Instrumentenpflege

von snakevill, 09.06.07.

  1. snakevill

    snakevill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.06
    Zuletzt hier:
    11.07.10
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.06.07   #1
    Hallo,
    stehe grad vor einem Problem.
    Die Klappen usw. an meiner Oboe müßten mal dringend aufpoliert werden, da das Silber schon ganz schön angelaufen ist.
    Jetzt hab ich die Schwierigkeit, daß ich ja mit den üblichen Mitteln die es da gibt, nicht in alle Ecken und Winkel komm die es da so gibt.

    Hab mir erst überlegt eine Schale Wasser mit Salz und Alufolie. Und die Alufolie dann zum reinigen nehmen. Geht das?
    Aber da ist wieder das Problem mit den Stellen wo ich nicht hinkomm.

    2. Überlegung: Mit Zahnpasta einreiben. Vorteil: ich dürfte wohl überall hinkommen, aber dann krieg ich die Zahnpasta nicht mehr vom Instrument.

    Wie macht ihr das?
    Da muß es doch ne Lösung geben.

    grüße
    snakevill
     
  2. tantrix

    tantrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    607
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    404
    Erstellt: 10.06.07   #2
    Klar geht das, wenn du die Metallteile darin badest. Aber ist dein Ding nicht aus Holz? Das würde im Salzwasser ganz schön leiden.

    Der Ionenaustausch funktioniert auch an unzugänglichen Ecken.

    Du könntest dein Zahnputzwerk aufrüsten. Eine elektrische Zahnbürste (rotation) habe ich bei Rossman für 10,-€ bekommen. Dazu käme noch ein Zahnspülgerät. Auch sehr nützlich. Damit kriegst du die Paste wieder ab.
     
  3. kryz

    kryz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    27.03.15
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    112
    Erstellt: 11.06.07   #3
    Drannlassen
     
  4. volkerkaufmann

    volkerkaufmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    22.08.07
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 12.06.07   #4
    Genau
    wozu muß das Teil blitzen und blinken?
     
  5. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 12.06.07   #5
    Weil die Klappen das einzige wären, was an diesem Weichholzgerät
    glänzen und brillieren würde :D
    (Ok, ich halt mich mit derlei unqualifizierten Witzen auf Kosten von
    Musikerkollegen in Zukunft zurück, aber der musste sein :o)

    Ne, im Ernst, das sieht garnicht schlecht aus, solang dein Instrument
    dabei nicht verschimmelt. Thorsten Skringer z.B. spielt ein versilbertes
    Yamaha 82Z Tenorsax. Als ich auf nem Workshop von ihm war, dacht
    ich erst, das Teil sei ne alte Yamaha-Serie, weil es angelaufen war,
    das es aussah wie n Blumenkübel aus den 20igern.
     
Die Seite wird geladen...

mapping