Internetradios kurz vor dem Aus!!!

von Boomshop, 23.12.04.

  1. Boomshop

    Boomshop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.04
    Zuletzt hier:
    27.01.10
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    62
    Kekse:
    1.084
    Erstellt: 23.12.04   #1
    Leute, diese Meldung erreichte mich gerade von meinem Lieblingssender LRS:

    Angst vor Aus für Internetradios!
    Durch eine Gebührenanhebung der Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten (GVL) befürchten viele Internetradios die Insolvenz.

    Flyfm teilte am heutigen Freitag mit, dass die Gebührenanhebung durch die GVL rund 1400 Prozent ausmachen. Gleichzeitig würden technisch nicht realisierbare Forderungen gestellt, die spätestens zum 1. April des kommenden Jahres für das Aus der Internetradios sorgen könnten. Einschränkung der Senderreichweite auf Deutschland sowie der Aufbau einer Bürokratie behindere die Sendefähigkeit der Radios.

    Verpflichtend werde laut des neuen Vertrages, für jeden gespielten Musiktitel die Anzahl der Hörer, die Hördauer sowie Titellänge anzugeben. „Allein für diese Forderungen müssten wir zwei bis drei neue Fachkräfte einstellen. Zudem würde die GVL mit dem Verbot, Titel häufiger als alle fünf Stunden zu wiederholen, in die Rundfunkfreiheit eingreifen. Dies erläuterte flyFM.de Programmchef David Schneider. Die neuen Preisstrukturen stünden in keiner Relation zu den erzielten Werbeeinnahmen. Kleinere, nicht kommerzielle Sender müssten den Sendebetrieb aufgrund der nicht realisierbaren Forderungen einstellen. Flyfm.de

    aktuelle Heisemeldung

    zum GVL Protest

    gegen GVL und GEMA Willkür

    Leute!! Wenn Ihr Zeit habt, dann bitte, gebt nen Protestmail oder sonstwas ab, hier werkelt doch schon wieder die MI-Mafia in Zusammenarbeit mit der GVL und GEMA...

    RETTET DIE UNABHÄNGIGEN INTERNETRADIOS!!!!!

    Gruss...Martin
     
  2. strassi

    strassi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    21.05.07
    Beiträge:
    291
    Ort:
    Heiligenhaus (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 24.12.04   #2
    irgendwie kann ich diese Reaktion nicht ganz nachvollziehen. Ok, Internetradio hören ist nicht schlecht, aber wenn man das von Musikerseite her sieht, sollte man doch froh sein, wenn gespielte Titel auch Geld einbringen.

    Es betrifft zwar leider nicht die kleinen. Wer aber irgendwann doch keine andere Wahl hat, GEMA-Mitglied zu werden, weil seine Songs im Radio - in welchem auch immer - gespielt werden, sollte eigentlich froh sein, dass dafür auch Geld eingezogen wird, dass dann wiederum an die Künstler ausgeschüttet werden kann. Es ist nicht anders, als bei den bisherigen Radiostationen auch.

    Wer jetzt glaubt, es bekämen nur die Tonträgerhersteller etwas davon, der irrt. Das Geld wird aufgeteilt und geht auch über die GEMA an deren Mitglieder.

    Sorry, wenn ich anderer Meinung bin, auch wenn das Verhältnis der Ausschüttung aus Künstlersicht teilweise nicht so besonders günstig geregelt ist
     
  3. Duempi

    Duempi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.04
    Zuletzt hier:
    5.10.16
    Beiträge:
    198
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 24.12.04   #3
    rund 90% aller internet radios werden dadurch zugrunde gehen(die zahl haben se in nem internet radio durchgesagt). das heisst das nur die großen pop radios weitermachen und die eh schon reichen poptrottel mehr geld kriegen und der rest hat nichts davon und noch ne plattvorm um bekannter zu werden verloren
     
  4. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    803
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 24.12.04   #4
    Leute, ihr habt echt Probleme.

    Wie wäre es dann mal was anders?? Die Bands die hier im Forum vertreten sind gehen nicht zur GEMA, GVL oder etc?!!

    Das wäre mal ein Anfang. Die arbeiten mit unserem Material und machen mehr Geld als wir?? Das kann doch nicht sein??
    Sollen die doch meine Musik spielen und ich bekomme nichts ab. Wen juckts?? mich nicht.
    Aber, andere hören die MUSIK und viel wichtiger: ANDERE BEKOMMEN AUCH KEIN GELD!!!!!

    Also denkt mal nach, woher das alles kommt. Das Problem ist einfach das GEMA+GVL scheinbar zuviel macht und machen können was sie wollen.

    mfG
    Thorsten, der nicht bereit ist diesen Weg mitzugehen.

    Jeder hat ein Recht auf freie MUSIK!!!
     
  5. savoonga

    savoonga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.04
    Zuletzt hier:
    29.01.09
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    33
    Erstellt: 24.12.04   #5
    jupp das sehe ich auch so!
    aus diesem rund haben wir auch unser netlabel eröffnet :)
    musik umsonst zum runterladen und völlig legal das ist unser ziel!
    vll. ist es ein bissl werbung aber es passt zum thema :great:

    www.analogundehrlich.de
    wer mehr intresse hat im offtopic forum gibts nen thread dazu.
     
Die Seite wird geladen...