into green eyes...

von JackVegas, 24.06.05.

  1. JackVegas

    JackVegas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    10.04.11
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 24.06.05   #1
    ja nee ich versuche mit diesem text gerade über eine leider viel zu früh gescheiterte beziehung hinwegzukommen.
    ich glaub das liest man an der ein oder anderen stelle auch raus :)

    die cleanen parts fehlen noch, also gibts hier erstmal die nur harten shoutparts in wortform.

    und ich werde warscheinlich noch die ein oder andere phrase umformulieren um das niveau aufrechtzuerhalten.
    schließlich schreib ich keine texte über meine beziehungskisten um irgendjemanden schlecht dastehen zu lassen ;)


    into green eyes


    yet again i find myself laying around in the scattered
    remains of my ruined world.
    helplessly beaten to the ground and tormented by my own screams.
    the pain of separation.
    it slowly opens my wounds and watches
    me bleed constantly just to fucking please its delight.
    it just. wont. let. me. die.
    it hurts so much i cannot sleep i cannot breathe.
    it makes me want to cry even more, but my eyes have turned inwards.
    and the tears are burning scars into my lifeless skin.
    i need the soothing that kills all pain, a treatment to supress you.
    conscious enough to witness the sorrow changing me.
    put yourself in my position, long enough have i shed my compassion
    for anyone except myself.
    despite this all i still sense affection. my bleeding heart can not rest.
    i wish we never met.
     
  2. JackVegas

    JackVegas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    10.04.11
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 26.06.05   #2
    Push!
     
  3. Blind

    Blind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    10.04.10
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    171
    Erstellt: 26.06.05   #3
    Nicht schlechter Text aber was ich richtig geil finde ist die allerletzte Zeile "I wish we never met" ... Die ist so richtig krass! Fragt mich nicht warum, aber mir gefällt die. Könnte es aber sein, dass es "I wished ..." heissen müsste? Bin mir da aber nicht sicher ... (bin Englisch-Depp :) )
     
  4. Korittke

    Korittke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    166
    Erstellt: 26.06.05   #4
    Macht dir das nix aus, mit dem Text so arg im Klischee zu liegen?
     
  5. JackVegas

    JackVegas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    10.04.11
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 27.06.05   #5
    öhh hilf mir ma auf die sprünge...
     
  6. JackVegas

    JackVegas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    10.04.11
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 27.06.05   #6
    nee nee "wish" is scho' richtig :-)
     
  7. Disposable Hero

    Disposable Hero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    7.08.10
    Beiträge:
    859
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    280
    Erstellt: 27.06.05   #7
    Ich finde auch das dieses "I wish we never met" den Text perfekt abrundet! Es hat so was abschließendes, hilflos zurückblickendes, man merkt bei dem einfachen Satz irgendwie, wie sich der Song anfühlen muss.

    Der Rest vom Text ist auch geil! Ich finde ihn nicht Klischeehaft, es sind eben Emotionen, die - ganz im düsteren Metal Stil - ausgemalt und übersteigert werden. Das schafft Atmosphäre, und das ist gut so!
     
  8. JackVegas

    JackVegas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    10.04.11
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 27.06.05   #8
    danke für die blumen :great:
     
  9. Korittke

    Korittke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    166
    Erstellt: 27.06.05   #9
    dir auf die sprünge helfen?
    1. das ist nicht emotional, das ist sentimental
    => es erfüllt voll und ganz das gegebene klischee, ist vollkommen uninnovativ
    2. "Emotionen, die - ganz im düsteren Metal Stil -"
    => das ist nicht metal.. das ist textmäßig emo..
    3. inhaltlich klingt das wie wenn ein 3jähriger eine kugel von seinem eis auf den boden fallen lässt und seine mudder dafür anplärrt
    4. lyrisch ist da kaum potenzial.
    5. die wortwahl ist ebenfalls sehr klischeehaft, vollkommen direkt, somit uninteressant, nicht tiefgehend, dafür schon tausendmal gehört oder gelesen. in der zeit der ROMANTIK war sowas vielleicht angebracht aber
    a) damals war so was innovativ
    b) auch damals hat man unterschieden zwischen sentimentalem und originellem
    c) der lyrische wert war höher, und zwar weil lyrische formen verwendet wurden, allegorien, metaphern etc.
    => dadurch war die spanne des möglichen sehr viel größer. leute wussten sich gekonnt auszudrücken, ohne zu wiederholen, was andere schon geschrieben haben.
    => sowas findet man bei dir nicht.
    => mach dir klar, dass wir alle in bestimmten situationen sehr ähnliche gefühle haben. deshalb interessiert niemanden, dass das bei dir genau so ist. das einzige was interessiert ist die art, wie du es ausdrückst.
    5. siehe dazu auch punkt 2 auf http://maddox.xmission.com/cam_whore.html :
    nimms konstruktiv auf:great:
     
  10. JackVegas

    JackVegas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    10.04.11
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 27.06.05   #10
    Punkt 3 hättest du dir sparen können. das ist (ob mit smilie oder ohne) nicht konstruktiv, sondern schon fast beleidigend.

    punkt 4 beruht auf deiner persönlichen meinung und um es mal deutlich auszudrücken: du bist nicht das maß der dinge.

    ich finde das manche gegebenheiten direkt formuliert werden müssen, mal abgesehen davon dass jeder der nicht weiß worüber genau ich schreibe, mit sicherheit seine eigene interpretation daraus entwickelt. und wenn diese ihm nicht gefällt ist das weder meine schuld noch mein problem.

    allerdings hast du teilweise recht was manche wortgruppen und das fehlen von metaphern betrifft...da lässt sich auf jeden fall noch was machen. ich kümmer mich drum.



    have a nice day.
     
  11. Korittke

    Korittke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    166
    Erstellt: 27.06.05   #11
    ich meinte lyrisch ^= metrik, aufbau, stilformen, kadenzen etc
     
  12. Disposable Hero

    Disposable Hero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    7.08.10
    Beiträge:
    859
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    280
    Erstellt: 27.06.05   #12
    Sicher könnte man den Text mir Metaphern und dergleichen aufwerten, aber ich finde, auf diese direkt - emotionale Weise hat er etwas...

    Er nimmt einen beim lesen mit, fühlt sich ganz richtig an, schwer zu beschreiben...
     
Die Seite wird geladen...

mapping