Info für Interessenten von Epiphone Amps

von X?X, 09.09.06.

  1. X?X

    X?X Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.227
    Erstellt: 09.09.06   #1
    Hi,

    ich habe vor kurzem mal bei Epiphone angefragt, wann denn der Blues Custom hier in Deutschland zu kriegen ist. Der Amp interessiert mich doch ziemlich; 2 Speaker; Switch 15W / 30W, Optik, scheint ein richtig geiles Teil zu werden, ob die Speaker gefallen kann man immer noch sehen. Mit meinem kleinen 5W Valve Special bin ich nach dem Speakertausch und Röhrenwechsel mit stets vorgeschaltetem MEK TD-2 Pedal ja extremst zufrieden...

    Hier erst einmal der Link für Infos zum Blues Custom:

    Epiphone Musical Instruments

    und hier die Antwort auf die Frage, wann dieser Amp denn in Deutschland zu bekommen ist und außerdem noch eine Ankündigung für eine deutsche Seite für die Epiphone Amps...

     
  2. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 09.09.06   #2
    Das klingt gut, danke für die Info!
    Leite ich gleich mal weiter, weiß nämlich n paar Leut denen die Info sicher auch recht kommt.

    Aber mal ne andere Frage:
    Wie kannst du extremst mit deinem Verstärker zufrieden sein wenn du hauptsächlich übers Pedal spielst (hängt ja "stets davor")?

    Der Verstärker macht doch dann nur laut, da langt auch n Marshall MG 30?
    Oder hab ich wat verpasst?
     
  3. X?X

    X?X Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    4.227
    Erstellt: 09.09.06   #3
    Der Amp an sich klingt in höheren Lautstärken ziemlich gut, clean ist er für sich meiner Meinung nach zu dunkel, sobald ich ihn mit dem Pedal pusche (Overdrive, Distortion, oder auch nur Boost) hat sich das erledigt, dadurch, dass ich beim Pedal halt die Höhen voll reingedreht habe klingt der Amp in jeder Lage absolut super, damit bekomme ich geniale Funk Sounds hin, perlige Clean Sound, smoothe Blues Töne und schön bis sehr fett angezerrte Sounds...klar, ich helfe mit dem Pedal schon etwas nach, aber der Klang ist genial, der Rest ist mir dann ziemlich egal --- der Amp muss halt ein wenig gepuscht werden, ist vom Werk aus eher für dreckige Blues Sounds prädestiniert.

    Der Preis war halt sehr reizvoll, die Onboard-Effekte sind (zumindest teilweise) absolut super zu gebrauchen etc...naja, ist letztendlich das gesamte Setup, dass mir soviel Spass macht, soll heißen - Diego Swamp Ash Strat, MEK TD-2 Pedal und der Epiphone Valve Special...

    P.S.: die zukünftige Epiphone Deutschland Page wird oben irgendwie nicht korrekt dargestellt, das wird die folgende Adresse sein:

    "www.epiphone-amps.de"
     
  4. FoM

    FoM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.05
    Zuletzt hier:
    5.07.12
    Beiträge:
    138
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 09.09.06   #4
    Wow,- interresante Methode Werbung zu Machen:))
     
Die Seite wird geladen...

mapping