Ibanez

von Mentally-ill, 01.01.05.

  1. Mentally-ill

    Mentally-ill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    6.12.12
    Beiträge:
    522
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    247
    Erstellt: 01.01.05   #1
    Hallo hab mal ne Gitarre gesehen bei der (Axstar) und in kleiner Schrift darunter Ibanez stand ,kennt jemand die Gitarren, Und kann mir jamand sagen was die taugen?
     
  2. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    18.700
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 01.01.05   #2
    Ein Freund von mir hat noch eine, sind ziemlich "selten", es war in den 80ern eine Billigserie mit zackigem Korpus. Es gab einen Axstar Bass und eine Gitarre.
    Das "Floyd Rose" ist ziemlich billig und wacklig, auch das Holz ist wohl nicht das beste, bei ihm war die Halsaufnahme relativ schnell ausgeschlagen und der Halswinkel hat sich immer verstellt.
     
  3. gadjet23

    gadjet23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.08
    Zuletzt hier:
    5.07.10
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.10.08   #3
    stimmt nicht lies mal bei harmony central sind gute dinger hab nen axtar bass klingt saugeil verstimmt sich so gut wie bie leicht und geht nicht kaputt auch nach 22 jahren
     
  4. vanDango

    vanDango Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    19.11.04
    Zuletzt hier:
    18.07.16
    Beiträge:
    1.433
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    9.255
    Erstellt: 11.10.08   #4
    Insgesamt gab es 10 "Axstar by Ibanez"- Gitarren und 4 Bässe. Die meisten haben tatsächlich recht wilde (zackige) Formen, sowie auch eine ebenso wilde Optik und heben sich somit, zumindest ein bisschen ;), aus der damaligen Ibanez-Produktion heraus, was wahrscheinlich auch so angedacht war.

    Als "billig" würde ich sie nicht bezeichnen. Von der Holzauswahl, der Verarbeitung und der Hardware sind sie mit den Roadstars aus dieser Zeit gleichzusetzen, welche imho (größtenteils) sehr brauchbare Gitarren sind!

    Ein Bekannter hat eine Axstar - allerdings ist diese Gitarre hinsichtlich der Form an die Telecaster angelehnt und hat darüber hinaus 2 splitbare Humbucker und Ibanez Hardware, welche einwandfrei arbeitet!
    Den "wilden" 80ern entsprechend hat sie ein rot-lackiertes Griffbrett...:D

    Mit ein paar kleinen Modifikationen kann man die Axstars sicherlich zu verlässlichen "Arbeitstieren" machen, sofern man mit der imho gewöhnungsbedürftigen Optik der einzelnen Modelle warm wird...! ;)
     
  5. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 11.10.08   #5
    Ich kaufe ein paar Satzzeichen.

    Sry, aber das musste echt mal raus....
     
Die Seite wird geladen...

mapping