Intro von Hells Bells

von Gilli, 21.04.07.

  1. Gilli

    Gilli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.07
    Zuletzt hier:
    9.08.11
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.07   #1
    Ich hätte da mal eine Anfänger-Frage. Ich versuche im Moment Hells Bells einzuüben. Beim Intro werden ja die Saiten einzeln angeschlagen u.a. regelmässig die leere A-Saite. Lasst ihr jeweils die Saiten ausklingen bis zum Umgreifen oder dämpft ihr jede Saite nach dem angeschlagenen Ton ab ? Bei mir matscht es ziemlich aus dem Amp wenn mehrere Töne gleichzeitig klingen ohne zu dämpfen. Liegt es an der Technik oder habe ich zuviel Gain eingestellt ?
     
  2. Tinoking

    Tinoking Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.07
    Zuletzt hier:
    22.06.09
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.07   #2
    Ich würde denke es ist zuviel Gain drin
    Hells Bells war eines der ersten Lieder das ich geübt habe zu spielen und bei hatt es ebenfalls ein paar Anfänger Probleme gegeben die A Seite habe dabei immer ausklingen lassen
    Der Gain sollte nich so hoch sein damit der Ton möglichst Clean bleibt :great:
     
  3. jomei

    jomei Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.06
    Zuletzt hier:
    29.10.10
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 21.04.07   #3
  4. Tinoking

    Tinoking Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.07
    Zuletzt hier:
    22.06.09
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.04.07   #4
  5. morpheusz

    morpheusz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 21.04.07   #5
    let ring throughout! klingen lassen, sonst wirkt das nicht so wunderbar tragend wie es sollte. wenn der amp zu stark matscht, mein gott, irgendwann gibts nen neuen und wenn dus dann aus angewohnheit abdämpfst klingts dann blöd. zur not: spiels unplugged, dann hast du keine probleme mehr mit matschen.
    viel spass noch mit dem lied!
     
  6. hilmi01

    hilmi01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.979
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    113
    Kekse:
    11.125
    Erstellt: 21.04.07   #6
    Für den Sound von AC/DC benötigt man nicht viel Gain. Also könnte das die Lösung sein.
     
  7. O.B.I.Hörnchen

    O.B.I.Hörnchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.06
    Zuletzt hier:
    22.10.15
    Beiträge:
    711
    Ort:
    Soest
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.109
    Erstellt: 22.04.07   #7
    wenn du AC/DC spielen willst, schau dir dir Solodallas toturials auf Youtube an, einfach spitze.
     
  8. jomei

    jomei Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.06
    Zuletzt hier:
    29.10.10
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 22.04.07   #8
    SoloDallas hat auch ein Video wo er etwas über die Settings spricht. Und ich finde es hört sich in seinen Videos schon sehr nach ACDC an :)
     
  9. Gilli

    Gilli Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.07
    Zuletzt hier:
    9.08.11
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.07   #9
    Hab mir die Dinger angeschaut, die sind wirklich gut. Jetzt scheint alles klar zu sein (zumindest theoretisch, bis es so kling dauert es wohl noch eine Weile :( ) danke für die Antworten.
     
  10. jomei

    jomei Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.06
    Zuletzt hier:
    29.10.10
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 23.04.07   #10
    Ich erinnere mich dunkel daran das gleiche Problem gehabt zu haben, genau bei diesem Song. Was ich da geändert habe ist mir aber ehrlich gesagt nicht klar. Ich denke das kommt mit der Zeit einfach von ganz allein.

    Was Du allerdings noch machen könntest, Stimmung der Gitarre kontrollieren. Besonders als Einsteiger merkt man vielleicht nicht sofort das die Stimmung hinüber ist. Dann klingt es natürlich grausam.

    Außerdenm würde ich versuchen das ganze zunächst mal clean zu spielen. Wenn das gut funktioniert gibst halt etwas gain dazu. Eben genug Zerre damit es nach AC/DC klingt.

    Probiere auch mal den Lautstärkeregler an Deiner Gitarre aus!

    So, mehr fällt mir momentan dazu nicht ein.
    Viel Glück
     
  11. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 23.04.07   #11
    Das es besser klingt liegt meißt daran, dass Anfänger einfach noch nicht so gut intonieren können. also ich wenn man ganz am anfang steht, kann man zwar etwas spielen, aber der gespielte Ton hört sich immer gleich an und die Anschlagstechnik ist noch nicht so gut und und und.
    Bei Leuten, die länger spielen, kann ein Ton so unterschiedlich klingen und so viel aussagen wie ein ganzer Song......

    Und ich finde grad bei ACDC braucht man dieses Feeling, damit es auch nach ACDC klingt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping