is das wahwah für bass?

von Phelan, 30.11.07.

  1. Phelan

    Phelan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.07
    Zuletzt hier:
    26.10.09
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.07   #1
  2. FATBASS

    FATBASS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    274
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    168
    Erstellt: 01.12.07   #2
    Mann kann alle Whawhas fürn Bass verwenden wie man auch alle distortion fürn bass verwenden kann...

    R8 Ist ein 100k Potentiometer also das was wenn du dran drehst den wah effekt macht ;)

    Z.B. das da:

    Poti
     
  3. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 01.12.07   #3
    Können tut man viel ;), aber die genannten Effekte sind meistens unbrauchbar für Bass, außer man beabsichtigt sich freiwillig die Bassfrequenzen beschneiden zu lassen.:great:
     
  4. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    10.519
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.412
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 01.12.07   #4
    Es ist zu befürchten, dass es ein wenig die Bassfrequenzen beschneidet, wie bassterix schreibt.

    R8 ist das Potentiometer, das mit dem Pedal bewegt wird. Laut Plan ist es ein 100kOhm Potentiometer mit einem Regelweg von 310° (Winkelgrade). Hier z. B. eine Auswahl: http://www.banzaieffects.com/Wahwah-Pots-c-437.html.

    Für den Bass würde ich spezielle Bass-Wah-Schaltungen heranziehen, da sie die Bassfrequenzen weniger beschneiden, z. B. diese von Morley: http://www.morleypedals.com/pba-2es.pdf
     
  5. FATBASS

    FATBASS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.06
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    274
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    168
    Erstellt: 01.12.07   #5
    Oder nen CryBaby ;)


    [​IMG]


    ;)
     
  6. Phelan

    Phelan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.07
    Zuletzt hier:
    26.10.09
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.12.07   #6
    hey cool danke!

    ich hab noch keinen einzigen basseffekt gefunden im inet. ich hab nen ganzen tag gegooglet aber nix is bei rausgekommen :( habt ihr vlt noch mehr schaltpläne von anderen effekten? mich würd nen treble booster noch interessieren^^
     
  7. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    10.519
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.412
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 03.12.07   #7
    Mal nur ein paar zur Auswahl:

    AKs Preamp als Treble- und Bass-Booster verwendbar

    AKs Chaosfuzz

    Flipster, J-Fet Overdrive ganz ähnlich dem ALFRED, aber mMn nichts für Anfänger; ähnlich "mein" c-drive

    Z.vex Wooly Mammoth: Hier ein Lochrasterlayout mit Link zum Schematic.

    paraQ, mehrbandiger parametrischer EQ (auch oder gerade für den Bass); nichts für Anfänger.

    Schematic Heaven - Schematic-Seite mit einigen Basseffekten z. B. von DOD

    Linkliste zu weiteren Seiten mit Schematics zum Selber-Suchen.
     
  8. Phelan

    Phelan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.07
    Zuletzt hier:
    26.10.09
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.12.07   #8
    danke für die links, aber ich wies nie was da nen basseffekt ist und was für gitarre. das steht ja nie bei (oder überseh ich das immer?)
     
  9. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    10.519
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.412
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 03.12.07   #9
    Alle Effekte, die ich einzeln genannt habe, sind für den Bass geeignet.

    Bei den anderen Links, die auf Seiten mit vielen verschiedenen Effekten verweisen, muss man eben schon wissen, was man sucht, oder kann es z. T. aus der Effektbezeichnung ablesen.

    Soweit ich weiß, ist es bei den DOD-Effekten recht einfach: Wenn ein B hinter der Zahl steht, war/ist es für Bass gedacht, z. B. FX-40B ist ein Bass-EQ.
    Ob das für alle DOD-FX gilt k. A.
     
  10. Phelan

    Phelan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.07
    Zuletzt hier:
    26.10.09
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.07   #10
    hm der aufbau scheint nicht sooooo schwer zu sein. ich seh da nur keinen anschalter. und welche kondensatoren sollte man nehmen? folienkondensatoren oder elkos?

    edit: aha und wo is der unterschied zwischen den kondensatoren die einfach 2 striche haben -| |- und den mit einem bogen -| (- ?
     
  11. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    10.519
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.412
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 04.12.07   #11
    Hast Du ein passendes Gehäuse mit Pedal dafür? - Das dürfte als Leergehäuse nicht einfach zu kaufen sein.

    Soweit ich weiß, wird beim Crybaby ein normaler Fussschalter mit dem beweglichen Pedal gedrückt, um den Effekt ein- und auszuschalten.

    Für einen Hardware-Bypass nimmst Du einen 2pdt oder 3pdt (evtl. mit Millenium-Bypass-Switch; schau mal auf geofex.com oder in meiner musikding.de-Galerie).

    Die gepolten Kondensatoren mit dem gebogenen Strich am Minuspol sind Elkos, die anderen Folienkondensatoren außer dem 22pf, für den würde ich einen Keramikkondensator nehmen.

    Mit WahWahs kenne ich mich aber nicht so gut aus (wobei die Schaltung, wie Du es sagst, wirklich ziemlich simpel ist). Wenn Du weitere Fragen hast, kannst Du mal im forum.musikding.de nachfragen. Da sind zwar überwiegend Gitarristen aktiv, der Plan ist aber nicht so viel anders als beim Original-Crybaby.
     
Die Seite wird geladen...

mapping