[Information gesucht] FBT elettronica M-M62R (Solid State)

von DenniZ_10000, 13.07.08.

  1. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 13.07.08   #1
    hi,

    ich habe besagten Verstärker geschenkt bekommen, weil er sonst auf den Müll gekommen wäre.
    Ist das überhaupt ein Bassamp?

    Ich möchte, wenn möglich, den Speaker an meinen Gitarrenamp anschließen. Dazu brauche ich aber Information über alle Ein- und Ausgänge, weil die nicht beschriftet sind und am besten noch die Impedanz des Speakers.

    Im Internet habe ich nichts gefunden. Ich glaube, dass der amp schon einige Jahre auf dem Buckel hat und deswegen schon nicht mehr verkauft wird.

    Ich bin für jede Art von Information dankbar.

    Liebe Grüße an euch Bassisten,
    Dennis
     
  2. Jungle Man

    Jungle Man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.08
    Zuletzt hier:
    9.01.16
    Beiträge:
    487
    Ort:
    Dawokeingutermusikladenis
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    303
    Erstellt: 13.07.08   #2
    also ich hab jetzt mal über google und thomann geschaut und da kommen bei FBT nur Monitorboxen, Lautsprecher;... alles unter PA und nichts von verstärkern
    aber ist es jetzt ein verstärker so mit lautsprecher und (weiss jetzt nicht wie des heißt) "eingebautem topteil"
     
  3. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.691
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.489
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 13.07.08   #3
    Kannst Du mal Bilder dieses Exoten machen?
    Impedanz der Speakers kriegt man natürlich leicht mit einem Multimeter raus ...

    Gruß
    Andreas
     
  4. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 13.07.08   #4
    so ich hab nochmal Bilder hochgeladen:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  5. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 13.07.08   #5
    Großer Speaker deutet ja schonmal drauf, dass der Combo auch tiefere Frequenzen wiedergeben soll. Also kann man schonmal versuchen nen bass an das Gerät anzuschließen. Allerdings weiß ich nicht warum zwei kanäle. Sind heute ja auch nicht gerade üblich.
    Außer vllt bei Keyboardverstärkern. Da kommt es ja schon des öfteren mal vor, dass zwei Keyboards mit einem Verstärker verbunden sind. Ich würsste auch nicht was ein bassist mit nem Tremolo-Effekt anfangen sollte. Wäre auch in einem reinen bassamp denke ich überflüssig, da Tremolo-Effekte unter den Bassisten ja nur sehr rar zu begutachten sind. Ergo würde man mit nem tremoloeffekt in nem Bassamp imho was unnützes einbauen und unnötig Geld ausgeben.
    Ich tippe mal darauf, dass es sich um einen Keyboardverstärker handelt.
     
  6. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 13.07.08   #6
    So ich bins nochmal,

    ich hab das Ding mal aufgeschraubt.
    Da ist ein Speaker von Fender drin und darauf steht "8Ohm". Das würde an meinem amp passen.

    Kann ich jetzt einfach die beiden anschlüsse des Speakers an eine Buchse anlöten und dann passt das?
     
  7. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.691
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.489
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 13.07.08   #7
    Bauart und die beiden Piezo lassen in der Tat auf einen Keyboardverstärker der 70er Jahre denken.
    Kann sein, dass da auch mal Gitarre und Bass gleichzeitig drüber gespielt haben.
    Tremolo war auch bei Gitarrenamps jener Zeit noch "In".

    Wenn Du mit der Gitarre über den Speaker spielen willst, ollten die Piezos vorher abgeklemmt werden. Du kannst den großen Speaker vom FBT trennen und dann z.B. über Klinkenbuchse und Boxenkabel mit dem anderen Amp verbinden.

    Ist das Verstärkerteil des FBT denn tot? Ansonsten könntest Du versuchen aus dem Line Out deines Amps raus zu gehen und in den Input des FBT; also so, dass der FBT voll genutzt wird und nicht nur als Box ...

    Gruß
    Andreas
     
  8. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 13.07.08   #8
    super, danke für die hilfe.

    Alles funktioniert!
    Ich brauch jetzt nur noch ein weiteres Lautsprecherkabel um die neue und die alte Box gleichzeitig anzuschließen. (Keine angst wegen Impedanzen, ich kenn mich da jetzt aus. Das passt, weil ich einen Transistorenamp hab).
     
Die Seite wird geladen...

mapping