Infos über Delicia Choral 26 gesucht

von Wout, 02.07.18.

  1. Wout

    Wout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.17
    Zuletzt hier:
    5.11.18
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 02.07.18   #1
    Hallo! Ich weiss das diese Thread alt ist, aber ich suche Info über den Choral 26. Was ist dein erfahrüng mit dieses Instrument? Ist es vergleichbar zu ein Morino oder Italienische Cassotto? Ich überleg mich einen zu kaufen wegen das Gewicht und Preis :). Sie sind auch schön aus und leider habe ich nür einen Video auf Youtube gefünden!
     
  2. Akkordeonengel

    Akkordeonengel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.16
    Zuletzt hier:
    18.03.19
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Westslowakei
    Zustimmungen:
    375
    Kekse:
    3.082
    Erstellt: 02.07.18   #2
    Hallo,


    Delicia Choral 26
    choral 26.jpg


    Dieses Modell „26“ ist eine Fortsetzung des Choral Modells, das in den „sozialistischen“ 1980er Jahren produziert wurde.
    Direkte Informationen sind beim Hersteller erhältlich:

    Bitte Link:
    https://www.delicia.cz/choral/choral-26/

    Von allen Modellen des D-Chorals liebe ich persönlich das alte gute „sozialistische“ Modell D-Choral-V in der deluxe Version. Es sieht repräsentativ aus und hat eine breite Palette von Bassregistrierungmöglichkeiten:

    D-Choral-V:
    choral V.jpg

    Repe-Version mit glänzenden Registrierungsschaltern:
    D-choral V.jpg
    Das Instrument befindet sich in Deutschland beim Händler (Bitte Link):
    http://www.akkordeoncentrum.de/akkordeon/001248/Delicia-Choral-V

    Alle Bewertungen und Ansichten zu diesem Instrument werden stark von der Subjektivität des Spielers beeinflusst. Die einzige Lösung: Versuchen Sie das Instrument und entscheiden Sie dann…

    Gruss, Vladimir
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Wout

    Wout Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.17
    Zuletzt hier:
    5.11.18
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 02.07.18   #3
    Danke für dein Beitrag. Suche aber benutzer erfahrung oder ein bischen mehr details. Weil die Delicia site habe ich schön gesehen, da steht nur basis info. Es gibt ein schöne rezente video auf youtube über Delicia produkzion und deswegen denke ich mir, vielleicht sind die neuere Modellen ein verbesserung auf den älteren! Ein Czechischen mädchen die ich Jahren züruck kennen gelernt hab spielte eine Holtzfarbige 96 bässer Delicia ohne Cassotto. Schönes Instrument mit Italienische Stimmzungen und Holzkern tasten. Es ist leider sehr schwer Info über den neue Delicia zu finden aber für mich würklich Interessant das die Preis für mich bezahlbar ist. Deswegen suche ich Info bevor ich eine Reise nach Tsjechien mach für eine Probe. Mein Interesse ist eine Choral mit Special Zungen oder TAM. Ich habe ein neuere Scandalli gehabt mit Special zungen von Paolo Soprani und die anspruch war besser wie mit meinen morino (also seeehr gute Anspruch). Deswegen glaube ich nicht das ich a mano brauch. Na das ist meinen geschichte und alle Infos welkom!
     
  4. Akkordeonengel

    Akkordeonengel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.16
    Zuletzt hier:
    18.03.19
    Beiträge:
    290
    Ort:
    Westslowakei
    Zustimmungen:
    375
    Kekse:
    3.082
    Erstellt: 02.07.18   #4
    Hallo Wout,

    sicherlich ja, du hast Recht. Heute ist Delicia ein Privatunternehmen mit Standardproduktionsqualität. Nur tschechische Händchen sind billiger. :) Was sich auch im Instrumentenpreis widerspiegelt.

    Die Qualität der Stimmzungen ist für die schnelle Anspruch und Reaktion recht wesentlich. Die resultierende Klangqualität wird aber auch stark vom Corpus (Akkordeon Gehäuse) beeinflusst! Meine Bekannte hatte zwei Akkordeons. Beide wurden Delicias. Die ältere hatte einen deutlich schöneren Klang. Dank der gleichen Marke konnte er die Stimmstöcke austauschen. Auch nach dem Austausch von Stimmstöcke hatte die Ältere immer deutlich schöneren Zusammenklang. Fazit: Kaufen Sie niemals „auf Lieferung“ und das Instrument probieren Sie immer aus!

    Sie müssen in den Laden gehen und alle Instrumente versuchen und vergleichen. Am besten mit objektiver Begleitung: Zwei Augenpaare, zwei Ohrpaare… Natürlich wird der Geldbeutel nur einer sein. Na ja:Trau, schau, wem. ;)

    Liebe Grüße, Vladimir
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping