Instrument lernen in der Schule?

von Jimmy stockholm, 26.06.08.

  1. Jimmy stockholm

    Jimmy stockholm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.08
    Zuletzt hier:
    18.09.08
    Beiträge:
    0
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.06.08   #1
    Ich bin grad neu hier, nachdem ich mir das Forum durchgelesen hab und die Atmosphäre ganz toll finde hab ich beschlossen mich anzumelden :-)

    Ich komm jetzt nächstes Jahr auf eine neue Schule auf der ich ab Schuljahr 2009 ein Instrument spielen lernen MUSS ( sonst müsste ich handwerklich furchtbar begabt sein, was ich aber nicht bin :D) wär ja kein Problem, ich will eh schon ziemlich lange Bass spielen.
    Aber natürlich gibts auf dieser schule keinen Bass unterricht. Wärs sinnvoll einfach Gitarre zu nehmen und das geld was ich bis datto gespart hab zu verprassen :D
    Es ja nicht so schwer sein von Gitarre auf bass umzulernen.. aber irgendwie dumm find ichs schon.. ich mein was bringt es einem 4 jahre lang Gitarre zu spielen obwohl man eigentlich was anderes möchte?
    Was ich auch noch schön fände wäre ja Schlagzeug oder Klavier (worüber sich meine Mutter ja ganz besonders freuen würde xD)
    Soll ich dann ganz einfach 2 instrumente spielen? stell ich mir ziemlich anstrengend vor :rolleyes:

    Habt ihr vll irgendwelche Ideen für mich?

    achja, falls die frage aufkommt, ich bin ein Mädchen, trotz des namens :o
     
  2. CMatuschek

    CMatuschek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.05
    Zuletzt hier:
    28.11.09
    Beiträge:
    876
    Ort:
    Wesel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 26.06.08   #2
    Wenn du auch 2 Instrumente spielen würdest, wieso dann nicht GItarre & Bass? ;)
    Ich glaube nicht das du Gitarre überhaupt nicht mögen wirst wenn du Bass magst. Und zum Basslernen gibts gute Bücher und dein Gitarrenlehrer wird dir sehr bestimmt auch einige Fragen zum Bass beantworten können (mein ehemaliger Gitarrenlehrer hat auch Bassunterricht für Anfänger gegeben). Außerdem ergänzen sich Bass und Gitarre von den Handfertigkeiten ganz gut.
     
  3. Bassistenschwein

    Bassistenschwein Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.04.05
    Zuletzt hier:
    15.10.16
    Beiträge:
    1.555
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    5.242
    Erstellt: 26.06.08   #3
    Heißt das du hast eigentlich keine Lust Gitarre zu spielen?

    Wenn ja, empfehle ich dir erstmal Klavier zu lernen. Für einen Musiker kann es grundsätzlich nicht schaden etwas Klavier spielen zu können.
    Außerdem, bekommst du am Klavier ein etwas anderes Verständnis für musikalische/harmonische Zusammenhänge als an Bass oder Gitarre. Es ist einfach ein Unterschied, ob du Akkorde/Tonleitern oder was auch immer, auf 4 oder 6 Saiten spielst oder auf den Tasten eines Klaviers.
    Ich mache mir bzw anderen zum Beispiel Musiktheorie am liebsten am Klavier klar. So ist es einfach übersichtlicher als auf dem Griffbrett einer Gitarre wo man Töne in unterschiedlichen Lagen spielen kann und viele dazu neigen stur Griffpatterns auswendig zu lernen und diese zu verschieben wie die Weltmeister, was meines Erachtens nicht die beste Methode ist (jedenfalls nicht für mich persönlich und ich bin Bassist). Beide Methoden zusammen können sich aber durchaus ergänzen.

    Just my 2 cents ;)
     
  4. Jimmy stockholm

    Jimmy stockholm Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.08
    Zuletzt hier:
    18.09.08
    Beiträge:
    0
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.06.08   #4
    Ich als totaler "gegen den strom schwimmer", hab deswegen ein wenig eine abneigung gegen gitarren, weil das sehr viele leute spielen.. ja es würde mir gefallen (hatte auch letztes jahr schon unterricht, bin aber nach 3mal nichtmehr hingegangen weil der lehrer ein religiöser fanatiker war und mich andauern bekehren wollte.. außerdem hat er unpassende komlimente gemacht) Nur irgendwie weiß ich nicht.. mir is das nicht so sympathisch.. halt das instrument..ich versteh mich selbst nicht teilweise...

    Wenn du meinst das es gut sein könnte, is ja ungefähr so wie flöte, was ja auch sehr viele vorher gelernt haben.. weil Klavier ist ja ziemlich schön, wie ich finde, und da ist das auch nicht so das ich 2 recht ähnliche instrumente spiele, weil ich schätze um das 2 Instrumente zu spielen komm ich schlecht herum, stört mich aber nicht, nur da ich mir in den kopf gesetzt hab (jetzt schon seit 2 jahren ungefähr) das ich Bass spielen möchte, werd ich auch genug Motivation haben :D

    Danke euch beiden das ihr mir geholfen habt :-)
    und wenn mein geschreibsel nicht irgendwie grammatik enthält dann liegt das dran das ich grad total müde bin weil ich letzte nacht nicht schlafen konnte, also bitte nicht aufregn
     
  5. MikS

    MikS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.07
    Zuletzt hier:
    1.10.08
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    427
    Erstellt: 28.06.08   #5
    Nur, weil viele Leute etwas tun, muss es nicht schlecht sein. Ist zwar meist so, aber die Gitarre ist da wohl eine Ausnahme.

    Darf man Fragen, ob es sich dabei um dieses JKEI-Projekt handdelt? Wenn ja und wenn die nicht dringend etwas am Budget und bürokratischen Denken ändern, werden die Klampfen der letzte Schrott sein. Ob man die noch als "Instrumente" bezeichnen kann, ist fraglich.


    Wenn dich der Bass juckt, wird Gitarre wohl die bessere Wahl sein. Aber überleg dir doch einfach, welche Musik du machen möchtest und welche Instrumente dafür brauchst.
     
  6. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 29.06.08   #6
    Such dir n Basslehrer von außerhalb der Schule, dann kannst du das Instrument lernen was du willst. UNd gut ist.
    Ansonsten würd ich am ehesten zum Klavier tendieren. KLavierunterricht ist viel Theorie und die Notenlehre wirst du danach wahrscheinlich durch und durch können. Das ebnet dir dann viele Wege neue Instrumente schnell zu lernen. Denn da ist meist nur noch Technik das Hindernis, und das ist meist ja schnell überwunden. Außer es geht um komplexere Spielweisen. Aber die Anfange sind ja noch relativ leicht zu erlernen.
    Ansonsten kauf dir einen bass und n Lehrbuch, wie z.B. die bass-Bibel. Da steht ne ganze Menge drin und die sollte dir das Ganze auch schon sehr nah bringen. Wenn du aber bei bestimmten Sachen unsicher bist ob du es richtig machst, dann nehm dir ne Stunde bei nem Basslehrer und lass es dir von dem nochmal erklären.
     
  7. Chris85

    Chris85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    110
    Erstellt: 30.06.08   #7
    Egal was du rauchst, wo bekommt man das Zeug :) ?

    Spiel doch etwas komplett anderes, zb ein Orchester-taugliches Instrument. Klavier, Bass, Gitarre sind da doch eher selten ;).