Is der Vorverstärker fuer einen Anfänger gut? (Bass PODxt)

von Monkee, 09.02.08.

  1. Monkee

    Monkee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.08
    Zuletzt hier:
    16.02.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.02.08   #1
  2. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 10.02.08   #2
    Für das Geld kannst dir auch andere Sachen schon zulegen.
    Ich find den Line6 etwas vollgestopft und in der Bedienung überhaupt nicht Plug&Play-fähig, was gerade bei Auftritten wichtig ist.
    Der EQ ist ok aber die Effekte nehmen dem Preamp auch schon wieder sein kleines Plus. Ich find die Effekte überhaupt nicht ansprechend. Vllt mag es den ein oder anderen Menschen auf der Welt geben, der durch sämtliche Schalter/Hebel und Knöpfe durchblickt und die Veränderungen hier und dort ein passables Ergebnis gestalten kann aber bis man solche Erfahrungen selber umsetzen kann ist auch schon Zeit vergangen.
    Ist gibt hier noch n Sammelthread über Preamps in Verb. mit Endstufen, such da mal nach. Da kannst du dir dann Anregungen holen. Wenn du wirklich viele Effekte brauchst, dann hol dir lieber die kleinen Tretminen. Ich hab bis jetzt noch keinen Multi gehört, der wirklich mit den Effekten überzeugen konnte.
     
  3. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 10.02.08   #3
    Ich finde DIESEN hier eigentlich schon ausreichend :o
    Ich finde das "gorgi" einen Fehler in der Argumentation macht - da du InEar spielst bräuchtest du schon eine Simulation von Amps und Boxen. Das können dir aber die meisten Tretminen überhaupt nicht bieten.
    Ein ganz guter Kompressor von DigiTech (Bass Squeeze) hat einen zweiten Ausgang für den Mixer mit einer "4x10"er" Simu.
    Habe ich lange gehabt und kann nur positives darüber sagen.
     
  4. Monkee

    Monkee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.08
    Zuletzt hier:
    16.02.08
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.08   #4
    Also im grossen und ganzen ist er schon gegeignet fuer "in ear" und in der band probe schliesse ich den ja so wie so an die pe anlage an, wenn ich mich mit knöpfen auskenne dann kann ich mir den holen. Und ich moechte den auch an meine anlage anschliessen einfach nur um zu ueben, ich will keinen maga bass sound haben sondern nur das es sich nich so scheisse anhoert wie wenn ich den direkt ueber die anlage laufen lasse.

    lg monkee
     
Die Seite wird geladen...

mapping