In Bassschlüssel transponieren?

von Metus, 11.02.06.

  1. Metus

    Metus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.04
    Zuletzt hier:
    25.09.14
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 11.02.06   #1
    Hallo!

    Ich will in Guitar Pro Noten die in C stehen für eine Posaune trnasponieren. der hat gemeint er spielt C-Dur im Basschlüssel wie muss ich das jetzt transponieren dass es stimmt? eigentlich ja 3 Halbtöne nach unten oder?
     
  2. Günter Sch.

    Günter Sch. HCA Piano/Klassik HCA

    Im Board seit:
    21.05.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    March-Hugstetten, nächster vorort: Freiburg/Breisg
    Zustimmungen:
    3.390
    Kekse:
    43.669
    Erstellt: 12.02.06   #2
    Transponieren musst du nicht, ist ja beides C-stimme, aber du musst den bassschlüssel berücksichtigen, die beiden punkte markieren den ton "f", während der violinschlüssel sich um "g1" rankt. Beide tonbereiche ergänzen und begegnen sich, das "c1" des violinschlüssels auf der ersten hilfslinie unten, ist "c1" auf der ersten hilflinie oben im bassschlüssel. Die differenz, wenn du es so sehen willst, beträgt also eine kleine terz, besser als "transponieren" ist, schlüssel lesen zu lernen.
    Schreibe die noten auf im bassschlüssel von der ersten hilfslinie oben bis zur zweiten unten, dann hast du 2 oktaven von C-c1, merk dir markante punkte, und bald ist dir die sache geläufig.
     
  3. Metus

    Metus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.04
    Zuletzt hier:
    25.09.14
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 12.02.06   #3
    ich kan basssschlüsse lschon lesen. muss aber noten die im violinschlüssel notiert sind für die abiband in den bassschlüssel bringen. mir gehts also nicht ums theoretuische wissen sonder darum WIE ich das denn jetzt transponieren muss, damit der posaunist die lesen kann.
    also ob ich ne 3 halbtonsdchritte oder 4 nach unten trnasonierern muss
     
  4. Günter Sch.

    Günter Sch. HCA Piano/Klassik HCA

    Im Board seit:
    21.05.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    March-Hugstetten, nächster vorort: Freiburg/Breisg
    Zustimmungen:
    3.390
    Kekse:
    43.669
    Erstellt: 13.02.06   #4
    Eine kleine terz (s.o.) entspricht 3 halbtönen.
     
  5. KriKri

    KriKri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.05
    Zuletzt hier:
    29.04.06
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.02.06   #5
    Hi,
    wenn die Noten im Violinschlüssel in C-Dur stehen, dann mußt du sie eine Oktave nach unten transponieren, dann bist du doch im Bass- oder ich versteh deine Frage nicht.
    Aber genau genommen transponierst du da gar nichts- du mußt es ja lediglich im Bass-Schlüssel notieren. Und sollte deine Frage dahin zielen: Das "C" im Bass-Schlüssel entspricht dem "A" im Violinschlüssel, aber du sagst ja, du kannst ihn lesen.
    Dann mußt du deine Frage vielleicht noch mal anders formulieren- da krieg ich keinen Schlauen draus.
     
  6. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    7.543
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 14.02.06   #6
    er will nur wissen, wie er die Töne im Violinschlüssel transponieren muss, dass sie, wenn man danach den Violinschlüssel einfach mit einem Bass-Schlüssel ersetzt, die selben Noten wie vor dem Transponieren sind (nur als Bass-Schlüssel notiert)
     
  7. Metus

    Metus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.04
    Zuletzt hier:
    25.09.14
    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 14.02.06   #7
    Bingo :) wenigtens hats einer erkannt :)
    aber hab jetzt ja rausgelsen, dass es ne kleine terz (3 halbtonschritte) nac unten ist.


    Danke an alle!
     
  8. MisterZ

    MisterZ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.04
    Zuletzt hier:
    15.10.10
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    67
    Erstellt: 14.02.06   #8
    Wenns der gleiche Ton sein soll, musst du es (quasi) eine große Sexte nach oben schieben. Wenn du es eine kleine Terz nach unten schiebst, hast du den Ton eine Oktave tiefer als vorher.
     
  9. M?tze

    M?tze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    2.05.06
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 15.02.06   #9
    Nein? c1 liegt im Bassschlüssel auf der Hilfslinie, auf der im Violinenschlüssel a2 liegt?

    Edit: Sorry, hab vergessen, dass Gitarre im oktavierten Violinenschlüssel notiert wird.
     
Die Seite wird geladen...