improvisiern die 286te oder auch: auf dem griffbrett wandern

von chivas, 05.01.06.

  1. chivas

    chivas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.05
    Zuletzt hier:
    13.07.10
    Beiträge:
    94
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 05.01.06   #1
    guten tag!
    also mein problm ist folgendes: ich übe grad einwenig improvisation weil das bei mir bisjetzt viel zu kurz gekommen ist.
    also hab ich mir mal ein paar blueslicks rausgehört und geübt, und dann mithilfe der pentatonik auch ein paar eigene entwickelt, diese klingen für meine ansprüche ganz gut, nur hab ich in problem: ich kann zwar in einer lage zig verschiedene sachen spielen aber mit der zeit wird das ganze recht eintönig.
    nun frag ich mich wie ich mich auf dem griffbrett zu bewegen habe, woher weiß ich wie es weiter vorne bzw weiter hinten am hals mit der pentatonik aussieht?:confused:
     
  2. Xyphelmuetz

    Xyphelmuetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    5.04.10
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    48
    Erstellt: 05.01.06   #2
  3. Blacky

    Blacky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    15.10.16
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    151
    Erstellt: 05.01.06   #3
    also wenn du es erstmal simpel belassen willst dann würd ich halt durch verschiedene fingersätze in der gleichen tonart spielen oder du schaust dir (falls du es nicht schon hast) die 3 noten-pro-saite-fingersätze an damit hast du gleich nen ganzen haufen töne mehr und kannst so immer noch recht simpel ganz andre sachen rausholen :great:
    Ich hoffe ich konnte dir helfen.

    link: http://www.justchords.com/guitar/scales2.html
     
  4. chivas

    chivas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.05
    Zuletzt hier:
    13.07.10
    Beiträge:
    94
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 05.01.06   #4
    ahh leute ich habs grad verstanden-.-
    dafür gibts ja die 5 verschiedenen pentatonik-patterns. welche zudsammengefügt über 12 bünde reichen :D

    hätt ich auch früher draufkommen können:D

    @alle die schon geantwortet haben: danke ^^
     
  5. klabautermann

    klabautermann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    1.043
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.211
    Erstellt: 05.01.06   #5

    Und es geht noch weiter ;)

    Nach dem 12. Bund fängt ja schließlich alles von vorne an und so kannst du bei 21 Bünden, sieben bis acht (mit ein bisschen benden) Fingersätze übers Griffbrett verteilen.:great:
     
  6. chivas

    chivas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.05
    Zuletzt hier:
    13.07.10
    Beiträge:
    94
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 05.01.06   #6
    ja des hatte ich verstnaden deswegen reichts ja wenn ichs bis 12 kann dann kommt ja wieder es selbe ;)
     
  7. Angus der Gro?e

    Angus der Gro?e Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    11.03.07
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.06   #7
    Auch wenns der Threadersteller anscheinend jetzt verstanden hat, muss ich mir zugestehen dass ich da jetzt nicht ganz mitkomm.
    5 Pattern aufs Griffbrett verteilen?? HÄÄÄ??:confused:
     
  8. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.147
    Zustimmungen:
    1.123
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 06.01.06   #8
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=86522
     
Die Seite wird geladen...

mapping