Instrument klar!!!... Nur kann ich´s auch spielen...?

von Riff_Meister, 15.01.05.

  1. Riff_Meister

    Riff_Meister Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    14.10.06
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.05   #1
    HI also ich wollte mir bald mal nen bass kaufen.... hab da auch schon welche in auswahl (ibanez RD 300 oder Yamaha RBX 170) nun is aber mein problem das ich beim probe spielen im musik geschäft gemerkt habe das meine 4 finger der linken hand nich in die ersten 4 bünde passen. ALso ich meine den zeigefinger in den 1.BUnd den MIttelfinger in den 2.Bund den RIngfinger in den 3.BUnd und den Kleinen FInger in den 4.BUnd... hoffe is klar was ich meine :screwy: :D . NUn ja aber irgendwie klappt das nich... kann meine finger noch nich soweit spreitzen das das klappt. Erst dachte ich das sich das nach ner zeit gibt.... doch ich hab jetzt seit einiger zeit (4monate) die gitarre meines kollegen gespielt und da klappt es ganz gut... (wohl nich perfekt aber gut).
    SO ich würd jetzt gern wissen ob ich einfach weiter üben muss oder ob ich lieber zur gitarre greifen soll...???? :confused:
    Hoffe ihr könnt mir helfen....
    gruss
    matt


    EDIT: SOrry falsche abteilung.... gehört eigentlich in plauderecke
     
  2. Veril_Droge

    Veril_Droge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    11.09.08
    Beiträge:
    220
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 15.01.05   #2
    Aus eigener Erfahrung: trainiert sich an. Der Bass ist als ein großes, benutzerunfreundliches Instrument für den Anfänger, um da flüssig richtig greifen zu können, dauert es schon abhängig vom Musiker ne Weile ;)

    Apropos, ich hab ziemlich kleine Hände, krieg's ja auch mittlerweile hin
     
  3. Blorgh

    Blorgh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    14.10.14
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 15.01.05   #3
    Also ich kann das auch nicht.. muss halt etwas rutschen. Aber ich glaube solche riesen Hände, dass man die Finger so über die Bünde der ersten Lage legen kann, haben nur die wenigsten.
     
  4. Riff_Meister

    Riff_Meister Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    14.10.06
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.05   #4
    aso... aber machbar wärs? Na gut dann is ja alles klar... gehts sofort morgen ins musik geschäft und ich kauf mir meinen Yamaha RBX 170 + Peavey Bass amp
    danke für die schnelle antwort
    gruß
    matt
     
  5. Shavo

    Shavo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    12.06.13
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    208
    Erstellt: 15.01.05   #5
    hi,
    also ich schaffs und ich hab nicht grad die grössten hände ... einfach eine frage der übung ... ausserdem : mit ner 3 finger technik an der linken hand kommt man genau so gut klar ...
     
  6. BlixaOhneBargeld

    BlixaOhneBargeld Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    28.10.13
    Beiträge:
    452
    Ort:
    Eckental
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 15.01.05   #6
    also ich hab des so, literarisch autodidaktisch, gelehrnt, das man in der 1.-3. lage , je nach gefühl...den KONTRABASS fingersatz benutzt. sprich 1.bund=zeige 2.bund=mittel 3.bund = ring+klein erst weiter oben nimmt man den gitarren fingersatz...ich fahr damit eigentlich ganz gut...
     
  7. LC_IceTigger

    LC_IceTigger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    30.05.14
    Beiträge:
    564
    Ort:
    nähe Münchner Flughafen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    124
    Erstellt: 15.01.05   #7
    ich machs genauso und kann mich nicht beklagen
    was mir jedoch auffällt is, dass wenn ich auf den ersten 6 bünden spiele und ich nehme meinen kleinen finger einzeln her, da hab ich nicht so viel kraft wie an den bünden 12 und aufwärts bis 24....
    is das bei euch auch so oder kommt das wieder mit der übung?
     
  8. slapstick

    slapstick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    25.07.09
    Beiträge:
    492
    Ort:
    buxtehude
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 15.01.05   #8
    also ich spiel in den tiefen lagen den kontrabass fingersatz und versteh auch nicht, warum einige sich das leben schwer machen und nen "gitarren" fingersatz benutzen... damit spiel ich frühstens ab der 3. lage...
     
  9. Riff_Meister

    Riff_Meister Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    14.10.06
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.05   #9
    aso super... hm kontrabass satz?!?! HM hab ich noch nie was von gehört... aber das vereinfacht die sach ja anscheinend sehr!! NUn ich werd ja sehen wie ich es am besten machen werde. Danke auf jedenfall für die vielen antworten und tips.
    gruss
    matt
     
  10. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 15.01.05   #10
    Wie recht du hast... :D

    Zum Thema: Ich finde, dass es nicht so schlimm ist, wenn man in den tiefen Lagen die Finger nicht so weit spreizen kann, dass jeder nen anderen Bund greift. Natürlich ist es bestimmt kein Nachteil wenn man es kann, aber ich z.B. komme auch mit drei Fingern prima zurecht.
    Wenn's auf dem Griffbrett weiter nach unten geht, also in die höheren Lagen, benutze ich den kleinen Finger ab und zu, bei Double-Stops z.B. ist das manchmal ganz hilfreich, aber man kann bei "normalem" Spiel mit drei Fingern definitiv klar kommen.
     
  11. slapstick

    slapstick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    25.07.09
    Beiträge:
    492
    Ort:
    buxtehude
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 15.01.05   #11
    ja, wusst nich wie ich den nennen soll..., 4 finger dings oder so! ;)
     
  12. JohnniBassplayer

    JohnniBassplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    11.10.15
    Beiträge:
    519
    Ort:
    daheim(zu Hause)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    209
    Erstellt: 15.01.05   #12
    also, das was ihr "gitarrensatz" bezeichnet, is nur eingeschraenkt richtig. ich hatte 3 jahre akustik git. und da hab ich immer den 3. bund mit kleinem finger gespielt, einfach, weils liechter war. inzwischen zwimg ich mich zu nem anstaendigem finger satz, d.h. 1 finger pro bund.

    is einfach besser. weil man hat viel mehr flexibilitaet. mein basslehrer hats nich so gelernt, und heult mir immer die ohren voll, dass ich des bloss machen soll. ich hab recht grosse haende, aber ich hab auch gebraucht bis ichs konnte.

    noch bessere uebung:

    G------------------1324-----------------------------------
    D------------1324-----------------------------------------
    A------1324-----------------------------------------------
    E-1324----------------------------------------------------

    wenns nich geht, oder du springen musst, machs einfach n paar buende hoeher. was weiss ich in der 7. lage, dann in der 5. dann 3. usw...

    so hab ichs gelernt, und is sehr hilfreich, wenn man mal in richtung funk gehen will. :great: :great: :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping