Instrumentenkabel

von meufel, 17.08.08.

  1. meufel

    meufel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.06
    Zuletzt hier:
    17.08.08
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.08.08   #1
    Hallo zusammen,

    ich bin auf der Suche nach guten Instrumentenkabeln. Ich bräuchte 4 Kabel (Mono Klinke auf XLR Male) je 10 Meter. Ist es besser die Kabel fertig zu kaufen oder bekommt man eine bessere Qualität, wenn man sie selbst zusammen lötet?
    Über Links zu den Herstellerseiten bin ich sehr dankbar.

    Gruß
    meufel
     
  2. keyfreak

    keyfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    7.02.15
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    581
    Erstellt: 17.08.08   #2
    Hi,

    Ich vermute mal dadurch, dass du die Anfrage unter "Keys" stellst, dass du 2 Keyboards per Stereo an eine Anlage Live/Studio bringen möchtest.
    Die gängige Methode zu diesem Zweck sind in deinem Fall 4 unsymmetrische Klinkenkabel + 4 DI-Boxen (oder eben 2 2fache DIBoxen wie die Pan 04 - oder eine 4fach DI-Box) + 4 XLR-Kabel.
    Vorteil: Keine Brummschleifen durch Groundlift. Außerdem: Wenn der Mann am FoH dir versehentlich Phantomspeisung auf die Leitungen haut, bist du auf der sicheren Seite... Das kann bei solchen Kabeln, wie du sie willst schnell schief gehen und ziemlich viel kaputt dabei gehen (deutlich mehr als solche DIs kosten ;) )
    Außerdem: bei 10 Metern finde ich persönlich eine symmetrische Leitung praktisch Pflicht (Einstreuungen...), was bei vermutlichen angepeilten Mono-klinken nicht der Fall sein wird.
    Außer die anzuschließenden Geräte haben symmetrische Ausgänge.

    mfg. key
     
  3. meufel

    meufel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.06
    Zuletzt hier:
    17.08.08
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.08.08   #3
    Vielen Dank für deine Antwort.

    Es handelt sich aber um einen Synthie mit 4 Ausgängen. Eine Di Box zu benutzen ist eine gute Idee, dennoch bleibt die Frage: Welche Kabel sind geeignet? Ich möchte da nicht am falschen Ende sparen.

    Gruß
    meufel
     
  4. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    803
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 17.08.08   #4
    Hi,

    was der Keyfreak da spricht ist schon gut :) Wobei ich das mit den 10 Metern unsymetrisch schon mehr als einmal gemacht habe und es gab nie Probleme. Also da kann, muss aber nichts einstreuen.

    Ich selber bestelle Kabel als Meterwahre und löte selber. Ab und an kaufe ich auch Kabel, aber nur, wenn ich ganz dringen was brauche.
     
  5. richy

    richy HCA Soundprogrammierung HCA

    Im Board seit:
    12.10.04
    Zuletzt hier:
    2.05.12
    Beiträge:
    2.384
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    3.169
    Erstellt: 17.08.08   #5
  6. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 17.08.08   #6
    Sommer Cable, Cordial, Klotz. Bestückt mit Neutrik (R) Sogar diverse Farben

    DI Boxen zur Symmetrierung auf XLR
     
  7. meufel

    meufel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.06
    Zuletzt hier:
    17.08.08
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.08.08   #7
    Ok vielen Dank euch allen.
    Ich denke ich bin jetzt in der Lage, mir die passenden Kabel zu besorgen.

    Gruß
    meufel
     
  8. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 17.08.08   #8
    Das ließe sich ja durch Winkelklinken an der Keyboardseite noch etwas entschärfen. Darauf werde ich bei Neukäufen / Neulötungen in Zukunft achten.
     
  9. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.408
    Ort:
    Celle, Germany
    Zustimmungen:
    2.045
    Kekse:
    35.067
    Erstellt: 17.08.08   #9
    Bin mittlerweile auch dazu übergegangen, zum Anschluss an den Keyboards Winkelstecker zu nutzen. Die Belastung an den Buchsen ist deutlich geringer, und oft befinden sich diese Buchsen leider direkt auf der Platine, wo sie sich schnell losjackeln.

    Ich gebe übrigens Toeti recht, dass auch bei 10m Kabellänge nicht unbedingt probleme mit unsymmetrischen Kabeln entstehen müssen, aber bevor ich 4 Einzelne Kabel ziehe, würde ich zu einem Multicore tendieren. Gibt's auch in guter Qualität von Dr. Sommer Kabel, nicht billig, aber das Geld wert. Hab vor langer Zeit 150DM für 4fach 9m bezahlt, ständig im Einsatz und noch nie ein Problem gehabt, bis halt auf die Buchsen am Keyboard, und das lag vielleicht auch mit an den schweren Neutrik Steckern, die da dran konfektioniert sind.
     
Die Seite wird geladen...

mapping