Interview mit John Frusciante über Inspiration und Kreativität

von marcel22, 10.07.18.

Sponsored by
pedaltrain
  1. marcel22

    marcel22 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.08
    Zuletzt hier:
    7.03.19
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    42
    Kekse:
    43
    Erstellt: 10.07.18   #1
    bin auf ein sehr interessantes video gestoßen:



    lg
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. Plektomanic

    Plektomanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.10
    Zuletzt hier:
    22.03.19
    Beiträge:
    3.881
    Zustimmungen:
    3.007
    Kekse:
    14.261
    Erstellt: 11.07.18   #2
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Kluson

    Kluson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.14
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    1.868
    Kekse:
    7.337
    Erstellt: 11.07.18   #3
    Man könnte auch einfach sagen, Musik entstand aus Physik. Wind macht Geräusche, Geröll macht Geräusche, Wasser macht Geräusche usw. eben einfach Schall. Irgendwann kam jemand auf die Idee das nachzuahmen. Ich bin ja offen für vieles ... aber vieles wird mir auch einfach zu esotherisch ;-)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Plektomanic

    Plektomanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.10
    Zuletzt hier:
    22.03.19
    Beiträge:
    3.881
    Zustimmungen:
    3.007
    Kekse:
    14.261
    Erstellt: 15.07.18   #4
    @Kluson : Ja , den Satz "Musik ist die sprache Gottes" kann man genauso zur "sprache der Physik /Naturgesetze" umwandeln .

    Ja , das stimmt , Musik ist Physik und fast alle Klassischen Akustischen Instrumente , wie Klavier , Violine , Cello , Gitarre etc. beruhen auf Physischen Gesetzen , Schwingung , Schall , oder Schlaginstrumente , wenn man jetzt die Physik als "sprache der Natur/Gottes" sieht ..
    Nicht dass ich besonders Religiös bin , oder gar alles esotherische spannend finde (Mitnichten ;)), aber eine schöne vorstellung ist es schon dass die Natur oder wenn man so will "Gott" durch die Musik mit uns Spricht ,auch wenn wir nicht alles verstehen .
    Man kann natürlich auch sagen dass es so ist wie es ist , nämlich dass der Mensch im laufe der Evolution , immer raffiniertere Wege gefunden hat Töne zum klingen zu bringen .
    Dann kommen wir irgendwann zu der Frage ob wir wirklich nur durch uns selbst aus einer "Ur suppe" entstanden sind und die welt sich entwickelt , oder ob "Etwas" , "Jemand" dafür verantwortlich ist .


    :D...
     
  5. Kluson

    Kluson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.14
    Beiträge:
    4.594
    Zustimmungen:
    1.868
    Kekse:
    7.337
    Erstellt: 15.07.18   #5
    ich will es nicht ausschließen, aber so lange ich den Beweis nicht habe, glaube ich nicht an höhere Wesen.

    Das Weiterentwickeln beruht imho einfach nur auf "survival of the fittest". Wer sich anpasst, gewinnt. wer nicht, der nicht. Purer Überlebenswille.
    Was mich aber mal interessieren würde, sind Dinge, die man bei dem Prozess gar nicht beeinflussen kann.
    Ein Tiger ist im Dickicht und der Sonneneinstrahlung aufgrund seines Fells kaum sichtbar ( analog jedes andere Tier ).
    Wie kommts ? War der Urtiger auch schon so getarnt ? Alleine durch Wünschen ändern man sein Aussehen nicht.
    Das Genom des einzelnen Tieres merkt ja nicht, dass fast alle der Art schon gefressen sind, weil sie Knallrot sind in einer gelben Umgebung... ich glaube ich muss googeln ;-)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping