    Nur wie siehts mit den "Inneren Werten" aus?

    Über die RG321 hab ich bisher nur gutes gelesen.Aber über die LTD hab ich mit der Suchfunktion rein gar nichts gefunden *duck*


    Also bitt ich euch mal um n comment.

    P.S.: Und NEIN, ich will mir nicht auf der Stelle eine kaufen, deshalb könnt ihr auch noch andere Vorschläge machen.Nun wisst ihr ja, auf was für einen "typ" ich aus bin.Musiktechnisch sollte es in Richtung Metal 8) gehn.

    Preissegment sollte auch klar sein (bis ca ~330 €)

    thx
     
  2. Gobard

    Gobard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    2.02.09
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    142
    Erstellt: 04.03.06   #2
    ich würd dir zur schecter omen 6 auf ppc-music.de raten für 300,-

    Tremolo find ich ziemlich überflüßig und vorallem Anfänger dürften einige probleme haben.
     
  3. Guitar_my_live

    Guitar_my_live Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    6.02.07
    Beiträge:
    229
    Ort:
    Emmendingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    66
    Erstellt: 04.03.06   #3
    Ne, in der Preisklasse meiner meinung nach Ibanez! Kriegt man am meisten fürs Geld!
    Musst halt gucken ob sie dir liegt, ne RG! WEgen Dem hals schon! Ziemlich Flach und Schnell! Net jedermannssache!
     
  4. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 04.03.06   #4
    Vorbildlich das du als Boardneuling die Suchfunktion verwendest! :)

    Ich würde dir zur Ibanez raten, ein Tremolo ist zwar eine tolle Sache, aber gerade auf billigeren Gitarren kann einem so ein Ding schnell den Spass verderben.

    Am besten du spielst das Teil noch an bevor du dir es hohlst, falsch machen wirst du damit aber nichts.

    Gruß Markus
     
  5. Ach3ron

    Ach3ron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    2.127
    Erstellt: 04.03.06   #5
    Ganz klar die Ibanez. Die ist aus dem wesentlich hochwertigerem Holz (Mahagony vs. Agatthis (= Billigholz)) und die Pickups sind wohl besser. Der Hals ist Geschmackssache. Von der Verarbeitung her werden sich beide wohl nich viel nehmen, obwohl die Ibanez da wohl konstanter sind. Bei Ltd soll es in den günstigeren Serien häufiger mal Ausreißer geben. Die RG-Serie bei Ibanez ist hingegen eigentlich konstant auf einem hohen Niveau und auf jedem Fall dem Preis angemessen.
     
  6. wasa

    wasa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.05
    Zuletzt hier:
    11.02.09
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 04.03.06   #6
    kk :)
    Dann werd ich in näxter Zeit mal in n Shop gehn und n bisschen antesten.

    Bei der Ibanez komm ich mir halt irgendwie "mainstream" vor, was ja nich immer schlecht ist.

    so long.

    wasa
     
  7. Andrey23

    Andrey23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    3.10.12
    Beiträge:
    1.270
    Ort:
    Würzburger Umgebung
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    805
    Erstellt: 04.03.06   #7
    Beides ESP und Ibanez sind Mainstream ;)

    Wenn du was gutes willst dann teste mal die Yamaha 420 und 520er Reihe an. Die 420er ist verarbeitungstechnisch ein bisschen besser als die Ibanez und die ESP.
    Wenn du noch 100€ drauflegen kannst und die 520er holst dann bekommst du schon ein ziemlich gutes Instrument. Aber teste sie mal an und bilde dir selbst eine Meinung.
    [​IMG]
     
  8. Care

    Care Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    14.07.07
    Beiträge:
    151
    Ort:
    Potsdam und Schwedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 04.03.06   #8
    jo wenn du net maintream willst hol dir ebend ne diego gitarre...sind gut und dem preis entsprechend.

    hat nicht jder...



    ja aber ibanez ist auf jedenfall die marke schlechthin^^ ich persönlich ziehe sie auch fender und gibson vor...



    ymaha..oh gott nein..bloß nicht...wer motorräder, hifi anlagen, schlagzeug und kloschüsseln^^ herstellt, hat für mich nicht wirklich ahnung von gitarren!hol dir ibanez..die sind auf gitarren spezialisiert und gut is...
     
  9. Ach3ron

    Ach3ron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    2.127
    Erstellt: 04.03.06   #9
    Ich bin zwar selber kein großer Yamaha-Fan, aber bisher waren alle Gitarren, die ich schon mal spielen durfte, sehr solide. Also schlecht sind die mit Sicherheit nicht.
    In dieser Preisklasse gibt es schon viele recht gute Gitarren, aber zum Teil auch noch Schrott, deswegen kann man nicht aussehen kaufen (wie schade ;) ). Die Jackson in der Region sind z.B. auch noch ganz gut, wie z.B. die RR3. Die ist dann auch kein Mainstrem mehr (obwohl die Randy Rhoads Modelle wohl atm sehr viel Anklang finden)
     
  10. Andrey23

    Andrey23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    3.10.12
    Beiträge:
    1.270
    Ort:
    Würzburger Umgebung
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    805
    Erstellt: 04.03.06   #10
    Schon mal eine angespielt ? Warscheinlich nicht. Denn dann würdest du hier keinen solchen Unsinn schreiben.

    User gibts hier.........Hauptsache dummen Kommentar ablassen
     
  11. Care

    Care Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    14.07.07
    Beiträge:
    151
    Ort:
    Potsdam und Schwedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 05.03.06   #11
    omfg na klar habe ich schon ne yamaha gespielt^^ sogar 2 =P und keine von beiden hat begeistert! wenn man keine ahnung hat...einfach mal.....ach vergiss es...
     
  12. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 05.03.06   #12
    Gib schon Ruhe und mach dem Threadersteller die Yamaha nicht schlecht. Vielleicht baut Yamaha auch andere Sachen wie Gitarren, aber das ist egal denn bei Einsteigergitarren ist Yamaha ganz hoch im Kurs und kann locker mit Ibanez mithalten.

    Mfg Röhre
     
  13. Brick Stone

    Brick Stone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.03.05
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    332
    Erstellt: 05.03.06   #13
    1. Yamaha hat sogar mit Musikinstrumente angefangen. Das erklärt auch das Yamaha Logo. Denn dieses stellt drei übereinandergelegte und zu den anderen zwei um jeweils 120° gredrehte Stimmgabeln dar.

    2. Yamaha ist ein Großkonzern und hat für jeden Bereich seine Spezialisten. Die Angestellten die Motorräder bauen, haben absolut nichts mit den dem Bau von Gitarren am Hut.
    Oder glaubst du, dass bei Gibson ein Lackierer auch mal am Holz feilen darf?
    Oder das Management das Binding einsetzt und die Endorser PUs wickeln?

    Sorry fürs Offtopic.
    Und um noch ein bischen ontopic zu bleiben:

    Ich würde einem Anfänger grundsätzlich von einem Floyd Rose Tremolo (Aber es heißt ja eigentlich Vibrato ;) ) abraten. Das bringt, meiner Meinung nach, nur Frust beim Saitenwechseln.
    Außer man weiß vorher schon, dass man Musik machen will, die ohne ein stimmtabiles Tremolosystem nicht auskommt. Aber dann sollte man ein geduldiger Mensch sein und wissen dass man zum Saitenwechseln und Stimmen ca. 5 mal so lange braucht wie bei einer festen Brücke.:great:
     
  14. Ach3ron

    Ach3ron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    63
    Kekse:
    2.127
    Erstellt: 05.03.06   #14
    Bei dem was Gibson im Moment manchmal so auf den Markt wirft, bin ich mir da garnicht mal so sicher. :D

    Die Erfahrung musste ich auch machen. Als ich meine erste eigene Gitarre gekauft habe, war ich auch vom FR total begeistert. Tja und dann hab ich versucht die Klampfe auf Drop D zu stimmen:rolleyes:
    Aber ich habe persönlich die Erfahrung gemacht, dass man sehr schnell lernt, wie ein Floyd Rose funktioniert, wenn es gerade seine Lieblingsgitarre außer Gefecht gesetzt hat. ;)

    Und um nochmal auf das Thema Yamaha zurückzukommen. Man kann von Gitarren halten, was man will (ich mag sie auch nicht sonderlich), aber Yamaha verbaut selbst bei seinen "Billig-Gitarren" stets hochwertige Tonhölzer (meistens Erle), was denen durchaus hoch anzurechnen ist. Den Agathis-und-somit-knapp-über-Sperrholz-Qualität-Korpus (Übertreibung macht anschaulich) findet man da sehr selten.
     
  15. Schwedenshredder

    Schwedenshredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.04
    Zuletzt hier:
    1.08.14
    Beiträge:
    1.273
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.013
    Erstellt: 05.03.06   #15
    Les dir seine anderen Posts mal durch, scheint etwas Ibanez fanatisch zu sein, der gute.

    Ich würd sagen, guck dir die Yamaha an. Ich hatte mal eine Pacifica 812, die war für den Preis ein Wahnsinnsgerät, was Ausstattung angeht. Hab sie dann aber wieder verkauft, weil sie damals nicht meinem Geschmack entsprach, heute könnt ich mir dafür in den Arsch beißen.
     
  16. wasa

    wasa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.11.05
    Zuletzt hier:
    11.02.09
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 05.03.06   #16
    Kann es sein dass hier n paar user "etwas" yamaha feindlich sind:er_what:
    Ich möchte eigentlich nich dass mein Thread geclosed wird, nur weil manche meinen, sie müssten über einen Hersteller herziehen.
    Das hilft mir nicht weiter und auch sonst keinem.

    b²t:
    Jo, kannste vielleicht recht haben, aber meiner Meinung nach hat so ziemlich jeder 2. ne Ibanez ;) (was diese aber natürlich nicht schlechter macht)
    Aber ist nicht alles was gut ist und was die Leute kaufen Mainstream ?! ^^
    -egal-

    Ich denke dass ich mir die RG zulegen werde, weil ich sie schon allein vom Aussehen am Besten finde.Und sonst soll sie ja auch nicht schlecht sein.
    Aber das kann ja noch ne Weile dauern ;-)

    Trotzdem freue ich mich über jeden weiteren Vorschlag von euch, vielleicht wirds im Endeffekt doch ne andere Gitte sein. (Hauptsache n Stück Holz mit nem HB drauf :D)


    w.....a.......s........a......
     
Die Seite wird geladen...

mapping