Interferenzen bei HammerOns

von Mctwist, 12.08.05.

  1. Mctwist

    Mctwist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    81
    Erstellt: 12.08.05   #1
    Habe folgendes Problem bei meinen E-Gitarren. Wenn ich verzerrt einen HammerOn auf der e-Saite spiele ertönen schreckliche Interferenzen,die den Ton nicht sauber erklingen lassen sondern einfach nur grausig klingen,Störungen eben. Der Effekt tritt nicht auf,wenn ich alle anderen Saiten mit dem Handballen dämpfe. Nehme ich die Hand weg ist der Matsch wieder da. Ich dachte es läge an Gitarre und Verstärker,aber nun habe ich eine neue Gitarre und nen neuen Amp und es tritt trotzdem weiterhin auf. Ich vermute,die anderen Saiten lassen Störgeräusche erscheinen,aber da ich keine Ahnung von Physik im Bezug auf Schwingungen habe,weiß ich nicht,was das ist und wie das zu beheben wäre. Habe die PU's schon mehrmals hoch und runter geschraubt,nix. Vielleicht Saiten wechseln? Aber die Saiten sind keine 3 Wochen alt. Nun bin ich mitm Latein am Ende...und sagt nicht,das wäre normal oO .
     
  2. BiFi

    BiFi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.05
    Zuletzt hier:
    22.05.06
    Beiträge:
    312
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    86
    Erstellt: 12.08.05   #2
    wäre es möglich dass du die anderen saiten ganz leicht (dass sie nicht wirklich klingen sondern nur ein nanometer) und das dadurch hervorgerufen wird
     
  3. Neuling

    Neuling Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.516
    Ort:
    uʍoʇuʍopǝpısdn
    Zustimmungen:
    200
    Kekse:
    2.285
    Erstellt: 12.08.05   #3
    Du sagst es ja selbst: Der Effekt tritt nicht auf, wenn du die anderen Saiten festhältst. Umkehrschluss: wenn du mit dem Finger auf die e-Saite und damit auch aufs Griffbrett 'hammerst', bringst du dadurch die anderen Saiten zum schwingen und vor allem die E-Saite matscht alles total zu.
    Ist bei mir auch so, musst dir halt angewöhnen, alle anderen Saiten währenddessen abzudämpfen.
     
  4. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.146
    Zustimmungen:
    1.121
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 12.08.05   #4
    Ohne Dämpfen geht es nicht. Je verzerrter Du spielst, desto sauberer und sorgfältiger musst Du dämpfen. Viel denken fälschlich "Ich muss nur ordentlich verzerren und dann klingt es ganz toll". Ist nicht so.

    ZUsätzlich solltest Du auf den gespielten Ton noch ein leichtes Fingervivrato legen,
     
Die Seite wird geladen...

mapping