Ich weiß nix...

von Inlotte, 22.11.04.

  1. Inlotte

    Inlotte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    30.09.12
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    13
    Erstellt: 22.11.04   #1
    Hallo!
    Ich hab jetzt mal eine wahrscheinlich ziemlich dumme Frage.
    Also, ich will Bass spielen und hab im Internet jetzt auch schon so einiges gelesen. Meine Frage ist: Was für einen Verstärker brauche ich für den Anfang? Brauch ich überhaupt einen? :confused:
    Und, kosten die wirklich mindestens so um die 200/300 Euro?
    Also ich müsste dann schon so um die 500 Euro (mindestens) einplanen, um mir so komplett ein "Bass-Set" zuzulegen ?

    Tschuldigung, aber ich hab im Internet bisher nicht infornatives ib die Richtung gefunden.

    Euer Antsch
     
  2. fangorn

    fangorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.03
    Zuletzt hier:
    19.01.08
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    293
    Erstellt: 22.11.04   #2
    also erstmal , toller titel ich hab mir gedacht , " schön da gets einem wie mir ;) "

    ja einen verstärker wirst du sicher brauchen weil ein bass unplugged nix hergibt, also du hörst ihn fast garnicht.

    was du für einen verstärker brauchst hängt davon ab ob du schon ( auch wenns für den anfang etwas absurd klingt) in eine band einsteigen willst oder erst mal zuhause üben willst.

    www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=37518


    und zum bass, also ich hab mit dem ibanez grs200 angefangen, find ihn für den preis echt spitze, aber darüber scheiden sich die geister.

    www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=32924
     
  3. Andibass

    Andibass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    28.05.15
    Beiträge:
    182
    Ort:
    Esslingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 22.11.04   #3
    so ja also der ibanez is fürn anfang sicher nich schlecht denk ich hab ihn ma angespielt und war ganz ok und zum verstärker also ich üb daheim auf nem ibanez mit 15 watt zu üben reicht das vollkommen aber eben nich für die band da muss was größeres her und einen kleinen guten verstärker bekommst du bei ebay schon für unter 100 euro kommt eben wie oben gesagt drauf an was du machen willst dann steht eben auch die frage im raum combo oder amp und box Viele Fragen ich weiß aber ausprobieren hilft und ich mach grundsätzlich nie satzzeichen :D


    MFG
     
  4. gouda

    gouda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.04
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.04   #4
    wenn du sicher bist, dass dir bass gefällt, würde ich bezüglich des basses mal hier nachschauen: https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=32924

    kannst in der gewünschten preisklasse mal ja noch nach erfahrungsberichten im forum oder im restlichen web was suchen. als übungsamp daheim reicht, wie andibass schon erwähnt hat, ein kleinstcombo für um die 100 euro, z.b. so einer hier: http://www.musik-service.de/ProduX/Bass/Verstaerker/Behringer_BX108_Thunderbird_BassCombo.htm. für ne band und kleine gigs brauchst sicher um die 100 watt, etwas im stil von sweet 15 oder roland cube 100. kauf dir aber erstmal den übungsamp für daheim; wenn du mal ne grössere combo hast, kannst die dann im proberaum stehen lassen und hast daheim trotzem nen amp zum üben. bezüglich gröserer combos hier mal schauen: https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=37518 und erfahrungs-/testberichte suchen.
     
  5. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    9.989
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 23.11.04   #5
    also jetzt mal im ernst, da steht oben ein topic "anfängercombos" gepinnt und es gibt ein anfänger forum, es gibt ein anfänger-bässe-topic....
    ich find sone fragestellung schon fast etwas dreist! dass du gesucht hast kann ich mir in anbetracht dessen auch kaum vorstellen
     
  6. Inlotte

    Inlotte Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.04
    Zuletzt hier:
    30.09.12
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    13
    Erstellt: 23.11.04   #6
    Ich hab aber echt gesucht. Dann bin ich eben unfähig.
    Das über Anfänger-combos hab ich auch gelesen, aber da meine Fragen nocht beantwortet gesehen.

    Entschuldigung!
     
  7. Astroman

    Astroman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.04
    Zuletzt hier:
    30.10.06
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.11.04   #7
    nicht alles so direkt nehmen :) es is aber halt so, dass es solche threads hier wie sand am meer gibt. du hättest ja zb mal die SuFu (=Such-Funktion) benutzen können, da wärst du wohl fündig geworden
    @topic: wolln wir mal nicht so sein :D zum üben reicht auf jeden fall ein starter pack wie z.b dieses hier von ibanez: http://www.musik-service.de/ProduX/Bass/Instrumente/Ibanez_Jump_Start_Bass_Set_GSR190.htm der bass ist gut für anfänger geeignet, der amp allerdings reicht nur zum üben bei zimmerlautstärke, d.h. für ne band wäre ein neuer von nöten.
    wenn ich persönlich noch mal die "erste wahl" zu treffen hätte, würde ich mich bei einem budget von 500€ so entscheiden:
    http://www.musik-service.de/ProduX/Bass/Instrumente/Ibanez_AGB140TBR_4Saiter_Bass.htm toller bass für das geld und sieht noch dazu gut aus :great:
    dazu ein gebrauchter amp (mehr fürs geld), stimmgerät und gurt, möglicherweise noch gigbag und ständer
    aber auf jeden fall den löwenanteil für den bass einplanen, der ist zuerst am wichtigsten
     
Die Seite wird geladen...

mapping