Inhalte von Stretina's Büchern

von flo85, 08.07.08.

  1. flo85

    flo85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.07
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.07.08   #1
    Hallöchen..bin drauf und dran neues Lehrmaterial zu bestellen!!
    habe schon ein wenig rumgelesen im Forum und mir ist da der Name Troy Stetina aufgefallen..DIe Büxher metal Rhythem Guitar und Lead Guitar habe ich im AUge...
    Kann mir einer genau vn den Inhalten berichten..also was in Teil 1 und was in Teil 2 vorkommt? finde im Netz nichts zu den genauen Inhalten und würde es gerne zügig bestellen.:great:
     
  2. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 09.07.08   #2
    teil 1 beschäftigt sich immer jeweils mit den grundlagen, dann steigt das level
    in teil 2 wird nahtlos da weitergemacht wo der erste teil aufhört.

    es lohnt sich jedenfalls den ersten teil mitzubestellen. selbst wenn man schon jahrelang spielt
    ist es immer wieder interessant bei den basics anzufangen. man kann dann schlechte angewohnheiten
    haltungs-, technik- und spielfehler, die sich so eingeschlichen haben wunderbar korrigieren.

    der lernstoff reicht jedenfalls lange und bietet dank der übungs-CD´s auch wirklich mehr als genug stoff:great:

    viel spass dabei:great:
     
  3. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 09.07.08   #3
    Kann pat.lane nur beipflichten, wurde selber mit Teil 1 + 2 am Anfang meiner E-Gitarren Laufbahn Großgezogen und spiel heute sehr gerne noch die Übungen durch. Man muss sagen es ist einfach noch mehr Oldschool orientiert vom Sound und stellt die neumodischen DVDs von nahmhaften Gitarristen richtig in den Schatten :D

    mfg rÖhre
     
  4. Mandegor

    Mandegor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.08
    Zuletzt hier:
    9.06.11
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.08   #4
    Von Troy gibt´s auch ein Lehrbuch über Thrash-Metal. Kann ich als alter Thrasher nur empfehlen. Wie Pat schon schrieb, ist es auch nach Jahren immer wieder gut Anfängerübungen zu machen. Man lernt eben nie aus und gerade auch die Songs/Tracks die dabei sind finde ich sehr gelungen.
    Ein wahres Kompliment aus meinem Mund, weil ich derartige Lehrbücher im Normalfall nicht besonders mag.
     
  5. ErgoLue

    ErgoLue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.08
    Zuletzt hier:
    18.06.15
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Zürich - CH
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.186
    Erstellt: 10.07.08   #5
    Darauf ma ein Amen! Du solltest dir wirklich bewusst sein, dass der Kerl sich an den 80ern orientiert.. Damit will ich sagen: willst du ein Arpeggio-Gedudel wie Petrucci/Satriani/Lahio/Vai etcetc gibt's das nicht.. (wenigstens nicht in "Metal lead Guitar Volume One", das einzige, was ich durchgespielt habe). Allerdings basiert ja auch das Zeug darauf, also verkehrt isses so oder so nicht.. und ansonsten kann ich meinen Vorpostern nur zustimmen.

    Wollte dich nur drauf aufmerksam machen, musst halt wissen, was du genau willst... :great:

    mfGLue
     
  6. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 10.07.08   #6
    na dann besorg dir mal den zweiten teil und spiel den durch:cool:
    George Lynch, VanHalen, Malmsteen (Arpeggios vom feinsten):rock:

    und wenn du das spielen kannst, dann kannste den ganzen neumodischen NuMetal-Käse auch;)
     
  7. Mandegor

    Mandegor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.05.08
    Zuletzt hier:
    9.06.11
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.08   #7
    Weise Worte Herr Pat.;)
    Gerade die 80er brachten doch die ganzen Heroen groß raus, und soviel ich weiss somit natürlich auch die Praxis mit Arpeggios.
    Hachja die 80er. Herrlich...:great:
     
  8. prevail

    prevail Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.08
    Zuletzt hier:
    7.04.13
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Eschborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.08   #8
    Zu den beiden Büchern von dir kann ich leider nichts sagen, aber ich habe mir (weil ich endlich mal von klassischer zu elektrischer Gitarre wechseln wollte) von Stetina das Buch "Total Rock Guitar" geholt. War erst etwas stutzig, weil es auf englisch ist und mit 15 € etwas billliger, aber es hat mich jetzt wirklich überzeugt.

    Ich weiß ja nicht, wie seine Pädagogikmethoden in den anderen Büchern aussehen, aber mir liegt das Buch sehr. Er geht immer vorher auf Grundlagen wie Spieltechniken und etwas Theorie (aber nie zuviel ;) ) ein, die man dann in einem Stück am Ende des Kapitels nutzt. Weiß jemand ob der Aufbau bei den anderen Büchern derselbe ist?

    Die Stücke sind schön rockig und hören sich mMn sehr gut an und das macht denke ich auch Laune dranzubleiben. Bemängeln muss man allerdings dass (gut ich bin jetzt ziemlich Anfänger) die Stücke sehr schnell schwerer werden und man wirklich dahinter sein muss und üben.

    War jetzt mal eine Beginner-Review. Wollte eig. nur sagen dass der Mann fähig ist, gut Bücher zu machen! :D
     
  9. ErgoLue

    ErgoLue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.08
    Zuletzt hier:
    18.06.15
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Zürich - CH
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.186
    Erstellt: 10.07.08   #9
    Ja, das hab ich mir vor ungefähr mal einer halben Äone vorgenommen.... :D hab mich eben bis vor ca 1 Monat wieder für ca 5 Jahre bissl weg von der E-Klampfe entfernt.. war mehr im klassischen Bereich tätig... :cool:

    ööööhm... /exkurs

    €dit: @ über mir: In meatl lead guitar volume one ist der aufbau der selbe, soviel dazu.. :)
     
  10. dave2008

    dave2008 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.08
    Zuletzt hier:
    19.01.13
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    99
    Erstellt: 10.07.08   #10
    Hallo, ich habe das hier und bin gerade dabei, es durchzuarbeiten. Es ist nichts für Anfänger sondern eher für Leute, die die Grundlagen schon kennen und sich verbessern wollen.

    Probiere doch einfach mal Amazon.com. Dort gibt es die "Search Inside"-Funktion , über die Du zumindest den Inhalt erfährst,
     
  11. prevail

    prevail Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.08
    Zuletzt hier:
    7.04.13
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Eschborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.08   #11

    Ah super, dann lohnt es sich da vielleicht auch mal reinzuschauen :D
     
  12. flo85

    flo85 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.07
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.07.08   #12
    Alles klar!!!
    Die Funktion kannte ich bis jetzt noch garnicht!!
    Also das Inhaltsverzeichnis hat mich überzeugt:great:

    es ist bestellt.
    Danke für eure Antworten!
     
  13. Ironstone

    Ironstone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.10
    Zuletzt hier:
    25.11.13
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    287
    Erstellt: 20.05.10   #13
    Hi. Ich weis der Treadh ist schon sehr alt aber hier wird ja immer gemeckert man soll die sufu benutzen und hier passts gut her.

    Meine Frage richtet sich an die Leute die von stetina sowohl das Metal Lead guitar vol 1 als auch das Speed mechanics for lead guitar haben.

    Und zwar geht es um die Übungen für Speed und Stringskipping. Sind die Übungen in diesen Büchern identisch oder lohnt es sich beide zu kaufen?

    lg. stone
     
  14. jcm_800

    jcm_800 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.08
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    242
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    654
    Erstellt: 20.05.10   #14
    Also ich finde, es lohnt sich alle drei zu kaufen, so hab ich es jdf. gemacht. Klar ist nicht alles neu für einen aber in jedem der drei Bücher finden sich sehr viele interessante und hilfreiche Übungen
     
  15. Ironstone

    Ironstone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.10
    Zuletzt hier:
    25.11.13
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    287
    Erstellt: 20.05.10   #15
    also wiederholen sich die Übungen nicht?
     
  16. backnetmaster

    backnetmaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    646
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.256
    Erstellt: 20.05.10   #16
    Natürlich, aber nur die ersten paar Saiten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping