Interface warum?

von AdrianB, 19.10.06.

  1. AdrianB

    AdrianB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.06
    Zuletzt hier:
    6.10.14
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.06   #1
    Hey leuts mal ne dumme Frage

    Wenn ich Audio-material am PC aufnehme, dann läuft das Ganzeüner mein Mischpult in den Line in- EIngang in den PC.

    Beim Meinspielen von Midi, häng ich mein Keyboard via USB an den PC.

    So meine Frage: Für was braucht man ein Interface??? Die kosten ja ne Stange Geld und ich weiß nicht wozu sie gut sind...

    Danke für die Antworten

    lieber Gruß Adrian
     
  2. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.543
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 19.10.06   #2
    damit hättest du dir z.B. das Mischpult sparen können, da ein Mischpult die Preamps anbietet, die auch dein Mischpult zur Verfügung stellt
    bezüglich Midi ist es so, dass nicht jeder die Möglichkeit hat, direkt an USB zu connecten, das kann auch ein entsprechendes Interface übernehmen

    außerdem kann das Interface auch Phantompower und Monitorweg übernehmen, was für dich aber auch das Mischpult macht

    im Prinzip also die Aufgaben, die auch dein Mischpult übernimmt... aber!
    Hast du eine Recording-Soundkarte? In was läuft denn der Ausgang deines Mischpultes? (da ich mal nicht davon ausgehe, dass das usb-fähig ist?)
    wenn du nämlich keine hochwertige Soundkarte haben solltest, dann könnte genau hier auch das Interface ansetzen ... hochwertigere Line-In-Buchsen, bzw. Wandler als bei Standardsoundkarten und dementsprechend besserqualitative Übertragung der ankommenden Daten zum PC

    wenn du aber eine Recordingsoundkarte hast, bzw. eine ausreichend gute, dann scheinst du mMn kein Interface zu benötigen ;)
     
  3. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 19.10.06   #3
    Vielleicht sollte man es noch mal klar sagen: Interface und Soundkarte bezeichnen das gleiche!
    Wenn Du ein analoges SIgnal auf dem Computer aufnehmen willst, muss es A/D-gewandelt werden. Das passiert in der Soundkarte. Da gibt es nun qualitative Unterschiede, die Soundkarten, die standardmäßig PCs eingebaut sind, sind nicht so doll. Die Aufnahmen haben dann eine recht schlechte Qualität, rauschen, klirren, sind dumpf etc. Also braucht man zum guten Aufnahmen eine gute Soundkarte. Die gibt es in unterschiedlicher Bauformen, entweder klassisch als PCI-Steckkarte, oder eben extern per USB oder Firewire. Und für diese exterenen Soundkarten hat sich der BEgriff "Audiointerface" eingebürgert. Da an einer externen Kiste mehr Platz ist als an einem PCI-Karten-Slotblech, sind diese exterenen Soundkarten dann auch meist beser ausgestattet, haben also z.B. Mikrofonvorverstärker eingebaut.
     
  4. TylerDurden

    TylerDurden Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    3.10.09
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.06   #4
    So ein Audiointerface würde mich auch interessieren. Gibt es da irgendwelche Empfehlungen Eurerseits? Wie ist so die Preisspanne? (Ich weiß: eine tolle Frage ohne genauere Angaben über Verwendungszweck zu machen.) Ich würde eigentlich nur E-Piano, E-Bass und Gesang (evtl. inkl. Backgroundvocals) aufnehmen wollen. Meine Terratec SixPack 5.1 nervt da natürlich mit den wenigen Eingängen und nervigen Latenzzeiten. Kann so ein Interface auch mit Midi umeghen? Oder bewegen wir uns hier nur in der analogen Audiowelt? :rolleyes:
     
  5. AdrianB

    AdrianB Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.06
    Zuletzt hier:
    6.10.14
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.06   #5
    Ah ok. Super vielen Dank... ich glaube ich hab jetzt nen besseren Durchblick!!

    Nochmal an Deltefox: Ich verwende als Soundkarte die "Creative SB Audigy 2 ZS Platinum pro" die hat einen externen Hub mit Anschlüssen..

    Was meint ihr ist das einigermaße Ausreichend??? Was haltet ihr von der Soundkarte???

    Gruß Adrian
     
  6. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 19.10.06   #6
    Kommt ganz auf deine ansprüche an. Eigentlich ist sind die SB karten ja gamerkarten wobei die audigy aber keine schlechten karten sind. du hast einfach viele dinge drauf die du bezahlst aber im recording bereicht nichts bringen... die qualität reicht sicher schon mal für einfache aufnahmen... (kommt jetzt auch noch ein wenig auf dein anderes equipment an, ob sie qualitativ völlig daneben ist)
    Einen mikvorverstärker würde ich aber auf jeden fall einen externen nehmen!

    bessere gamerkarte, die aber für einfachere homerecordingzwecke sicher auch zu gebrauchen ist...
     
  7. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    7.543
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 19.10.06   #7
    die hab' ich übrigens auch und der Line-In ist schon ganz brauchbar, wobei ich keinen Vergleich zu Recording-Karten habe, sondern eigentlich nur zu Onboard-Karten, die dagegen schon DEUTLICH schlechter sind

    bin aber selbst am überlegen, mir eine ordentliche Einsteiger-Recordingkarte (für weniger Geld als die Audigy gekostet hat) zu kaufen, der Mic-Preamp in der Audigy ist zum Beispiel absoluter Mist, aber das ist eigentlich normal bei Gamerkarten... aber ich hab eben gern auch Surroundsound und so, dafür ist die Audigy dann eben wieder toll ;)

    @ars ultima: richtig, das hätte ich wohl sollen.. ich hab's leider meist nicht so wirklich damit, meine Gedanken geordnet und klar strukturiert niederzuschreiben :rolleyes:
     
  8. AdrianB

    AdrianB Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.06
    Zuletzt hier:
    6.10.14
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.06   #8
    Ich hab das Yamaha Mischpult "MG8 2Fx" das hat doch auch ne art vorverstärker drin oder??
     
  9. scheissPi-ber[]

    scheissPi-ber[] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.04
    Zuletzt hier:
    3.09.12
    Beiträge:
    976
    Ort:
    127.0.0.1 (Zürich)
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 19.10.06   #9
    ja klaar, die kannst du benutzen.
     
  10. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 19.10.06   #10
    Ich glaube auch nciht, dass sich der Kauf einer Recordingkarte in deinem fall lohnt. typische Empfehlungn wären diese hier:
    M-Audio Delta Audiophile 2496 Stereokarte
    E-mu 0404
    "Messtechnisch" sind die möglicherweise etwas besser als deine Audigy, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass Du enttäuscht sein wirst, wenn Du dir eine solche Karte hörst, weil Du dann in der Praxis doch keinen wirklichen Unterschied hörst.
     
Die Seite wird geladen...

mapping