Intro + Outro von CD live aufführen -die Zweite

von Necrotized, 03.11.07.

  1. Necrotized

    Necrotized Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 03.11.07   #1
    mal rein theoretisch angenommen, irgendeine x-beliebige band würde auf irgendeinem livekonzert zwei songs irgendeiner filmmusik jeweils als intro und outro von cd laufen lassen, das ganze filmen, auf dvd bannen und auf irgendeinem offenen kanal senden lassen. könnte diese rein fitkive band theoretisch in rechtliche schwierigkeiten geraten?
     
  2. M-Zee

    M-Zee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.06
    Zuletzt hier:
    23.02.16
    Beiträge:
    353
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.640
    Erstellt: 04.11.07   #2
    Es sind zum einen die Rechte für die öffentliche Aufführung zu erwerben. Das macht im Normalfall der Veranstalter bei der GEMA (wie bei jedem GEMA-pflichtigen Konzert).

    Die Rechte, das überhaupt auf DVD bannen zu dürfen, kann nur der Urheber bzw. bei Beteiligung eines Verlages eben dieser vergeben. Es handelt sich dabei um das Herstellungs- oder Benutzungsrecht. Da dem Verlag aber nur wenig daran gelegen sein dürfte, diese Filmmusik durch Dritte veröffentlichen bzw. verbreiten zu lassen, halte ich es für relativ unwahrscheinlich, dass ein Verlag dafür seine Genehmigung erteilt. Und wenn... na ja gratis wird man das auch nicht bekommen...

    Grüße
    Marc
     
Die Seite wird geladen...