Improvisation als Keyboarder in einer Band

von Jessi, 14.08.04.

  1. Jessi

    Jessi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.11
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.04   #1
    Hallo,

    bin neu hier im Forum. Ich spiele Keyboard und würde gerne in einer Band spielen. Habe 4 Jahre Orgel gespielt und nach ca. 4 Jahren Pause spiele ich nun 4 1/2 Jahre Keyboard. Ich hab schon oft gelesen und gehört, dass es in einer Band gut ist wenn man improvisieren kann.
    Ist das arg wichtig?
    Mein Problem ist nämlich, dass ich bisher eigentlich nur nach Noten gespielt habe und von Improvisation nicht so viel Ahnung hab. Dazu muss man ja auch in der Musiktheorie etwas fit sein, oder?

    Gruß Jessi
     
  2. engineer

    engineer HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    11.02.15
    Beiträge:
    1.319
    Ort:
    Bundesweit
    Zustimmungen:
    26
    Kekse:
    268
    Erstellt: 14.08.04   #2
    Sowas lernst Du nur durch Übung. Spiele einfach mal zu Zeugs aus dem Radio dazu. Wenn du ein wenig ein GEfühl für musik hast, kriegst Du automatisch auc Ideen, was man einwerfen kann. Am Anfang eher weniger- später mal mehr. So als Tipp würde ich sagen, es ist wichtig sich als Bandkeyboarder von den gegriffenen Flächen wie beim Alleinspiele zu verabschieden: Flächen setzt man z.B. am Ende des driten Taktes einer 4er-Taktgruppe und hebt die Hand exakt dann ab, wenn der drummer die Becken haut: Siehe z.B: "final count down" : Wenn der Refrain kommt, setzt die linke aus- sind "die Worte gesprochen" so kommt die Rechet im Solobetrieb.
     
  3. Jessi

    Jessi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.04
    Zuletzt hier:
    13.02.11
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.08.04   #3
    Danke für deine schnelle Antwort und denn Tipp. Werd ich mal ausprobieren.

    Aber wie ist das z.B. bei Coverbands? Da steht doch eher im Vordergrund das man die entsprechende Instrumente aus dem Song raushören kann, also nicht so die Improvisation, oder?
     
  4. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 15.08.04   #4
    Direkt Improvisation brauchst Du in einer Coverband nicht, aber auch da ist es wichtig, Begleitungen spontan entwickeln zu können, was wiederum auch eine Art Improvisation ist...
     
Die Seite wird geladen...