Instrumenten-Sender in Stereo

von JuniorJack, 14.10.16.

Sponsored by
Gravity Stands
  1. JuniorJack

    JuniorJack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.11
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.10.16   #1
    Hi!

    Bisher hab ich eigentlich fast immer alles gefunden, was ich brauche... Diesmal bin ich echt ratlos: Ich bin auf der Suche nach einem Wireless-System für Instrumente, die in Stereo übertragen. Gibt es da etwa garnichts? Möchte ungerne mit zwei herkömmlichen "Gitarren"/Mono-Sendern parallel arbeiten!
    Vllt kennt da ja jemand etwas, was man auch in den üblichen, bekannten Musikgeschäften bekommt.

    THX & LG

    PS:
    Nun bin ich auf ein digitales System gestoßen:
    http://www.hyperactive.de/wi-digital/wi-alp55

    Hat da jemand Erfahrung mit?
     
  2. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    27.227
    Zustimmungen:
    4.314
    Kekse:
    116.262
    Erstellt: 15.10.16   #2
    Hallo JuniorJack,

    was möchtest Du denn genau funken? Und warum muss es unbedingt Stereo sein?
     
  3. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    19.08.18
    Beiträge:
    10.065
    Ort:
    Celle, Germany
    Zustimmungen:
    3.028
    Kekse:
    45.013
    Erstellt: 15.10.16   #3
    Würde mich auch mal interessieren, alleine schon, um den Thread in's richtige Unter-Forum zu schieben, weil's eigentlich in Live On Stage nicht unbedingt passt. Eher Line-Signale z.B. Keyboard, oder Gitarre (Stereo?) oder was anderes exotisches?
     
  4. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    19.08.18
    Beiträge:
    10.065
    Ort:
    Celle, Germany
    Zustimmungen:
    3.028
    Kekse:
    45.013
    Erstellt: 17.10.16   #4
    @JuniorJack gibst Du uns bitte ein paar Details zu Deiner Frage. Danke!
     
  5. JuniorJack

    JuniorJack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.11
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.10.16   #5
    "Live on stage
    Das Forum Live on Stage im Musiker-Forum behandelt den Schwerpunkt Bühnenperformance und alles was zu einem Auftritt dazugehört: Backline, Technik, Monitoring etc."

    <<< laut der Rubrikbeschreibung finde ich schon, dass ich hier richtig bin ?!

    zum andren: Stereo-Signal ist Stereo-Signal - wo das her kommt spielt für mein Problem normal keine Rolle - das habe ich auch absichtlich weggelassen, um beim Thema zu bleiben. Leider driftet so etwas dann oft in "Grundsatzdiskusionen" ab "warum muss das in Stereo sein" etc....

    Kurz und knapp: Ja, es ist (u.a.) Line-Signal (auch Keyboard) welches darüber gesendet werden soll.

    Ich habe mir jetzt das o.g. Gerät bestellt und werde es dann mal testen. Viele Alternativen scheint es da tatsächlich nicht zu geben. Aber ich denke, dass das ganz gut klappen wird.

    Falls ihr jetzt trotzdem noch andere Lösungen habt, teilt sie mir bitte gerne mit :)

    thx & lg
     
  6. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    19.08.18
    Beiträge:
    10.065
    Ort:
    Celle, Germany
    Zustimmungen:
    3.028
    Kekse:
    45.013
    Erstellt: 17.10.16   #6
    Ich wollte nicht in Frage stellen, dass Du aus Deiner Sicht das richtige Sub für Deine Sache gewählt hast. Wir versuchen halt immer, darauf zu achten, dass die Threads halt zu den Themen passen, damit gewährleistet ist, dass man auch die interessierten User anspricht. Im Grunde hat der größte Anteil aller Threads Bezug auf Live on stage. Aber das Musiker-Board ist so groß, dass nicht jeder überall liest, und Anfragen zu Drahtlos Anlagen sind unserer Meinung am besten bei PA und Funk-Mikrofone aufgehoben. Aber ich lass Dein Thema auch gerne hier stehen.

    Zu deiner Frage: Es ist immer interessant, wenn man den Anwendungsfall kennt. Auch wenn die Diskussion möglicherweise in eine Grundsatzdiskussion driftet, ist dies nicht immer verkehrt, weil oftmals ein umständlicher Weg verfolgt wird, um an's Ziel zu kommen, weil man Alternativen nicht in Erwägung zieht.
    Ich könnte mir in Deinem Fall vorstellen, dass Du ein Remote Keyboard mit Klangerzeugung, z.B. ein Roland AX nutzen möchtest und das drahtlos, was ja völlig naheliegend ist, und wir hatten schon mehrfach die Diskussion, warum man dem Teil keinen Sender verpasst hat, oder ihn optional anbietet. Und ja, einen Stereo-Sender hätte ich auf Schlag auch nicht gewusst, daher ist Dein Link schon ganz hilfreich. Es wäre auch super, wenn Du darüber berichten würdest.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    27.227
    Zustimmungen:
    4.314
    Kekse:
    116.262
    Erstellt: 18.10.16   #7
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. JuniorJack

    JuniorJack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.11
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.16   #8
    OK, habt ihr auch wieder recht ;)

    Zu der Alternative: Grundsätzlich garnicht schlecht. Leider ist die Anordnung genau falsch rum. Bzw wäre es besser, wenn der "Sender" ein kleines, tragbares Gerät wäre, und der "Empfänger" gerne Stationär, so dass man den Sender auch durchaus mal am Körper tragen kann, und halt Batteriebetrieben.
    Genaugenommen wie jede Gitarren-Wireless-Anlage. Nur halt in Stereo :)
     
  9. JuniorJack

    JuniorJack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.11
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.10.16   #9
    Also das Gerät welches ich bestellt habe (s.o.) scheint Top zu sein. Super Lieferumfang (Alles an Kabeln dabei was man benötigen würde).
    Einziger Minus-Punkt bisher: Eingebaute Akkus (Geräte sehr klein!). Dieser soll aber laut Hersteller einen Dauerbetrieb von 4-6 Stunden aushalten. Für einen normalen Abend sollte es also keine Probleme geben wenn man nicht vergisst, ihn in den Pausen auszumachen. Zur Not in den Pausen einfach an das mitgelieferte Ladegerät hängen. Den Reciever kann man ja direkt am Ladegerät belassen.
    Erste Inbetriebnahme mit Laptop-Musik-Signal war schonmal absolut problemlos. Quali top.. kein Rauschen, keine Aussetzer, digital halt.

    Am WE werde ich es mit auf die Bühne nehmen. Dann kann ich zum echten Live-Betrieb mehr erzählen.
     
  10. JuniorJack

    JuniorJack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.11
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.10.16   #10
    Kurz und knapp:

    Gerät hat super funktioniert. Keine Störungen, kein Rauschen, kein Signalabbruch & Akku hat 7 Stunden problemlos durchgehalten. Zudem schön kompakt.
     
Die Seite wird geladen...