Instrument lernen

von Zimmerpflanze, 22.02.08.

  1. Zimmerpflanze

    Zimmerpflanze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.08
    Zuletzt hier:
    31.07.11
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 22.02.08   #1
    Hallo ihr lieben!

    Ich würde sehr gerne ein Instrument lernen, habe schon seit jahren das bedürfnis, aber habs nie versucht zu verwirklichen. :/ Ich werde dieses jahr 20, und langsam frage ich mich, ob ich nicht zu alt dafür bin?:confused: ich hab gar keine ahnung wie ichs angehen soll. ich weiß nicht mal genau welches instrument. was mich besonders fasziniert sind gitarre und klavier. Das haben wir auch beides zuhause, die anschaffung wär erstmal kein problem. ich studiere medizin und komme jetzt ins zweite semester. meint ihr das ist zeitlich kombinierbar? da ich nicht zuhause studiere, ist das eher mein problem. ich weiß überhaupt nicht wo ich anfangen soll, ob ich in nen verein gehen soll oder es mir privat beibringen lasse- und vor allem - wo. also an meinem studienort oder an meinem heimatort. Ich hätte echt schon früher anfangen sollen o_0 aber ich will es unbedingt. Würde mich sehr über tips freuen!! Lg
     
  2. KeinGerede

    KeinGerede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    5.415
    Erstellt: 22.02.08   #2
    hi
    und willkommen im forum!
    generell ist man nie wirklich zu alt ein instrument zu lernen.
    ich kenne leute die sogar mit 30 und älter nochmal anfangen.

    in deiner situation würde ich glaube ich zur Gitarre raten. Gerade in der Situation mit dem Studium ist sie felxibler zu transportieren etc. damit wirst du felxibel mit dem lernen.

    gehe ich richtig davon aus, dass Klavier/Gitarre in deinem Heimatort sind und nicht im Studienort?

    ich denke, dass du nicht in irgendwelche vereine musst oder gleich unterriht in anspruch nehmen. (als student finanziell sowieso nicht so reizend ^^)
    ich selbst habe mir gitarre spielen selbst (autodidaktisch) beigebracht.
    ich habe mir ein buch gekauft und gespielt.
    reine praxis halt --> schnelle fortschritte bis heute, theorie hab ich dann gemacht wenn ich lustig war bzw wenn ich auch mit der Praxis soweit war.

    letzten endes ist die entscheidung nur von dir zu treffen, welches instrument du lieber spielen willst. einfach mal ein bisschen drauf rumklimpern und einen ersten eindruck gewinnen.

    auch dieses forum ist eine große hilfe für autodidakten. hier kannst du zB auch tipps für richtige handhaltung bekommen etc. ein lehrer ist somit nicht zwingend notwendig, obwohl dieser immer sofort resonanz gibt ob was falsch oder richtig gemacht wird.

    hoffe etwas geholfen zu haben
    mfg KG
     
  3. Zimmerpflanze

    Zimmerpflanze Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.08
    Zuletzt hier:
    31.07.11
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    40
    Erstellt: 23.02.08   #3
    vielen dank für die antwort! ich tendiere ehrlich gesagt auch zur gitarre! mein vater hat sich als jugendlicher gitarre selbst beigebracht- nur er kann mir nicht wirklich helfen; bin ja nicht oft zuhause (außer semesterferien) und dann ist die zeit knapp. ein bisschen habe ich mir auch schon selbst bei gebracht, aber die bücher die er hat sind nicht wirklich hilfreich. allerdings haben wir 3 gitarren zuhause, 2 akkustik und eine e. die alte akkustik hat er mir sogar geschenkt, die kann ich auch mit zu meinem studienort nehmen. mit den anderen darf ich auch spielen. kannst du mir ein gutes buch zum lernen empfehlen? lg!
     
  4. KeinGerede

    KeinGerede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    5.415
    Erstellt: 23.02.08   #4
    also gut verstädnlich und für die ersten sachen sehr hilfreich finde ich immer die peter bursch sachen
    ich hab selbst 2 einmal das gelbe buch für akustik und das rock guitar

    die cds machen das dann alles nochmal schön deutlich wies sich denn anhören kann und so weiter

    das für Akustik hab ich mal hier verlinkt
    das hier is band 2

    er bringt ziemlich viel in den büchern rüber.
    vieles wird gezeigt vom einfachen akkordspiel zum zupfen und so weiter.

    dann gibt es noch einen zweiten, den herrn brümmer
    Garantiert Gitarre lernen

    die bücher unterscheiden sich sehr im schreibstil etc am besten mal in ein musikladen gehen und kurz einlesen welcher stil besser gefällt. ich hoffe du hast die möglichkeit dazu

    mfg KG