Inlays nachkaufen

von BlackMetal!!!!!!, 05.10.06.

  1. BlackMetal!!!!!!

    BlackMetal!!!!!! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.05
    Zuletzt hier:
    10.06.16
    Beiträge:
    216
    Ort:
    Unterfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 05.10.06   #1
    Servus,

    ich frage mich schon seit lange ob mann inlays einzel nachkaufen kann, sprich sie dann auf die vorherigen aufkleben ect. :D

    danke euch
     
  2. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 05.10.06   #2
    Erstens falsche Forum.
    Zweitens, meinst du Aufkleber (lohnt nicht, die gehen sehr schnell wieder ab) oder "richtige" Inlays? Also die alten Inlays rausholen und exakt die selben wieder einsetzen? Denn für andere Formen musst du einiges am Griffbrett machen, damit da ganz neue reinpassen.
     
  3. klabautermann

    klabautermann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    1.043
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.211
    Erstellt: 05.10.06   #3
    Nur so aus Neugierde, was einer was das beim Gitarrenbauer kosten könnte Dots durch Blocks zu ersetzen?
     
  4. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 08.10.06   #4
    Wenn man das "g'scheit" machen will, müssen die Bünde runter und nach der Inlay-Operation wieder neue rein, inklusive Abrichten und Verrunden. Denn nur wenn keine Bundstäbchen im Weg sind, kann man mit der Oberfräse ans Griffbrett ran (ist eh schon kompliziert genug, wenn's schon aufgeleimt ist) und kann nach dem Einlegen alles wieder schön plan schleifen. Also würde ich aus dem Bauch heraus sagen, unter EUR 200,- ist für so 'ne Aktion beim Gitarrenbauer überhaupt nichts zu machen. Und ob sich das dann lohnt, weiß ich nicht.
     
  5. Durango

    Durango Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.06
    Zuletzt hier:
    24.11.16
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    150
    Erstellt: 09.10.06   #5
    obwohl 200€ noch sehr gutmütig geschätzt sind.
    hab mal nachgefragt, was bei meiner gitte ne neubundierung kostet.
    da wäre ich mit 200€ schon nicht hingekommen.
    wenn das griffbrett dann noch n binding hat wirds nochmal teurer, weil dann die neubundierung auch aufwänder wird.

    und dann kommen immerhin noch die neuen inlays mit material und arbeitsaufwand hinzu.
     
Die Seite wird geladen...

mapping