Iron Cobra Jr. Powerglide Einstellungssache ? oO

von chris0147, 23.06.08.

  1. chris0147

    chris0147 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.08
    Zuletzt hier:
    3.08.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.08   #1
    Hi!
    Hab mir folgende Fußmaschine beim THomann gekauft (ist doch die Junior, nicht ? :D) :
    https://www.thomann.de/at/tama_hp200tw.htm

    Hab sie ausgepackt, an die Bassdrum drangemacht, und da war schon das erste Problem:
    Beim linken Pedal hat das Verbindungsstück nicht gut drangehalten, so ist das Pedal immer weiter runtergegangen, habs dann mal eher fester angeschraubt, jetzt funkts, nur man sieht nun schon ziehmliche Gebrauchsspuren. Ist das egal, oder schlecht fürs Gerät?

    2te Frage:
    Die DoFuMa ist mir auf jeden Fall zu empfindlich zu spielen, kann man das irgendwie einstellen? Bei den Federn habe ich schon herumprobiert, da ändert sich nicht viel.
    Mit der DoFuMa kann ich 1.) nicht 'langsamer' spielen
    2.) nur 4-6 Schläge hintereinander spielen (schnell) dann geht irgendwie nichts mehr, ich kann also nicht durchlaufen, da ich dann ziehmlich ungenau werde. Kann aber eigentlich nicht sooo sehr an mir liegen, da ich vorher 2 Base gehabt habe, und damals eher genau durchrennen hab können, und das auch schnell. Hat wohl was mit der Empfindlichkeit u EInstellung zu tun.

    Achja, mit der Suchfunktion finde ich nicht gar helfende beiträge ;)

    danke schon im vorraus für eure antworten!

    achja, beim thomann steht, es ist ein Dualsided Beater hier:
    https://www.thomann.de/at/tama_hp200tw.htm

    Das heisst man kann den FIlz verwenden und die andere seite ? (Kunststoff ? oO)
    Siehst mir ja ein wenig komisch aus, da hier nur abrundungen sind beim kunststoff
     
  2. kride20

    kride20 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    25.08.16
    Beiträge:
    1.691
    Ort:
    "Hauptstadt des Bieres"
    Zustimmungen:
    102
    Kekse:
    3.000
    Erstellt: 24.06.08   #2
    Ich hatte mal kurzzeitig das Vergnügen dieselbe Maschine zu spielen, hatte aber kein Problem damit...Und grad daß sie nicht gescheit zusammenhält...das hatte ich auch nicht zudem ich mir das alles auch nicht richtig vorstellen kann...Ich fand die angenehm zu spielen... Da wirste Dich wohl doch noch etwas spielen müssen,...gehst Du von nem Defekt aus, dann schick sie zurück...
     
  3. chris0147

    chris0147 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.08
    Zuletzt hier:
    3.08.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.06.08   #3
    ja, werd noch etwas an der federspannung herumschrauben u dann mich einspielen - sagte mein schlagzeuglehrer heute auch zu mir ;)
    ja, das linke pedal muss man richtig fest an die verbindung anschrauben, sonst wird sie locker....

    danke !
     
  4. Venjoz

    Venjoz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.08
    Zuletzt hier:
    8.08.12
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.06.08   #4
    Hey Leut's!Mich prägt nun schon seit Tagen eine Frage,worauf ich eigentlich noch keine Antworten gefunden habe..

    Was ist der Unterschied zwischen einer normalen Tama Iron Cobra und einer Tama Iron Cobra Jr.?
     
  5. Berliner Drummer

    Berliner Drummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.06
    Zuletzt hier:
    15.10.16
    Beiträge:
    284
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.06.08   #5
    Die Iron Cobra Jr. ist der Vorgänger der Iron Cobra.
    Auch sehr leicht unterscheidbar, allein im Design. Und ich finde auch in der Spielbarkeit sehr verschieden, aber das sei jetzt mal dahingestellt.

    Die Iron Cobra Jr. wie schon gezeigt ist die hier:
    KLICK

    Und die Iron Cobra (mitm Power Glide System, aber das ist ja nicht so sehr relevant) ist die hier:
    Klick


    Hoffe konnte weiterhelfen.

    MfG Berliner Drummer
     
  6. FonsäÄ

    FonsäÄ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.06
    Zuletzt hier:
    18.12.15
    Beiträge:
    1.413
    Ort:
    Regensburg ...(zZt. @ MUC im Exil.)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.444
    Erstellt: 24.06.08   #6
    Meiner Meinung nach ist die Jr. nicht der "Vorgänger" der Iron Cobra, sondern ein nicht ganz so hochwertiges Modell (parallel zur Iron Cobra) aus dem Hause Tama, das dem nicht so versierten Kunden durch diese irreführende Bezeichnung das Produkt schmackhaft machen soll.

    IC Jr. ist NICHT IC !!
     
  7. kride20

    kride20 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    25.08.16
    Beiträge:
    1.691
    Ort:
    "Hauptstadt des Bieres"
    Zustimmungen:
    102
    Kekse:
    3.000
    Erstellt: 25.06.08   #7
    Der Vorgänger is das auch nicht. Der Vorgänger hieß auch Iron cobra, das waren die mit den silbernen Pedalen, inwieweit sich die alten von den neuen Cobras technisch unterscheiden weiß ich nicht, weil ich die alte noch nie gespielt hab. Muß aber sagen, daß ich die Jr.-Version schon ne sehr anständige Maschine finde. Sie hat halt nur eine Kette und wird halt sonst technisch auch net so aufwändig gemacht sein, wie ihr großer Bruder, aber ich hab sie in guter Erinnerung...
     
Die Seite wird geladen...

mapping