ich glaub ich kann nicht singen

von thomas23, 31.01.04.

  1. thomas23

    thomas23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.03
    Zuletzt hier:
    27.02.05
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.01.04   #1
    Hallo.
    Ich versuch seit einiger Zeit zu singen. Allerdings klingt das total schräg, wenn ich mal auch nur ein bisschen lauter singen will. Kennt ihr irgendwelche Übungen, mit denen man seinen Gesang verbessern kann ?
     
  2. Death Jester

    Death Jester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 31.01.04   #2
    puh weiß nicht, versuch mal tonleitern rauf und runter dann terz- und quintsprünge machen wir im chor jedenfalls so
     
  3. delirious

    delirious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    18.02.13
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Schliersee/Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    196
    Erstellt: 01.02.04   #3
    Schalt einfach mal ein Lied deiner Wahl ein und versuch dann das Lied mitzusingen. Wenn du die Töne triffst merkst du das daran, dass sich dein Gesang fast nicht mehr von dem anderen hervorhebt. Mit ein bisschen Übung wird das dann schon.
     
  4. thomas23

    thomas23 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.03
    Zuletzt hier:
    27.02.05
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.02.04   #4
    Ist es egal, wie laut ich das singe ? Oder soll ich auch lauter werden (schreien) wenn der Sänger lauter wird (schreit )?
     
  5. delirious

    delirious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    18.02.13
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Schliersee/Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    196
    Erstellt: 01.02.04   #5
    Wär nicht schlecht. 8)
     
  6. Kiri

    Kiri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    18.08.06
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Linz/Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.02.04   #6
    naja ... das mit der schreierei kann auch nach hinten los gehn. :D
     
  7. danielscheibenstock

    danielscheibenstock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.03
    Zuletzt hier:
    11.05.04
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.04   #7
    Ja übertreibs nicht mit der Schreierrei!! Es könnte dir schaden!

    mfg DAniel

    Ps: Hals :shock: und Bein bruch
     
  8. bart

    bart Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    10.09.16
    Beiträge:
    70
    Ort:
    HH
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    20
    Erstellt: 11.02.04   #8
    wenn du noch ganz am anfang bist, ist es ziemlich sinnlos, alles das zu machen, was ein sänger in einer aufnahme macht, mit beachtung der dynamik, effekten etc.
    das ist, als wollte ein erstklässler sich an integralrechung versuchen.
    zudem ist es wichtig, dass, wenn man an seiner stimme arbeitet, sich auf EINE sache zu KONZENTIEREN. man kann sich nicht auf 20 aspekte der stimmproduktion konzentrieren, sondern auf EINEN.
    wenn eine sache soweit automatisiert ist, kommt das nächste...

    wenn du beim lauterwerden schräg klingst, ist dein atem wohl nicht stabil genug. darüber wurde auch in nem andere thread hier gesprochen, schau mal nach.
    ausserdem solltest du, um immens lauter zu werden, nicht wie irre luft durchschieben, sondern mehr resonanz zulassen. auch darüber was in dem anderen thread... hab bloß grad vergessen, welcher das war, aber ich hab da vorhin erst geantwortet, also sollt er noch auf der ersten seite sein ;)

    wenn ein sänger schreit, um lauter zu werden oder hohe töne zu erreichen, solltest du ihn nicht als vorbild zum üben benutzen...
    auch, wenn er singen kann, und schreien nur effekte sind:
    vor dem sprinten erstmal gehen lernen... ;) es nützt dir gar nichts, wenn du krampfhaft dinge versuchst, von denen du noch weit entfernt bist.
    wenn ein grundschüler sich an integralrechnung versucht, statt sich mit den grundrechenarten zu befassen, hat das zur folge, dass er nach langer zeit immer noch nicht weitergekommen ist, weil er das, was er macht, nicht schafft, und während dieser zeit auch die grundlagen immernoch nicht lernt...
    d.h., wenn du deine erwartungen zu hoch schraubst, nicht klein anfängst, und sich nach einiger zeit immer noch nichts tut, bist du enttäuscht und schmeisst es womöglich hin.
    das wär doch schade :)

    du kannst irgendwelche lieder mit singen, aber am besten um sowas zu üben ist wohl, nur vokale zu benutzen, ohne störende konsonanten.
    also nur melodien oder irgendwelche tonleitern nur auf "aaaaah" "oooooh" und so zu singen, am besten zu einem klavier oderso, damit du direkt hörst, wie genau du die töne triffst.
    das möglichst jeden tag für 1/2..1 h, und nach einigen wochen sollte sich zumindest was tun.

    mag langweilig sein, ist aber effektiv.
     
  9. danielscheibenstock

    danielscheibenstock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.03
    Zuletzt hier:
    11.05.04
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.02.04   #9
    Richtig! Ich musste diese Erfahrung selber machen ich singe jetzt schon 3 jahre aber richtige Erfolge habe ich erst seit dem Forums beitritt.

    mfg Daniel

    PS: Integrall-Rechnungen kommen erts in der 2ten Klasse
     
Die Seite wird geladen...

mapping