Ich glaub' an die Deutsche Bank.

von Witchcraft, 25.11.06.

  1. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.669
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    336
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 25.11.06   #1
    Mit dem Urteil heute im Prozess gegen diesen Herrn Ackermann ist mir der Tag mal echt versaut worden.
    Die Gerichtsbarkeit in unserem Land kann man wohl echt in der Pfeife rauchen.
    Da macht sich einer fett auf Kosten anderer, die Staatsanwaltschaft dealt mittlerweile mit,
    der Angeklagte hat aufgrund des gelungenen Deals ein fettes Grinsen im Gesicht.
    Die 3,2 Mil. zahlt der aus der Portokasse, sowie unsereins eine Knolle für's Parkverbot zahlt.

    Da vergeht mir echt alles :mad:
     
  2. Gonzo44

    Gonzo44 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    137
    Ort:
    Ortsrandlage sehr schön hier
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 25.11.06   #2
    auch so
     
  3. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 25.11.06   #3
    ich hab ein Konto bei der Postbank.
     
  4. Witchcraft

    Witchcraft Threadersteller Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.669
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    336
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 25.11.06   #4
    Na ja, ist ja schön, gib mal die Daten durch :D
     
  5. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 25.11.06   #5
    Wieviel wolltest du denn überweisen ? :) :p
     
  6. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 25.11.06   #6
    Da fällt mir doch auf Anhieb der sehr passende Spruch vom ollen (auch umstrittenen) Bert B. ein:
    "Was ist das Ausrauben einer Bank gegen die Gründung einer Bank?!"

    Aber was solls?
    Polemik?
    Veränderungen möglich?
    Alle boykottieren die DB?
    (Ich hab 2x die Bank gewechselt, aber man kommt immer nur vom Regen unter die Traufe... :( )
    *schulterzuck*

    Gericht -> Richter -> Gerechtigkeit???
    Den Glauben daran hab ich schon länger verloren. Politik? Einflußnahme? Veränderungen?
    Ich glaub nicht dran.
    Ja, ich gehe noch zu den Wahlen, aber ich erwarte nichts mehr, deshalb bin ich auch nicht mehr zu enttäuschen.

    Ich komme aus einer Diktatur des Proletariates, die sich völlig daneben entwickelt hat und finde mich in der Diktatur des Kapitales wieder - und werde mich, wie bisher, desweiteren aus solchen Diskussionen heraushalten...:cool:
     
  7. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 25.11.06   #7
    Nicht nur Dir. Es ist echt frustierend, wenn man sieht, wie Arbeitsplatzvernichter und Seelenverkäufer, die sich anschließend auch noch selbst ihre Gehälter für ihren "Erfolg" erhöhen, sich nahezu ungestraft die Taschen auf Kosten des Gemeinguts vollstopfen dürfen.
     
  8. Witchcraft

    Witchcraft Threadersteller Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.669
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    336
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 25.11.06   #8
    Nun ja, Peter, ich gehöre auch eher zu den Dickhäutern die einiges einstecken können, und trotz aller Wiedrigkeiten meistens optimistisch in den Tag schauen.
    Aber was in den Kreisen von diesen Ackermännern so abläuft beraubt mich zugegebenermaßen mancher Motivation.
    Als Krönung der Sache empfinde ich allerdings die Tatsache, das ahnunglose Staatsanwälte da sich auch noch zu Lakaien machen.
    In Anbetracht der Gegebenheiten, verbunden mit einer gewissen Ohnmacht, kann ich da so einige Gedankengänge der Frau Meinhoff nachvollziehen.
     
  9. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 25.11.06   #9
    Naja ich weiß zwar nichts über diese Gerichtsverhandlung, da ich es erstens nicht verfolgt habe und zweitens mich auch nich so drum kümmere, da ich selber noch Schüler bin.
    Aber was die deutschen Gericht angeht: Ich hasse die Gerichte.
    10-fache Vergewaltiger kriegen 10 Jahre, 2-fache mörder wenns schlimm kommt 25 Jahre und diese ganzen Hinterziehungsgeschichten und so die kommen mit Geldstrafen davon, die für die Angeklagten ein kleiner Zehennagel sind.
    Ich bin dafür, dass man hier mal die Urteile n Zacken härter macht.
     
  10. Blashyrkh

    Blashyrkh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.03
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Steiermark
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    504
    Erstellt: 25.11.06   #10
    Und was genau soll das bringen? Erstens sind Strafmasse, wenn sie denn voll ausgeschöpft würden, auch jetzt schon hoch genug.
    Zweitens helfen härtere Strafen, was Abschreckung und dadurch Prävention angeht so gut wie nichts.
     
  11. Pleasure Seeker

    Pleasure Seeker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    19.06.12
    Beiträge:
    1.428
    Ort:
    Rhein/Main
    Zustimmungen:
    153
    Kekse:
    10.145
    Erstellt: 26.11.06   #11
    Ich habe das einzige mal als ich Besucher im Gericht war Live mitbekommen wie ein 68 Jähriger im Nachhinein zu 15 Jahren Gefängnis verknackt wurde (keine Minderrung trotz des Alters!!) weil er in einem Zeitraum von 20 Jahren seinen damaligen Arbeitgeber um eine Millionen D-Mark erleichtert hat. Was soll man in anbetracht dessen zu Ackermann und Co sagen? Schlimm, mangelnde Moral und merkwürdige amerikanisch angehauchte Geschäftspraktiken.. vielleicht sollte man mal etwas ins GG verankern was uns an die Japaner annähert, dort gibt es zwar mehr Manager pro Unternehmen allerdings verdienen die zusammen im Schnitt keine 2 Mio im Jahr, "zu gunsten des Unternehmens und den Mitarbeitern" sowas fehlt in Deutschland bei den Großen inzwischen völlig, wo nur noch das eigene Managergehalt neben dem Aktienkurs zählt, der Rest ist egal. Die Politik? Leider Korrupt, oder wie man es freundlicher nennen könnte: In der Klemmzange der Lobbyisten. Anders lässt es sich wohl nicht erklären das dt. Unternehmen per irrsinnigen Steuersparmodellen keine 20% Steuern zahlen.. würden alle dt. Unternehmen ihre Steuern zahlen wie sie sollten bräuchten wir keine MWS Erhöhung, aber die Politik lässt gerne Schlupflöcher offen, Auslandsinvestitionen sind abschreibbar, Auslandsreisen der Manager werden als "Völkerverständigung" deklariert und ebenso erstattet.. Was soll sich der normal Bürger da noch aufregen, es ist verschwendete Zeit, lasst den Ackermann grinsen, auch dem wird es irgendwann einmal vergehen.
     
  12. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 26.11.06   #12
    Ich mein ja auch die Urteil. ALso ich find das nicht ok, dass mehrfache vergewaltiger nur 6 Jahre kriegen, wenns hoch kommt.
     
  13. Wiesengrund

    Wiesengrund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.06
    Zuletzt hier:
    9.12.07
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    295
    Erstellt: 26.11.06   #13
    jo so isses. Hat mir der Volker letztens auch erzählt...
     
  14. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    569
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 26.11.06   #14
    Das ganze Thema ist doch nur Spitze des Eisberges eines globalen und legalen Finanzterrorismus.

    Die Player in diesem globalen Game sind andere als Herr Ackermann. Der war doch eher die Randbesetzung.

    Die Anklage gegen Ackermann stand immer auf "wackeligen Füßen". Da war wenig Substanz. Ich bewunderte die Staatsanwälte, die sich getraut haben, das Thema anzugehen.

    Das aber alles nur, weil die Vorgehensweisen bzw. Auswüchse der internationalen Finanzmärkte hier in Europa gesetzlich erlaubt ist. Erst wenn eine ganz starke EG sagt - nein - hier nicht so - könnte sich was ändern.
    Ein Staat (Deutschland) oder ein bewundernswerter Staatsanwalt, kann leider sehr wenig ausrichten.

    Topo :cool:
     
  15. Creepy

    Creepy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    21.03.16
    Beiträge:
    1.872
    Ort:
    Erlangen, Germany
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    2.065
    Erstellt: 27.11.06   #15
    Welcome to USA. ;)

    Mein Dad hat hier nen Kumpel als Rechtanwalt sitzen...und wenn der Angeklagte, wirklich soviel Steine übrig hat, das er dem Richter was springen lässt...dann sieht der Richter das auch so. Und wie jemand hier schon sagte: Der Typ zahlt das eben mal aus der Portokasse.

    Ich hoffen den Siemenskaspern hier in Erlangen und in München wird trozdem kräftig auf den Eiern rumgetreten.
    Hier wars ja echt krass, was hier fürn Polizeiaufgebot war.
     
  16. Wiesengrund

    Wiesengrund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.06
    Zuletzt hier:
    9.12.07
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    295
    Erstellt: 27.11.06   #16
    bei dem comment scheint mir ein "welcome to old europe" durchaus angebracht.

    jo, egal wofür, hauptsache in die Eier der Männer...
     
  17. Errraddicator

    Errraddicator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    1.828
    Zustimmungen:
    1.414
    Kekse:
    15.363
    Erstellt: 28.11.06   #17
    Geld regiert die Welt...
    Traurig aber wahr.

    Wenns um solche Beträge geht, da wird der Rest schnell mal vergessen...
     
  18. Wiesengrund

    Wiesengrund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.06
    Zuletzt hier:
    9.12.07
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    295
    Erstellt: 29.11.06   #18
    einfach wärs, wenns denn so wär.

    durch die konkretion des abstrakten im Medium Geld wird letztlich der Gesamtzusammenhang ignoriert und vergessen das geld selbst nur ein epiphänomen ist.
     
  19. Errraddicator

    Errraddicator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.05
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    1.828
    Zustimmungen:
    1.414
    Kekse:
    15.363
    Erstellt: 29.11.06   #19
    Wieder ma ein paradebeitrag aus der Kategorie:
    Viel gesacht und nix gebracht - Wie profiliere ich mich in Internetforen richtig?

    *LOL*
     
  20. Wiesengrund

    Wiesengrund Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.03.06
    Zuletzt hier:
    9.12.07
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    295
    Erstellt: 29.11.06   #20
    ich möchte mal behaupten das dieses statement mehr aussagt als so manche einseitigen posts.

    deine kritik setzt eben de facto bei einem epiphänomen an und ist daher falsch oder zumindest verkürzt. ich denke das ist für jeden menschen nachvollziehbar und das muss ich nicht mehrseitig ausführen...