Intellifex defekt? Leider dringend :-(

von Totengraeber, 01.06.06.

  1. Totengraeber

    Totengraeber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    24.04.16
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    160
    Erstellt: 01.06.06   #1
    Hallo Leute. Ich könnt heulen. Komme gerade von der Bandprobe und wir haben am Samstag ein Vorspielen für ein Festival.
    Nur mal kurz zur Verkabelung:

    - Mesa/Boogie Studio PreAmp Recording Outs
    - Behringer UltraCurvePro DEQ2496
    - BBE Sonic Maximizer 882A
    - Rocktron Intellifex ("Blackface")
    - Mischpult
    - Endstufe

    Alles in Stereo.

    Während dem Spielen wurde mein Signal immer mal wieder plötzlich leiser und es hat richtig ekelhaft das verzerren angefangen. Dann gings mal wieder... Nachdem wir das Problem auf mein Rack eingrenzen konnten haben wir die PA mal etwas leiser gedreht. Dabei ist mir aufgefallen, dass in dem Moment, wo es so komisch verzerrt (klingt schon fast nach digitaler Verzerrung!) ein komisches klackern im Rack zu hören ist. Durch ein- und ausschalten der Geräte vermute ich nun, dass es an meinem Intellifex liegt.

    Hat schon mal irgendwer sowas gehabt? Wie kriege ich raus, was genau das ist? Kann man das slebst reparieren?

    Nebenbei noch was anderes:
    Da ich vermute, dass ich das Gerät bis Samstag nicht mehr hin bekomme und mein Bruder nocheinmal fast das gleiche Gerät hat, könnte ich vielleicht meine komplette Konfiguration auf das andere Gerät "überspielen". Weiß jemand, wie ich das machen kann?

    Wäre euch für jede Hilfe dankbar!
     
  2. steuerfahndung

    steuerfahndung Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.06
    Zuletzt hier:
    7.07.14
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.06.06   #2
    Weiß nicht ob das mit dem Intellifex auch so funktioniert aber bei meinem Chameleon gibt es "Bulk/Load"-Funktionen, mit denen Du einzelne Patches oder auch die komplette Belegung überspielen bzw. laden kannst. Steht beim Chameleon ganz gut erklärt in der Bedienungsanleitung. Ist ansonsten nicht gerade selbst erklärend.

    Wenn Du viele Patches hast bietet sich eher die Bulk-Funktion an, dann müßte Dein Bruder aber seine Patches vorher sichern (Rechner + Editor von der Rockktron-HP). Wenns nur ein paar sind, würde ich sie einzeln überspielen (Load). Alternativ geht auch: Parameter ausdrucken und bei Deinem Bruder per Hand einstellen (spart ggf. Midi-Kabel s.u. und Lauferei).

    Und Du brauchst ein Midi-Kabel zwischen den beiden Geräten....

    Viel Glück!
     
  3. guitareddie

    guitareddie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.08.05
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.817
    Erstellt: 02.06.06   #3
    Das mit dem Presets kopieren ist kein Problem. Steht alles gut erklärt im Handbuch. Brauchst Du wie gesagt nur ein MIDI-Kabel.

    Zu dem Fehler:
    Mein Intellifex LTD hat auch so eine Macke. Während des Spielens wirds mal lauter, mal leiser. Das ist einfach so plötzlich aufgetreten und geht nicht wieder weg. Da eine Reparatur beim Fachmann nicht wenig kostet bzw. erstmal nur die Fehlerdiagnose auch schon zeitaufwändig ist, habe ich mich entschlossen das Intellifex einzumotten und bin auf das Rocktron XPression umgestiegen, auch nett.
     
  4. Totengraeber

    Totengraeber Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.05
    Zuletzt hier:
    24.04.16
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Hof
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    160
    Erstellt: 02.06.06   #4
    Na klingt ja "toll" :o

    Ich glaub ich muss mal meinen komischen MIDI-Gameport-Adapter raussuchen und mal die Setups hin und her kopieren (sind insgesamt 32 Presets die ich verwende :cool: ).

    Hat jemand aktuelle Werte im Kopf, für wieviel die XPression bei eBay raus gehen?
     
Die Seite wird geladen...

mapping