Inwieweit toleriert ihr fremde Musikstile "aus" MP3-Handys?

von Limerick, 06.02.06.

?

Die neue Handygeneration: Top oder Flop?

  1. Es bringt Menschen zusammen und senkt die Vorurteile gegenüber anderer Musikstile

    1,2%
  2. Es regt an, sich auch für andere Musik zu interessieren

    3,7%
  3. Es ärgert mich, weil ich mir "diese Musik" nicht auch noch im Zug anhören muss

    45,1%
  4. Es verstärkt Aggressionen und Vorurteile gegenüber den einzelnen Musikrichtungen

    46,3%
  5. Ist mir egal, hab selber ein solches Handy und zeige anderen gerne, was für Musik ich höre

    3,7%
  1. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    14.531
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.542
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 06.02.06   #1
    Ich möchte hier ein zwar etwas heikles, aber interessantes Thema ansprechen. Es soll um die Toleranz von fremden Musikstilen gehen. Wir allen kennen die neue Handygeneration, welche das laute Abspielen von MP3-Stücken in öffentlichen Verkehrsmitteln, in Wartehallen, in Restaurants oder in Bars, in Aufzügen oder in Hotelzimmern ermöglicht.

    Wer von euch hat nich auch schon einen Typen angetroffen, dessen Handy ihr am liebtsen aus dem Fenster geworfen hättet?:rolleyes:

    -Vielleicht, weil ihr die Musik viel leiser hören würdet?

    -Vielleicht, weil es nicht euer Geschmack war?

    -Vielleicht, weil ihr auch gerne ein solches Handy hättet?

    -...


    Wie erlebt ihr das? Bittet ihr die Typen und Ladies, ihr Handy leiser zu stellen? Freundet ihr euch mit der Musik an und wippt mit dem Kopf mit oder hört euch noch in der selben Woche eine CD dieses Interpreten an?
    Steht ihr dem positiv gegenüber und seid der Ansicht, dass das die Toleranz zu anderen Musikstilen erweitert oder seht ihr das als Drang zur Aggression gegen andere Musikstile? Oder einfach als Unverschämtheit und Verstoss gegen die Ruhe an öffentlichen Plätzen und schlagt vor, dass sich die Typen ihre Musik mit Kopfhörern anhören sollten? :rolleyes:

    Erzählt mal... Bin gespannt auf das Ergebnis
     
  2. Kartoffelsalat1

    Kartoffelsalat1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 06.02.06   #2
    ...naja gut dagegen kann man nichts machen...meistens ists mir auch egal dann kommt eben mein discman zum einsatzt dann bekomme ich sowieso nichtsmehr mit...aber nervig ist es schon, wenn die Kurzen ankommen und irgendwas abspielen was zum einem keiner versteht, da die Lautsprächer hinüber sind und dann dazu richtig schön abgehen...also meien taktik selbst kopfhörer auf und sich das ganze anschauen und sich drann erfreuen :)


    und nen Handy hab ich selbst nicht also hab ich garkeine Möglichkeit zu Kontern ;)
    was den Geschmack angeht...ich hab schon so manche 8 Stunden Technoparty durchgestanden...da härtet man ab :D...aber wenns den Kurzen gefällt sollen sie es sich anhören. Selbst wenn ich nen Handy hätte, dass so nen Kram abspielen könnte wären würde ichs nicht tun, da man ja ander Leute nicht stören möchte...


    mmm für was soll ich den dann mal abstimmen...
     
  3. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 06.02.06   #3
    So heikel ist das Thema vielleicht gar nicht. Klar wird man hier und da mal von Dingen beschallt, die im eigenen Fundus nicht vorkommen. Und was auch auf absehbare Zeit so bleiben wird. Sind aber im Großen und Ganzen nur "Momente", so dass das eher spurlos an mir vorübergeht.

    Nur das gehört sich einfach nicht: Die Schuljungenhiphopper mit ihren schiefen Dachmützen beschallen die U-Bahn mit 50 Cent. Und zwar nicht nur mal kurz, um zu zeigen, wie laut ihr Handy kann, sondern die ganze Zeit. :screwy: Das nervt dann auch, und da sag ich dann schonmal was.
     
  4. Limerick

    Limerick Threadersteller helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    14.531
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.542
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 06.02.06   #4
    Klar, auch ich bin ein reisender Herr mit Musik. Aber es gibt Situationen, in denen sich das unfreiwillige Zuhören der lautscheppernden Musik aus den qualitativ noch nicht allzuweit fortgeschrittenen Lautsprechern nicht vermeiden lässt.
    -dito- :D
    Lustig auch, dass du gerade 50 Cent als Beispiel nennst
     
  5. Kartoffelsalat1

    Kartoffelsalat1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 06.02.06   #5


    hey mal so ne frage soll jetzt kein angriff auf ne bestimmte Musikrichtung aber warum passiert das immernur mit hiphop? ich hab bis jetzt noch nie einen langhaarigen gesehen, der sein handy rauskramt und slayer abgespielt hat. das selbe gilt für jazz etc...natürlich gibts auch solche voll pfosten gut die gibts überall...aber ich hab das gefühl, dass es bei HipHop irgendwie völlig überwiegt...
     
  6. Paranoid

    Paranoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    8.12.10
    Beiträge:
    908
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.322
    Erstellt: 06.02.06   #6
    Das ist total praktisch. Am Wochenende war ich auf sonem Seminar und da wir keine Musik auf dem Zimmer hatten, haben wir halt "Dont Cha" auf dem Handy abgespiel. Dann hat sich einer ans Licht gestellt und es an und aus gemacht und dann war dick das Discofeeling und wir haben alle dazu getanzt und haben uns ziemlich cool gefühl, wie in einem richtigen Club! :rolleyes:
     
  7. bimbimfranzi.xx

    bimbimfranzi.xx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    20.12.12
    Beiträge:
    878
    Ort:
    nirgends
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    1.174
    Erstellt: 06.02.06   #7
    ich finds interessant zu sehen wie falsch man Leute einschätzt. Man denkt sich dann meistens hinterher : hätt ich mir nicht gedacht, dass er/sie sowas hört.

    zu 70% aber gehts mir aber dennoch auf den sack, dauernd irgendwelche "Chartbreaker" hören zu müssen
     
  8. Limerick

    Limerick Threadersteller helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    14.531
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.542
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 06.02.06   #8
    Klar, es gibt Situationen, in denen man froh ist wenn man wenigstens etwas Muisk hat. Besonder wir, die ohne nicht leben können!
    hauptsächlich sollte sich die Sache aber doch auf den Öffentlichen Umgamg mit den Dingern beschränken.
    Und was das mit den Langhaartypen angeht: Stimmt... :rolleyes: ist ne Überlegung wert...

    Lim
     
  9. Kartoffelsalat1

    Kartoffelsalat1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 06.02.06   #9

    ich hatte so nen fall letztens bei Mces. Schön nen Kaffee bestellt und rechts neben mir welche die es faziernierend fanden, mit ihren Händen die Laustprächer abzudecken und wieder freuzugeben...also ein wah-wah für arme :screwy:...naja ich hab mich köstlich gefreut hab die beiden nur angeschaut und gefragt, wer das denn sei und ob man dass auch lernen könne...danach kamen nur nen paar irritierte blicke und dann war gut...also nimms mit humor und lass dich nicht nerven...

    schöne formulierung "ein reisender Herr mit Musik" :D
     
  10. Paranoid

    Paranoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    8.12.10
    Beiträge:
    908
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.322
    Erstellt: 06.02.06   #10
    Naja, um das Ganze mal etwas ernsthafter zu betrachten: Ich habe mein Handy immer auf lautlos und ich erwarte eigentlich auch von meiner Umwelt, dass es bei denen so ist. Außer vielleicht bei den Frauen, die ihr Handy nicht in der Hosentasche mit sich rumtragen und so den Vibraalarm nicht bemerken. Aber jegliche Klingeltöne stören die Mitmenschen, und wenn man die Möglichkeit hat, das zu vermeiden, dann sollte man das einfach auch tun ... ganz egal was das nun für Musik ist. Da wären die Unterschiede zwischen Slayer und 50 Cent für mich wirklich kaum existent. Wahrscheinlich würde ich Slayer sogar nerviger finden.
     
  11. Kartoffelsalat1

    Kartoffelsalat1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.04
    Zuletzt hier:
    18.03.12
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    81
    Erstellt: 06.02.06   #11

    man versteht ja sowieso kaum was...naja soviel rücksicht kommt leider erst mit dem alter...sind ja meist die Kurzen die ne privat Party veranstallten...die werden das auch noch merken, wie lächerlich sie sich denn machen...

    das war jetzt auch nicht auf persönlichen Vorlieben bezogen sondern generell auf die Musikgeschmäcker...warum tritt dieses Phänomen meist nur bei Mainstreamgedönse auf...


    naja so ists nunmal mit der fastfood musik...das wird wohl der grund sein, warum ausgerechnet sowas abgepsielt wird, da nicht der kopf eingeschalltet wird und man für einen kurzen moment glücklich ist...es ist wie mit dem techno...man wird von allen seiten zugdröhnt und kann so an rein garnichtsmehr denken und wird auch nicht sonderlich angeregt dies zu tun...mein lieblings begriff fasfood musik passt ja gerade wunderbar zum beispiel wie mir aufällt :D
     
  12. DaveN

    DaveN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.04
    Zuletzt hier:
    25.01.10
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    413
    Erstellt: 06.02.06   #12
    Mainstreamsongs gehen einem halt schneller auf die Nerven, da man sie sowieso an jeder Gelegenheit zu hören bekommt.. Radio, TV etc. Ich denke das zuviel Airplay wohl jeden Song zerstören würde.

    mfg Dave
     
  13. Sir Taki

    Sir Taki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    534
    Ort:
    Grim and frostbitten Northern Black Forest bzw. We
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    425
    Erstellt: 07.02.06   #13
    Mein Handy kann das auch, und manchmal komme ich fast in Versuchung, meine Umwelt an meinem erstklassigen Musikgeschmack teilhaben lassen zu wollen, aber im Endeffekt nervt es einfach nur.
    Wenn man mehr 20cm vom "Laut"sprecher entfernt ist, erkennt man eh nix mehr.
    Wenn mich jemand drum bittet, dann mach ich das zwar mal, aber auch nur wenn nicht all zu viele Leute unfreiwillig beschallt werden (Bus, Bahn, Vorlesung...)

    Letztendlich hat jeder ein Recht darauf, nicht durch irgendwelchen Lärm (egal welcher Musikrichtung, wie gesagt, ein einem Meter entfernung ist das alles nur noch *KRSCHSCHSCHSCH*) belästigt zu werden.
    Und deshalb hab ich Orstöpsel am Handy. Hört sich für mich besser an, und die anderen stört es nicht.

    Zur Antwortmöglichkeit "Es regt an, sich auch für andere Musik zu interessieren":
    Klar, wenn die wenigstens dann Jazz, Klassik oder Blues hören würden. Oder meinetwegen ungarische Folklore, aber mit Gangsterhiphop und R&B bin ich durch.
     
  14. armyclonk

    armyclonk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    9.12.12
    Beiträge:
    187
    Ort:
    Bad Münder
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    584
    Erstellt: 07.02.06   #14
    Ist mir egal, hab selber ein solches Handy und zeige anderen gerne, was für Musik ich höre...

    aber nur wenn ich angerufen werde... und das passiert selten :D, und dann dauerts nicht lang bis ich dat scheißteil gefunden hab und rangegangen bin... im bus rumsitzen und mein handy dauernd laufen zu lassen ist mir auch zu blöd...
     
  15. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 07.02.06   #15
    Aus dem Leben gegriffen. :p

    Das ist in der Tat eine sehr interessante Frage. Ich möchte die Problematik mal noch erweitern mit: Warum wird in Jeans-Läden immer Hip-Hop u.ä. gespielt? Und damit meine ich nicht irgendwelche Baggy-Pants-Szene-Läden, sondern durchaus auch für Ottonormalbürger sortierte Geschäfte! Mittlerweile hab ich in drei verschiedenen Bundesländern gelebt und natürlich auch eingekauft, und Jeansläden spielen generell Hip-Hop. :screwy:
     
  16. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    12.025
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.234
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 07.02.06   #16
    Ich finde es generelle unverschämt, andere Leute zu zwingen, mitzuhören und anderen den eigenen Geschmack und die eigene Stimmung aufzudrängen.
    In der konkreten Situation kommt es auf meine Stimmung an: manchmal wipp ich mit, manchmal find ich´s interessant, manchmal nervt es mich kolossal. (Zumal ich meistens meine eigen Musik im Kopf habe und dann nervt diese Stötung von Außen).
    Jemand ansprechen (Tschuldigung, könntest Du das leiser machen oder die Kopfhörer nehmen?) tue ich nur, wenn ich mich persönlich belästigt fühle. Den Marshall für die Allgemeinheit spiele ich nicht.
    Deshalb habe ich für die Abstimmung keine Kategorie gefunden, die auf mich zutrifft.
     
  17. YhawK

    YhawK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.05
    Zuletzt hier:
    7.12.14
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    225
    Erstellt: 07.02.06   #17
    Ich finde den Threadtitel unpassend gewählt... aber zum Thema:

    Ich fuhr gestern Abend nach hause, da waren dann auch 2 krasse Ghangsta, die ihre Musik natürlich voll aufgedreht spielen mussten in der Bahn. Das ist absolut nervig und mit Toleranz gegenüber anderen Musikstilen hat es wenig zu tun.
     
  18. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 07.02.06   #18
    Immer dieses allgemein unbehagliche bis total entrüstete Schweigen im Zug,
    wenn wieder mal jemand auf voller Lautstärke im Zug Black Metal hört.... :D
    Letztens haben so ein paar Homies die Ubahn mit billigstem Aggro beschallt, mit dem Gethoblaster :eek:!
    Ich bin sogar früher ausgestiegen und erfreute mich lieber an dem Industrial, den ich zu Fuß ausgesetzt war. :D
     
  19. fangorn

    fangorn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.03
    Zuletzt hier:
    19.01.08
    Beiträge:
    475
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    293
    Erstellt: 07.02.06   #19
    kann mich keiner antwort anschließen,
    egal was da gespielt wird, ob hiphop, metal, oder sonst was, ich halt einfach nicht aus das sich leute sowas (und mit ihnen ihrer umwelt) in so schlechter klangqualität antun müssen,
    ok, wenns nicht mein musikgeschmack is ärgerts mich noch etwas mehr aber allgemein find ichs nur nervig, weils so und so besch.. klingt imho
     
  20. IMN

    IMN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.05
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    207
    Erstellt: 07.02.06   #20
    Mich ärgerts, wenn man grad im Schulbus oder so nem Kumpel nen Lied zeigen will (MP3-Player, also brav mit Kopfhörern), und vor dir jemand alleine (!) sitzt, und es irgendwie cool findet, allen Leuten um sich herum seine "geile" Musik zu zeigen... ich will hier keine Diskussion Metal vs. Hip-Hop starten, und auch keien Vorurteile verbreiten, aber in wirklich ALLEN Fällen wo ich so was erlebt hab, hab ich nur Hip-Hop gehört.:er_what:
    Ich glaub das liegt einfach im großen Maße daran, dass sich Hip-Hop auch noch hören lässt, wenn man es mit Billig-Lautsprechern hört. Da achtet man meist eh nur auf die Stimme und eventuell Merkmale wie Beat und Melodie. Bei Musik, wie Rock oder Metal spielt eben auch der Sound ne wichtige Rolle, und den kriegt man nur gescheit mit gescheiten Lautsprechern hin. Demnach würden die rockigeren Sachen, vom Handy gespielt, auch über meine Toleranzgrenze steigen.
    Und es is ja nich Sinn der Sache, dass man inem vollgestopften Bus mit 100 Personen einen hat, der die Leute die ganze Fahrt über mit seiner Musik unterhält.