infraschall - endstehung fragen

von Everest2002, 13.01.06.

  1. Everest2002

    Everest2002 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 13.01.06   #1
    nunja..ich weiß wie infraschall endsteh usw was da ist..aber ich frag mich gibt es überhaubt endstufen oder boxen die sowas wieder geben können,weil wenn ich so manche datenbläter durchlesen find ich keine endstufe die unter 16HZ kommt geschweige ein subwoofer...

    sogar manche High power amps wie Crown i-Tech 8000 oder QSCs Powerwave geschosse:screwy:

    warum ich frag:

    in der natur/umwelt gibt es infraschall aber künslich auch aber wie wir sowas wiedergegeben:confused:

    danke
     
  2. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 13.01.06   #2
    Warum fragst Du das ?


    Infraschall ist doch erstens nicht hörbar und wird zweitens, wenn man ihn wahrnehemn kann nur als belastende Schwingung wahrgenommen. Da kann es doch nur von Vorteil sein wenn AMps diesen nicht wiedergeben.
     
  3. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 13.01.06   #3
    Man will auch unbedingt vermeiden, dass diese extrem niedrigen Frequenzbereiche verstärkt werden. Ist schlecht für die Boxen, fragt mal die PA-Jungs. ;)
     
  4. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 14.01.06   #4
    Is schlecht fürn Kopf, bei 18 Hz liegt die Resonanz vom Gehirn.


    Du musst nur eine entsprechende Schwingung erzeugen. Wenn du einfach einen Arm hin und herbewegst, hast du auch eine Schwinung. Einmal pro Sekunde, 1 Hz, das nimmt auch ein entsprechendes Mikrofon auf und du siehst auf der Anzeige einen Ausschlag. Auch bis 0,2 Hz ist kein Problem, aber dann sieht man nur jede kleinste Bewegung von irgendetwas, ein Nicken vom Kopf z.B.

    Bei Endstufen wirst du nur 20-20000 Hz angegeben finden, denn da sind ganz einfach Filter eingebaut und alles andere wird gar nicht verarbeitet.

    Es gelten die gleichen Formeln wie bei allen Lautsprechern, ein Horn z.B. muss dann eben nur sehr groß sein.

    Windkraftanlagen erzeugen z.B. Infraschall, dass kannst du auch umkehren, lass einen Rotor entsprechend rotieren und du hast Infraschall.
     
  5. Glühbirne

    Glühbirne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    1.087
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    733
    Erstellt: 14.01.06   #5
    Ahh ich glaub ich hab da mal so nen "Sub Woofer" gesehn der so nen Rotor hatte.
     
  6. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 14.01.06   #6
  7. Chaos Keeper

    Chaos Keeper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    Da wo Axolotl, nur woanders
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 14.01.06   #7
    Zwar nicht ganz On-Topic, aber auch nicht Off-Topic: Wie wäre es mit dem Speaker aus Zurück in die Zukunft? Könnte es mit dem evtl. gehen?
     
  8. Everest2002

    Everest2002 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 14.01.06   #8
    nun...infraschall kann ich ja mit einem sinus generator erzeugen oder synthesizer..
    warum ich frag:
    experiment-->daraus folgende erkenntnise
     
  9. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.768
    Zustimmungen:
    427
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 14.01.06   #9
    Infraschall kann man schon erzeugen. Der große Lautpsrecher (Film) wäre theoretisch geeignet, aber bei unter 10 Hz müsste man den Raum abdichten.

    Experimente gibt's genug:
    -> würde sich Infraschall besser bündeln lassen, hätten die Amis das als Waffe fertig entwickelt. Da alles in der Umgebung drauf gehen würde (auch dahinter), haben sie es wieder bleiben lassen.
    -> Infraschall entsteht gerne in Lüftungsanlagen (hatte ich auch mal im Büro) und führt zu Unwohlsein und Kopfweh sowie Konzentrationsschwierigkeiten.
    -> Gehirn Resonanzfrequenz 18 Hz (darauf baute das Gerät der Amis)
    .
    .
    .

    Sprich: was Sinnvolles hat man noch nicht gefunden, aber gemerkt dass der Körper drauf reagiert. Nur halt nicht sinnvoll sondern mit Unwohlsein bis hin zum Tod...
    Also was bringt's?
     
  10. Mogadischu

    Mogadischu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.04
    Beiträge:
    1.444
    Ort:
    D:\Sachsen\Leipzig
    Zustimmungen:
    323
    Kekse:
    4.392
    Erstellt: 15.01.06   #10
    Mal ne Frage am Rande: Wenn die Resonanzfrequenz des Gehirns etwa 18 Hz beträgt, müsst man es doch auch mit einem ganzzahligen Vielfachen davon zum Schwingen anregen können. Ergo könnte ich doch mit einer Frequenz von 180 Hz, die ich ja locker aus meiner Gitarre herausbekommen würde, mein Gehirn zermatern.

    Nun ja.... mir und auch fast allen anderen Gitarristen ist dies aber noch nicht passiert! Lieg ich nun aufgrund meines alkoholisierten Zustandes (ich verweise hierbei auf den Thread, der sich um die besten Forumsprüche dreht) physikalisch völlig daneben oder warum existieren die ganzen Gitarristengehirne noch?

    Verdacht: Son Hirn is ja kein Block aus Masse mit ner spezifischen Resonanzfrequenz, sondern eine Addition aus differenziell kleinen Teilen mit jeweils etwas verschiedenen Resonanzfrequenzen. Deshalb schwingt bei dieser Frequenz dieser Teil des Hirns und bei jener Frequenz jener Teil des Hirns und in der Summe hebt sich die Gesamtwirkung auf das Schwingunssystem "Hirn" in etwa auf.

    PS: es ist spät, ich bin harte, ich sollte zu Bett gehen, man verzeihe mir bitte dieses Mal Fehler und Dummschwätzerei. Danke!
    In diesem Sinne: Gute Nacht, guten Morgen oder however... schönen Tag noch!
     
  11. gangstafacka

    gangstafacka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 15.01.06   #11
    Netter Gedanke, aber bei höheren Frequenzen schwingt nicht die dafür nötige
    Intensität, die Power, mit :p ...
     
  12. uruz

    uruz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 15.01.06   #12
    auch OT:
    gibt es einen sinusgenerator für windows? :D

    also im ernst. nen java applet oder so?
     
  13. Mogadischu

    Mogadischu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.04
    Beiträge:
    1.444
    Ort:
    D:\Sachsen\Leipzig
    Zustimmungen:
    323
    Kekse:
    4.392
    Erstellt: 15.01.06   #13
    In Adobe Audition kann man mit der Funktion Töne erzeugen solche Späße machen.
    Ich hab da aus Langerweile mal was schönes gebastelt: Nen Grundton + ein paar Oberwellen, das ganze moduliert um ein paar Hz und den ganzen Spaß dann immer schneller werden lassen. Das ganze geht dann über etliche Oktaven und wenn man es nur laut genug hört wirkt das Ding besser als so Manche Droge *g*.

    So horchet!
     
  14. Everest2002

    Everest2002 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 16.01.06   #14
    danke für die infos..grund warum ich das brauch:

    1- div test mit div speakern
    2- div alte speaker sterben sehen:D
     
  15. Sir Taki

    Sir Taki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    534
    Ort:
    Grim and frostbitten Northern Black Forest bzw. We
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    425
    Erstellt: 16.01.06   #15
    Wow. Da wird man echt blöd von :D
     
  16. Looper

    Looper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.14
    Beiträge:
    718
    Ort:
    schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    152
    Erstellt: 16.01.06   #16
    Gab es das nicht mal im Kino? Also, im Saal, nicht als Film :D
    Da wurden doch so Tieffrequenzboxen benutzt, um eben dieses "Unwohlsein" hervorzuheben¨?
     
  17. migu

    migu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    21.08.15
    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    732
    Erstellt: 16.01.06   #17
    Haste auch bei die ??? aufgepasst, das war aber ne Orgel, dessen größten Pfeiffen infraschall erzeugen konnten!
     
  18. Dieter5858

    Dieter5858 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.05
    Zuletzt hier:
    21.08.09
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.01.06   #18
    sorry
     
  19. Infra41

    Infra41 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.10
    Zuletzt hier:
    19.02.11
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.12.10   #19
    Hallo, ich habe in meiner Wohnung 6,5 Hz mit einem sehr guten Gerät gemessen. Tiefer hat es nicht mehr angezeigt. Ich vermute, daß der Infraschall durch die
    Lüftungsanlage im Haus erzeugt wird. Mit welchem Gerät kann ich unter 6,5 Hz messen, wer hat so etwas - evtl. Akustiker?
    Im Lüftungsschacht, an den ich mit dem Bad angeschlossen bin, müßte dann was für ein Gerät eingebaut sein ? Wer kann mir technische Tipps geben?
    Bin sehr gespannt - Gruß Infra41