Ich komm nciht weiter!

von DonFlippo, 06.03.05.

  1. DonFlippo

    DonFlippo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.04
    Zuletzt hier:
    25.03.10
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Hude (Oldenburg)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.05   #1
    Hi Leutz
    ich spiel seit über drei Jahren Schlagzeug hatte bis letzten SOmmer Unterricht. ich spiel auhc seit über 2 Jahren inner Band. ich habmir im laufe der zeit verschiedene grooves und Fills angeeignet und kann mit diesem repertoire im prinzip jeden SOng begleiten also wenn der Gitarrist meint "spiel ma was dazu"

    mein Problem is jetzt das ich mit meinen fähigkeiten irgendwie auf der Stelle stehen bleibe, mich nicht verbesser, ich wüßte auhc cnith was ich genau üben soll, ans schlagzeug setz ich mich fast nur wenn wir proben.
     
  2. Diezel

    Diezel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.05
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    507
    Erstellt: 06.03.05   #2
    Ich denk du solltest deinen musikalischen Horizont erweitern und mal andere Musikstile hören/spielen. Ich kenn das Problem ebenfalls...man fühlt sich in der Band wohl spielt aber häufig nur einen Musikstil und merkt dann "Hey ich spiel ja nur ein und das selbe". Besorg dir Musik die total von dem abweicht was du in der Band spielst und spiel dazu...notier dir grooves...mach mal was anderes:great: .
     
  3. Simon

    Simon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.09.15
    Beiträge:
    2.446
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.388
    Erstellt: 06.03.05   #3
    übe paradiddles und so nen kram! Funk, Jazz, alles mögliche!
     
  4. theschaaf

    theschaaf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 06.03.05   #4
    slipknot lernen :rock: arrrr
     
  5. DonFlippo

    DonFlippo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.04
    Zuletzt hier:
    25.03.10
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Hude (Oldenburg)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.05   #5
    mmh den Vorschlag mit den anderen Musikstilen find ich nich so toll hören tu ich alles von klassik bis Deathmetall is ja ncih so das ich so eintönig bin aber man kann trotzdem innerhalb eines Musikstils sehr abwechlsungsreich sein.

    @simon: kannste mir mal konkrete übungen nennen?
     
  6. Falco

    Falco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    9.05.05
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.05   #6
    naja mein lehrer hatt mal gesagt wenn es einen langweilig ist sollte mann vielleicht auch noch ein anderes Instrument lernen!
     
  7. Lavalampe

    Lavalampe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.02.15
    Beiträge:
    1.556
    Ort:
    Stairway to Hessen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    796
    Erstellt: 06.03.05   #7
    Er hat gesagt er will sich weiter entwickeln und nicht zurückentwickeln :D

    Aber ich kenne das Problem. Stecke zur Zeit selber in so einer Phase und arbeite jetzt an der Perfektion von mir und meinen Basics. Danach gehts weiter :great:
     
  8. Falco

    Falco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    9.05.05
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.05   #8
    naja ich hab noch was:

    mann kan ja sein set umstellen und alle nicht von links nach rechts spielen sondern von rechts nach links!!

    des is bestimmt a riesen gaudi!^^
     
  9. Horschig

    Horschig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.04
    Zuletzt hier:
    28.02.06
    Beiträge:
    326
    Ort:
    Kleve
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 06.03.05   #9
    naja wie schon gesagtm paradiddles, sowas wie RLRL RRLR LRLR LLRL, an deiner geschwindigkeit kannst du arbeiten, an innovativen Fills (wobei dir die paradiddle s dabei helfen), komplexe grooves, triolen, sextolen, 5/4 takt oder sowas... ach, es gibt doch sauviel, ich bezweifel, dass du in 3 jahren schon alles kannst ;) vll reicht es für ne band, aber du kannst dir die lieder, die du begleitest ja selber interessanter machen, indem du sachen spielst, bei denen du dir zZ noch unsicher bist
     
  10. DonFlippo

    DonFlippo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.04
    Zuletzt hier:
    25.03.10
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Hude (Oldenburg)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.03.05   #10

    ich spiel ja auhc ncoh Gitarre und langwielig isses mir and en drums auch nciht! ich werd mich mal verstärkt auf solche übungen konzentrieren
     
  11. mr-x

    mr-x Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    29.03.09
    Beiträge:
    201
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    186
    Erstellt: 06.03.05   #11
    Das ist der Grund , warum du nicht weiterkommst ...
     
  12. VoWe

    VoWe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.03
    Zuletzt hier:
    6.03.14
    Beiträge:
    499
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 06.03.05   #12
    na ja, als schnelligkeit kann man immer üben (denk ich)
    dann eben technik (paradiddel [s.o.], mühle, usw.)
    und erfahrung (andere musikstile [s.o.])

    aber ich finde, manchmal machts mir auch grad keinen spaß und dann stelle ich mein set anderst (jetzt nicht gleich seitenverkehrt, aber eben anderst).
    dann macht es wieder total spaß!

    probiers halt :o
     
  13. Simon

    Simon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.09.15
    Beiträge:
    2.446
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.388
Die Seite wird geladen...

mapping