Immer diese UVPs

von JohnniBassplayer, 09.04.07.

  1. JohnniBassplayer

    JohnniBassplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    11.10.15
    Beiträge:
    519
    Ort:
    daheim(zu Hause)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    209
    Erstellt: 09.04.07   #1
    Ist euch auch mal aufgefallen, dass bei manchen Produkten bei verschiedenen Händlern immer andere unverbindliche Preisempfehlungen stehen (die dann halt durchgestrichen sind, dann steht da der kaufpreis und groß wieviel man spart...)

    woher kommt das?
    ich mein, bei 10-20 euro unterschied, ja okay, aber manchmal unterscheidet sich das um (mehrere) hunderter...woher ham denn die Geschäfte diese UVPe? saugen die sich die aus den Fingern?

    hier ein paar BSP:

    achtet jeweils immer auf die angegebene UVP

    Bass: G&L L2500 Tribute
    Rockshop und Musik-Service

    oder:

    MOTU 828 Mk.2 USB 2

    Musik Schmidt und Thomann


    ??? ich find das krass - was bringts, die UVP anzugeben, wenn sie eh immer irgendwie anders sein kann...?
     
  2. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 09.04.07   #2
    Soweit ich weiß, sind die UVP (unverbindliche Preisempfehlung) direkt von den Herstellern.
    Wie es allerdings zu den Unterschieden der UVPs kommt kann ich mir auch nciht erklären
     
  3. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 10.04.07   #3
    Gerade technische Geräte werden ja mit der Zeit günstiger. Und die UVPs ändern sich dadurch auch. Manche Shops schreiben da dann auch "ehemalige unverbindliche preisempfehlung" hin. Bei Musik-Schmidt steht unten auf der Seite im Kleingedrucketen: